Clio IV 0.9 TCE Klimaanlage

  • Hallo zusammen,

    2019 wurde bei meinem Clio die Klimaanlage neu aufgefüllt.

    2020 hat es dann im Sommer mit Aussetzern angefangen. Bei der Fahrt hat die Klimaleistung auf einmal nachgelassen. Hat man den Clio im Leerlauf länger stehen lassen, fing die Klima wieder an zu arbeiten. Das war gut reproduzierbar auf einer langen Urlaubsfahrt.


    Nun geht die Klima gar nicht mehr.

    Mein erster Verdacht ist der Drucksensor.


    Nun meine Fragen:

    - Kann ich den Drucksensor einfach rausbauen, oder muss dazu die Klimaflüssigkeit abgelassen werden?

    - Wo finde ich das relais für die Magnetkupplung?



    Danke und viele Grüße

  • Hallo,


    schau mar hier, scheinbar dürfte bei den TCE Klimaanlagen öfters mal eine Leitung undicht sen:

    [TCe90]


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.3.21_r1 + EU Maps (11/2021) Q4/2021

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Ich war heute in der Werkstatt, direkt bei Renault. Ich dachte zumindest hier wird man das Problem schnell finden.

    Das reine Auffüllen ohne Lecksuche hat 120€ gekostet. Zur Lecksuche meinte er dann, da wird man eh nichts sehen, da müsse man das halbe Auto zerlegen.

    Wofür füllt er dann das Kontrastmittel ein?

    Mit der Füllung funktioniert die KLima wieder. Das Problem löst es jedoch nicht.


    Ist es wirklich so schwierig mit dem Kontrastmittel das Leck zu finden? Sollte das nicht eigentlich im Klima Service enthalten sein?


    Grüße

  • Entleeren/ Befüllen 80,10€

    R134A 18€

    Kontrastmittel 4,20€

    Steuer 20€


    Ich war heute nochmal in einer freien Werkstatt und dort wurde mir gesagt, dass man eigentlich mit Formiergas sucht und nicht wie in der Reanault Fachwerkstatt vorgeschlagen erstmal komplett neu mit Kontrastmittel auffüllen und dann das halbe Auto zerlegen. Hier wollte der Renault "Fachmann" ca. 1000€.

    Bin danach wieder zur Renault Werkstatt und habe den Inhaber zur Rede gestellt, auch dass seine Methode verboten ist. Er hat mir recht schnell das Geld zurückerstattet.


    Werde nun zur freien Werkstatt gehen, sind anscheinend kompetenter als diese Fachwerkstatt.

  • Bis zu welchen Baujahr wurde die Klimaanlage im Clio 4 noch mit R134a betrieben? Ich dachte die Anlage wird (so wie bei mir) mit R1234yf betrieben.

    Daily: Clio 4 GT-Line TCe 120

    Schönwetter: Mégane 3 Coupé Bose Edition TCe 130

    Nächster: Renault Sport.....Clio 3.....:/.....^^

  • Bis zu welchen Baujahr wurde die Klimaanlage im Clio 4 noch mit R134a betrieben? Ich dachte die Anlage wird (so wie bei mir) mit R1234yf betrieben.

    Ich vermute beim Clio 4 ab BJ 2018, beim TCe75 der erst ab 2018 gebaut wurde,
    ist auch leider das brennbare und giftige R1234yf drinnen, mir wäre das nicht brennbare R134a lieber gewesen.


    R1234yf ist zwar für die Umwelt viel besser, aber bei einem defekt oder Unfall brennt es sehr schnell und verbrennt giftig, darum wollten es Mercedes z.b. gar nicht verwenden, so viel ich weiß wurde es 2013 in der EU Pflicht mit div. Ausnahmen (z.B. beim Modelwechsel Tce90 --> Tce75 ?), darum beim Clio 4 etwas später befüllt.


    PS: Mein TCe75 ist aber vom Jahr 2019, darum nur vermutlich ab 2018 vielleicht auch tw. schon ab 2016. ;)


    lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.3.21_r1 + EU Maps (11/2021) Q4/2021

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    10 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Mein R.S. Phase 2 hat EZ 11/2016 und leider das R1234yf Kältemittel drin, das im Vergleich zum R134a schweineteuer ist.

    Meine Preisanfragen im Großraum Stuttgart ergaben für eine Klimawartung ab 180 €, je nach Nachfüllmenge.

    Bei Renault D gibt es derzeit ein Angebot noch bis Ende Juni mit kostenloser Wartung und Nachlass für das Kältemittel von 30 €.

  • Es kann sein das zusätzlich die Füllmenge höher ist bei R1234yf (> 600g) Clio 4, darum auch teurer als R134a mit nur 430g.

    Leider finde ich dazu noch keine Infos, irgenwo hab ich das mal gelesen, wo nur. :/

    lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.3.21_r1 + EU Maps (11/2021) Q4/2021

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Da beim Megane 3 eine Klimaanlangen-Wartung fällig ist, werde ich mal nachfragen, was so eine Wartung beim Clio mit R1234yf kostet. Derzeit bietet Renault eine Klimaanlagen-Wartung für 79€ an ( nur für R134a ).

    Daily: Clio 4 GT-Line TCe 120

    Schönwetter: Mégane 3 Coupé Bose Edition TCe 130

    Nächster: Renault Sport.....Clio 3.....:/.....^^

  • Mein R.S. Phase 2 hat EZ 11/2016 und leider das R1234yf Kältemittel drin, das im Vergleich zum R134a schweineteuer ist.

    Meine Preisanfragen im Großraum Stuttgart ergaben für eine Klimawartung ab 180 €, je nach Nachfüllmenge.

    Bei Renault D gibt es derzeit ein Angebot noch bis Ende Juni mit kostenloser Wartung und Nachlass für das Kältemittel von 30 €.

    Edit: Obiges Angebot galt bis einschließlich Mai 2021

    Derzeitiges Angebot in "MyRenault" - ab 79 € für Klimawartung incl. Kältemittelevakuierung und Auffüllung mit R134a (gilt nicht für leere Anlagen)

  • So, heute den clio wieder bekommen.

    Austausch des Kondensators hat 600 gekostet.

    Davon ca. 220€ ein Marken-Kondensator

    40€ Fehlersuche mit formgas

    80€ befüllen der anlage

    280€ Arbeitsaufwand


    Nicht sonderlich günstig oder?

    Naja immerhin läuft nun wieder alles. Bei renault wollten sie ja ca. 1000€..