Clio 3 1.2 TCE unruhiger Motorlauf Leerlaufdrehzahl (nach Ventilspieleinstellung)

  • Hallo Zusammen,

    ich bin mittlerweile etwas ratlos, was den unruhigen Motorlauf meines 1.2 TCE angeht.

    Fahrzeug: Clio 3, Phase 1. Baujahr 2008. 12.TCe 101 PS:


    Angefangen hat es mit einem leichten Schütteln im Leerlauf.

    Mein Schrauber (jahrelang bei Renault gearbeitet, daher schätze ich ihn als zuverlässig ein) meinte damals, dass wir das Ventilspiel einstellen sollten.

    Bereits erneuert waren damals:

    - Zündspule

    - Zündkabel

    - Zündkerzen


    Nachdem das Ventilspiel eingestellt war (inkl. Tausch Ventildeckeldichtung), verschlimmerte sich das Problem massiv:

    Unruhiger Motorlauf bei Leerlaufdrehzahl. Je wärmer der Motor, je niedriger die Drehzahl - desto schlimmer wird es. Der Motor schüttelt sich heftig, das Licht flackert und nach einiger Zeit fängt die Motorkontrollleuchte an zu blinken.


    Als Fehler sind häufige Fehlzündungen auf Zylinder 1 hinterlegt.


    Als nächstes wurden die Zündkerzen + Kabel quer durchgetauscht, um zu sehen, ob der Fehler mitwandert.

    Nach erneutem Blinken der Motorkontrollleuchte war klar, dass der Fehler nicht mitwandert.


    Daraufhin wurde Druckverlust auf Zylinder 1 bei UT und OT geprüft. Druckverlust liegt bei 2%.


    Um weitere Fehlerquellen auszuschließen, wurden heute erneut die Zündspule und die Einspritzdüse von Zylinder 1 gewechselt - Keine Besserung.


    Habt ihr eine Idee, was noch Fehlerquelle des Ganzen sein könnte?


    Für Hinweise wäre ich sehr dankbar!

  • das ist aber auch manchmal fies von Renault (so wie die Zylinder von der anderen Seite zu zählen):

    E steht für Soupap d’Emission = Auslassventil
    A steht für Soupap d’Admission = Einlassventil

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!