Allerlei Problemchen

  • Hallo ich mal wieder :(

    Also die rote Kontrollleuchte (wegfahrsprerre) blink normal wenn das Auto aus und abgeschlossen ist, jedoch wenn der Motor läuft und ich fahre (ja darf endlich Führerschein ist fertig) geht sie nicht aus leuchtet also dauerhaft.

    Desweiteren tut der Drehzahlmesser es nicht bleibt immer auf 0, und zu guter letzt wenn es mir mal passiert das ich den Motor abwürge dann braucht mein blacky mehrere Versuche bis er wieder anspringt.

    Er scheint mir auch unruhig und laut zu sein, ist nur so ein Gefühl aber erstes Auto halt.

    Anlasser, Batterie, Pollen- und Luftfilter, Masseband sowie Zündkerzen sind neu.

    Bitte um Hilfe was da los sein kann

  • Beim Drehzahlmesser wird es der Stellmotor sein. Ich habe in bei einem Berlingo erfolgreich mit einem Stück einer Stecknadel (Stück Draht) repariert. Da gibt es gute YT Videos.8)

    Bei der Kontrollleuchte und Warmstart kann ich dir aus der Ferne nicht helfen.

    "Anlasser, Batterie, Pollen- und Luftfilter, Masseband sowie Zündkerzen sind neu." war das wirklich alles kaputt?:?:

  • Ein Link wäre nett....

    Anlasser wurde auf verdacht gewechselt, Pollen- und Luftfilter waren dicht mussten also gewechselt werden, das Masseband war durchgegammelt und die Zündkerzen auch hin.

    War gestern in einer Werkstatt zum Fehler auslesen es wurde angezeigt Zündschloss defekt, es hat wirklich zuviel Spiel, drehe ich den Schlüssel ganz durch funktionieren Uhr/ Temperaturanzeige im Display sowie Radio und Lüftung nicht, dreh ich den Schlüssel etwas zurück funktioniert alles.

    Und Steuergerät Wegfahrsperre wurde auch angezeigt da es keine Renaultwerkstatt war sagten sie mir sie könnten es nicht reparieren weil ihnen dazu die Codes fehlen.

  • Habe ihn auslesen lassen aber keine Fehlercodes mitbekommen mir wurde nur gesagt Zündschloss defekt und Steuergerät Wegfahrsperre kaputt was ich mir nicht vorstellen kann denn der wagen startet normal nur wenn er mir ausgeht macht er zicken braucht mehrere versuche bis er wieder anspringt

  • Hi Bianca,

    demontier mal die Abdeckung zwischen Lenkrad und Kombiinstrument. Diese müsste mit zwei Torx-Schrauben von unten befestigt sein. Schrauben raus, dann nach oben abziehen.

    Ist die Abdeckung weg schau mal oben mittig auf das Zündschloss: Da befindet sich ebenfalls eine Torx-Schraube (müsste eine Senkkopfschraube sein) die in den Schließzylinder geht und diesen arretiert. Diese Schraube festziehen.

    Ist diese Schraube gelöst (kann mal vorkommen durch Vibrationen etc.) drehst du den gesamten Schließzylinder des Schlosses mit und die "Anlasser-Spannung" wird nicht geschaltet weil das Schloss sich mit dreht und du den Zündpunkt im Schloss nicht erreichst. Kurz bevor diese "Anlasser-Spannung" geschaltet wird, wird die sogenannte KL15 abgeschaltet. Dadurch wird Radio, Uhr, Lüftung etc. deaktiviert. Das passt ziemlich exakt auf deine Fehlerbeschreibung oben.


    Wegen der Wegfahrsperre: Ist diese eventuell mal deaktiviert worden? Es gab mal Methoden da blieb die rote Leuchte nach dem Starten des Motors dauerhaft an. Ob in diesem Fall das Steuergerät als defekt angezeigt wird kann ich dir allerdings nicht sagen.

  • Also ist nicht das Schloß defekt sondern nur die Kontackte. Hatte den Trabbel beim Opel Combo. das Problem war dass das Lenkradschloß nicht einrastete. Schlüssel, Schloß und Wegfahrsperre habe ich übernommen. Leider hatte ich die Wegfahrsperre abgestöpselt und mußte bei Opel die Fehlermeldung teuer löschen lassen. 3min für 20€.

  • Also ist nicht das Schloß defekt sondern nur die Kontackte. Hatte den Trabbel beim Opel Combo. das Problem war dass das Lenkradschloß nicht einrastete. Schlüssel, Schloß und Wegfahrsperre habe ich übernommen. Leider hatte ich die Wegfahrsperre abgestöpselt und mußte bei Opel die Fehlermeldung teuer löschen lassen. 3min für 20€.

    Der fehlerspeicher sagt doch das es das Schloss ist