CLIO B stirbt im 1. Gang ab - Rückwärtsgang geht

  • Mein Kleiner macht wieder mal Probleme aber er ist halt auch nicht mehr der Jüngste. Ich kann ihm also keinen Vorwurf machen. ;)


    Cio B Dci

    BJ 2003

    60 PS


    Heute als ich gefahren bin kam während der Fahrt ein heftiges Ruckeln. Bin dann auf einen Parkplatz gefahren und habe ihn abgestellt. Als ich ihn dann startete und wegfahren wollte starb er ab. Wenn ich ihn starte und nur laufen lasse geht er nicht aus. Er läuft auch nicht unrund aber sobald ich Gas geben will ist der Motor aus und es leuchten zB die Motorkontrollleuchte kurz auf. Interesse halber habe ich den Rückwärtsgang eingelegt und was soll ich sagen der geht!


    Da ich aber so nicht weiterkomme (kann ja nicht ewig im Rückwärtsgang fahren :P) meine Frage an euch was bitte kann das sein??? Auto stand heute das erste Mal seit langem über Nacht im Freien und es war sehr feucht. Aber gestern bin ich durch strömenden Regen gefahren...kein Mucks das da was wäre...ich checks nicht.


    Wenn das ein Kabelbruch wäre wie findet man den? Weil ein Bekannter das meinte...


    Danke für eure Tipps und Antworten!


    LG Change

  • kann so vieles sein.

    Das läßt sich schwer eingrenzen.

    Die Idee mit dem Masseband ist nicht verkehrt. Wenn du z,Bsp ausgelutschte motorlager hast bewegt sich dein motor beim Anfahren immer in eine Richtung.

    Wenn du rückwärts fährst in die andere.

    Bedeutet, wenn du schlechte Masseverbindung oder MAssepunkte hast wenn du vorwärts fährst weil der Motor kippt geht er aus.

    Beim Rückwärtsfahren passiert das dann nicht, weil er eben in die andere Richtung kippt.


    einen Versuch ist es wert.


    An sonsten:

    Haube aufmachen:

    Mit einem Starthilfekabel eine Verbindung am Motorblock (da ist hinten so ein Halter mit einem Loch drin) und dem Batterie MINUSPOL (schwarz) herstellen.

    Mit Haube auf einfach mal normal im 1ten beschleuningen; bzw anfahren..

    1tens: siehst du ob dein Motor sich übelst bewegt.

    2tens: wenn er so fahrbar ist, hast du ganz sicher ein masseproblem am Masseband im linken vorderen Radkasten.

  • Würde mich nicht vom Rückwärts Gang irritieren lassen.

    Überprüf mal auf Falschluft.

    Da das ein Motor ohne LLK ist kann der quasi keine "Falschluft" ziehen. und selbst wenn, würde er dann trotzdem immer im Standgas bleiben. Es ist halt ein Diesel, der läuft nur mit Diesel und hat IMMER einen Luftüberschuss.

    Bei vermindertem Kraftstoffdruck (kann passieren das sich der Kraftstoffdrucksensor in der HD Pumpe mit dem Alter mal leicht zusetzt), oder Dieselfilter ist zu... dann nimmt er halt kaum Gas an, aber läuft halt trotztdem...


    Er schrieb ja das er aus geht. was für eine Unterbrechung der Stromzufuhr spricht. Das kann dann entweder die HD Pumpe (Einspritzssystem) sein, oder Steuergerät.

    Grad wenn er rückwärts ja komplett zu funktionieren scheint. We will see :D

    Fleißiges Raten

  • Danke für eure Antworten!


    Auto stand danach eine Stunde bei der Werkstatt und lief bei denen dann auch. Sind den ganzen Tag ein paar mal um die Garage ect gefahren. Das ist extrem blöd natürlich da bei denen kein Fehler mehr auftritt! Im Fehlerspeicher ist nichts drin. Offensichtliches wie Massekabel wurde überprüft. Dann haben sie wohl einige Kabel durchsucht aber wenn man nicht weiss wo da ein Kabelbruch sein soll wie finden? Seit gestern steht er und er bleibt auch jetzt über Nacht stehen vielleicht taucht der Fehler dann noch einmal auf...wenn er läuft geht er ja einwandfrei, er springt auch einwandfrei an. Man könnte ihn auch 1 Stunde laufen lassen egal. Nur wenn man den Gang einlegt Kupplung kommen lässt und Gas gibt geht er aus. =O Kupplung ist übrigens auch in Ordnung. Batterie ist im August neu reingekommen.


    Ist das ein Mysterium aus dem Renault Universum?


    Was mir noch eingefallen ist, ist das ein paar Tage vorher beim Starten die Uhr in der Mittelkonsole weg war...hab dann hingeklopft dann war sie an. Ob das was damit zu tun hat?


    Halte euch auf dem Laufenden aber wenn Mechaniker mal die Ideen ausgehn...dann schauts blöd aus!


    LG

    Change

  • schon mal den rückwärtsgang-stecker am getriebe und die Rueckleuchte testweise abgestöpselt? die masse dort hat auch schon fuer interessante fehler gesorgt.

    klingt leider nach kupferwurm, der kann schwer zu finden sein

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Hallo,


    Kurze Rückmeldung, der Clio läuft wieder. Nach mehreren Testfahrten mit Aussetzern wurde dann ein Relais getauscht. Leider kann ich euch nicht sagen welches aber darüber läuft wohl auch die Einspritzpumpe. Bin technisch leider unerfahren aber froh das er wieder läuft.


    LG

    Change