Clio 4 ruckelt bei leichter bis mäßiger Beschleunigung bis 3000 U/min

  • Hallo!


    Besitze einen Clio 4 1,2 TCE mit 120PS BJ 2015 - Doppelkupplungsgetriebe, 55.000km und habe folgendes Problem:

    Mein Clio ruckelt immer wieder beim Beschleunigen bis ca. 3000 U/min. Über 3000 U/min ist alles ok. Das Ruckeln tritt auch nur dann auf, wenn ich leicht bis mittelstark beschleunige. Steige ich voll rein, beschleunigt er auch aus dem Drehzahlkeller normal durch.

    Die Vertragswerkstatt hat inzwischen die Ansaugbrücke und Drosselklappe von stärkeren Verkokungen gereinigt (Stadtfahrzeug), jedoch ohne Erfolg. Es sind auch keine Fehlercodes abgelegt.

    Das Ruckeln tritt sowohl im kalten, als auch im warmen Zustand auf. Am stärksten ist es jedoch wenn ich nach dem Abbiegen bzw. nach einer Kurve beschleunige.

    Besonders nervig ist es auf der Autobahn mit Tempomat. Statt einer konstanten ruhigen Fahrt ruckelt der wagen immer wieder vor sich hin. Erst über 3000 U/min läuft er dann normal - also ab 134 km/h im 6.Gang.

    Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?


    LG,

    Martin

  • Hallo und Servus,


    Du sagst, die Werkstatt hat Ansaugbrücke und Drosselklappe gereinigt. Wurde auch der Zylinderkopf bzw. dessen Kanäle z.B. mit Nussschalengranulat ausgestrahlt?


    Hintergrund der Frage ist, dass die Verkokungen gerade auch dort sehr gerne abgelagert sind und keine saubere Gemischbildung mehr erlauben.


    Grüße

    Roman

  • Als ich die Werkstatt gefragt habe, ob sie das mit Nussschalengranulat machen, war die Antwort: Das ist auch eine Möglichkeit das zu reinigen. Ich bin mir daher nicht sicher, dass sie Nussschalengranulat verwendet haben. Ich glaube ich werde jetzt mal in eine freie Werkstatt aufsuchen und die sollen sich das dann anschauen.

    Auf jeden Fall konnte ich nach der Reinigung keinen Unterschied feststellen. Der Werkmeister hat dann das Auto nochmal einen Tag dortbehalten (angeblich nochmal reinigen), aber wieder kein Erfolg.


    Danke für die Info!

  • viele Wege führen nach Rom, das stimmt schon. Wichtig ist halt nur, dass wirklich alles gereinigt wird.


    Der Polo meines Kollegen / Vorgesetzten hat sehr vergleichbar klingende Symptome gehabt und bei dem war es erst dann besser, als wirklich alles sauber gemacht wurde und eben nicht nur die "einfach zu reinigenden" Teile.


    Deshalb meine Rückfrage.


    Selbstverständlich könnte es aber auch eine Einspritzdüse sein, oder oder oder.

  • Vielleicht hats einfach die Injektoren durch Kurzstrecke verdreckt? Wieviel km hat der Wagen runter?

    Du könntest Injector-Reiniger in den Kraftstofftank schütten und dann einfach mal ein paar sinnvolle Strecken fahren, das alles gut durchgewärmt und auch abgebrannt wird. Also nicht nur in der Stadt rumgurken, sondern ruhig mal Autobahn n paar KM durchlasten.


    Solche Ruckel Geschichten könnten auch Motorlager sein, das er sich dann hochschaukelt.

  • Hallo,

    versuche mal den Ceracoat Motor Schnellreiniger (aus der Schweiz ca. 20,- Euro), ein Treibstoffzusatz für Benzin und Diesel, soll schon nach 10-15 Minuten fahrt wirken, kann natürlich nur helfen, wenn kein Defekt am Fahrzeug vorliegt. ;)

    Ceracoat Ist zwar noch nicht so bekannt, aber meines Wissens der Einzige der so schnell wirken soll und nur alle 10.000 km nötig ist.


    PS: Oder den Fachhändler nach einem Software Update für dein Modell befragen, bei einige TCe Modellen wurde ein ev. Ruckeln durch SW-Updates behoben z.B. TCe90 (TCe76) Ruckeln beim Fahren im kalten Zustand.


    lg


    Zitat

    ANWENDUNG:

    Ceracoat™Motor Schnellreiniger dem Treibstofftank beigeben und anschliessend 10-15 Minuten fahren, fertig !! 1 Dose alle 10.000 km
    1 Dose für ca. 20 Liter Treibstoff

    Inhalt 100ml

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.1.19 + EU Maps (12/2020) Q4/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    2 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Keramikteilchen im Öl?


