Neue Bremsen für meinen Clio 16V

  • Hallo Leute ich bräuchte mal ein bisschen eure Unterstützung!


    Habe die Tage meinen Clio A 16v aus der Garage geholt und muss mich nächste Woche erst noch mal um ein ABS Problem kümmern. Wahrscheinlich bloß wieder ein Sensor oder so. Allerdings bräuchte ich definitiv Hinten neue Scheiben und Vorne sowie Hinten neue Beläge.


    Aktuell habe ich vorne genutete ATE (sind aber auch schön länger drauf) sowie Beläge und hinten Serie und ATE Beläge. Ich selber kann das Auto aus gesundheitlichen Gründen nicht fahren wird deshalb sozusagen nur sporadisch betrieben für eine Runde um den Block. Bisschen Feeling und Freiheit halt ;)


    Ich habe jetzt nicht den technischen Hintergrund oder Leute aktuell im Umkreis mit denen ich drüber quatschen kann und deren Erfahrungen ... schon gar nicht auf ein Auto Bj 92.


    Wenn das ABS Problem geklärt ist muss ich zum TÜV und hätte da gerne eine besser Bremsprefomence als bisher... mir ist klar das lange Stehen tut den kleinen nicht gut... schon gar nicht bezogen auf Bremsen und Rost.


    Hättet ihr ein paar Tipps was ich näher ins Auge fassen sollte oder kann ... vorallem was mein kleiner auch verträgt und zulassungstechnisch kein Thema ist!?


    Gruß Patrick

  • Paddyah

    Hat das Label [Clio A] hinzugefügt
  • Also, die Bremsen würde ich so belassen wie sie sind. Wenn du eh nur hin und wieder damit fährst.


    Einzig auf der Hinterachse, da würde ich andere Bremssättel nehmen. Spassigerweise hat Citroen auf der Vorderachse die Baugleichen Sättel wie der Clio auf der Hinterachse. Einzig die Kolben sind größer und somit funktioniert dann auch mal die Handbremse.


    Hier der Link


    https://www.der-ersatzteile-pr…remssattel-a1058652?g=123


    Hab mich gefragt warum Citroen die auf der Vorderachse verbaut hat? Ganz blöd ist das nicht. Die haben an dem BX die Handbremse auf die Vorderachse gelegt, damit man bei einem Totalausfall des Bremssystems mit der Handbremse noch Abbremsen kann.


    Die Sättel passen hinten 1 zu 1 am Clio.

  • Hatte bei meinem Clio auch das ABS Problem. Da war an der Vorderachse ein Sensor defekt. Diese gibt es leider nicht mehr.

    Habe mir ABS Sensoren für den Megane gekauft ( glaube war Megane ) Die passen 1 zu 1. Lediglich die Kabel Haltepunkte sind anders.

  • Das mit dem Sensor ist ein guter Tipp ... dankeschön... weißt du zufällig noch von welchem Megan? In Großbritannien bekomme ich noch welche aber 150 € + Versand ist ein Wort. Nächste Woche Donnerstag habe ich Termin zum auslesen dann weiß ich mehr.


    Das heißt du würdest hinten Serie bzw ATE Scheiben trotzdem empfehlen? Auch im Bezug auf den anderen Sätteln?


    Hatte vorhin mal ein bisschen geguckt und geschaut wegen EBC und dachte wegen der Rostgeschichte und so weiter vielleicht eine gute Alternative! Oder sehe ich da irgendwas verkehrt wegen der Beschichtung?


    Das mit den anderen Bremssättel ist ein ganz toller Tipp der eine ist sowieso schon von der Schraube ausgenudelt. Mach das dann von der Bremsleistung echt so eine große Unterschied mit den anderen Kolben? Also ist der so bedeutend größer?


    Gruß Patrick

  • In Großbritannien bekomme ich noch welche aber 150 € + Versand ist ein Wort.

    Am Bobbes! 150€ Die Inselaffen haben sie nicht alle. Moment......


    https://www.ebay.de/itm/333893…9d38b9:g:ImYAAOSwikxgLk~k


    Ich meine der sollte gehen. Hab den nicht mehr in meiner Gekauftliste, da es 4 Jahre her ist. Zu dem Preis kann man das aber mal Versuchen.



    Das heißt du würdest hinten Serie bzw ATE Scheiben trotzdem empfehlen? Auch im Bezug auf den anderen Sätteln?

    Absolut. Die scheiben sind nicht das Problem.



    Das mit den anderen Bremssättel ist ein ganz toller Tipp der eine ist sowieso schon von der Schraube ausgenudelt. Mach das dann von der Bremsleistung echt so eine große Unterschied mit den anderen Kolben? Also ist der so bedeutend größer?

    Ja ist er. Der Kolbenducrhmesser Original hat glaub 35 mm und der von Citroen paar 50 mm. Das sind Welten von der Druckkraft.

  • Danke für den Sensor Tipp das ist auf jeden Fall bezahlbar. Mal gucken was nächste Woche rauskommt was wieder los ist.


    Passen dann trotzdem die Standardbeläge oder brauche ich dann die vom BX? Auch wegen den anderen Federn bzw. Zubehörsatz? Wenn ja müsste ich mir mal angucken wie die Teile alle verbaut werden sind ja komischerweise trotzdem anders als der Renaultsatz. Oder hast da mal Foto?


    Gruß Patrick