    Sofern die nicht einen abrasiven Schaden anrichten, werden sich Teilchen unkontrolliert an Stellen mit niedriger Fließgeschwindigkeit absetzen.

    Wie die Sedimente im Fluss.


    Ob das tatsächlich förderlich ist?

  • Meinte den Treibstoff Zusatz, nicht den Ölzusatz lt. Beschreibung werden die Rückstände verbrannt, so viel ich weiß ist Keramik nur im Öl-Zusatz.


    https://ceracoatshop.ch/de/sta…otor-schnellreiniger.html

    Zitat

    Die Ablagerungen im Verbrennungssystem werden aufgelöst und durch die Verbrennung durch den Auspuff ausgeschieden. Reinigt die Ventile, Vergaser oder Einspritzung, Kolben, Zylinderkopf, das gesamte Abgassystem inklusive Katalysator.

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.1.19 + EU Maps (12/2020) Q4/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Der Unterschied soll sein, dass Ablagerungen nicht einfach entfernt wird, sondern zuerst in eine cremigen Masse umgewandelt wird und dann erst verbrannt, darum die schnellere Reinigung, die Dose kann für Benzin und Diesel verwendet werden.


    Ob das wirklich wahr ist, kann ich natürlich nicht prüfen, falls es funktioniert ist es natürlich viel besser, als Produkte die min. eine ganze Tankfüllungen bis zur Wirkung brauchen, und dann alle 2.000 bis 3.000 km wieder.


    Einen Test dazu habe ich nicht gefunden, aber in der PDF Anleitung unten wurde es anscheinend auch gleichzeitig getestet.


    Anleitung:

    https://www.google.at/url?sa=t…Vaw2mQ2ZC2WDBjvWjTlzNllHF

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.1.19 + EU Maps (12/2020) Q4/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    Einmal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Danke für das PDF.


    Aber was soll das für ein Test sein, welcher Wert wurde konkret gemessen?

    Was genau wurde reduziert?


    Die Eingangsmessung C1-C2 macht vielleicht ein Chiropraktiker am Hals.


    Und dann steht noch Westfalia.


    Tut mit leid, das ist kein Meilenstein der Wissenschaft.

  • Mit C1/C2 Messung sind vermutlich die Fahrzeugklassen laut WLTP gemeint ;)


    Ja klar, die Wirkung der meisten Reinigungszusätze ist nicht bewiesen, kann nur sagen aus eigener Erfahrung der (geheime) Spritzusatz von BP/Aral in Super Ultimate wirkte bei meinem alten Corsa C (im Verbrauch, Abgaswerten und bei der Reinigung klar zu höhren an den plötzlich lauteren sauberen Ventilen / Hydrostössel und ruhigerem runden Standgaslauf), Rest der Mittelchen weiß ich nicht.


    Bei einem Bekannten = Kurzstreckenfahrer = fährt nur täglich 2 km zur Bahn (Peugout 206 sauger Benzin 10 Jahre alt ca. 25.000 km am Tacho), wirke so ein Zusatz scheinbar auch, hatte schon im Standgas unrunden lauf im Fahren Zündaussetzer und war fast schon am Absterben im Stand nach 1x Dose Systemreiniger und ca. 300 km (aber weiter nur Kurzstrecke gefahren, nix Autobahn freibrennen oder so !!) war es dann wieder normal und scheinbar die Einspritzdüsen + Ventile wieder sauber (macht er nun alle 1-2 Jahre), so viel ich weiß war das ein Liqud Moly Systemreiniger 300 ml, also völlig nutzlos scheinen die Dinger auch nicht zu sein, auch wenn es keine gescheiten Tests dazu gibt.

    Was mich besonders wundert, diese Wagen hat auch angeblich in 10 Jahren erst 1x eine neue Batterie bekommen und der Auspuff ist auch noch original, obwohl er auch im Winter nur 2 KM zur Bahn fährt, ganz selten mal eine Strecke von 60 km ;) Ölwechsel alle 2 Jahre und jetzt wurde auch der Zahnrimen gewechselt nach 10 Jahren und Motor läuft und läuft.


    Aber bevor ich alle 2.000-3.000 km einen Zusatz reinkippe, der erst nach ca. einer Tankfüllung ev. wirkt, würde ich eher so was versuchen, den man nur alle 10.000 km braucht und sofort wirkt, wenn er doch nicht wirkt = nicht mehr verwenden, ganz einfach.


    lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.1.19 + EU Maps (12/2020) Q4/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    10 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()