Hilfe bzw. Info zu Klimaanlage (Spezialist ;-) ) gesucht, Füllmenge Öl nach Systementleerung

  • Hallo,


    ich habe mal wieder ein Problem zu dem ich etwas ausholen muss. Wer nicht alles lesen will, ganz unten kommen dann die Fragen ;)


    Vor nicht allzulanger Zeit wurde bei meinem Clio 3 RS das Getriebe ausgebaut. Hierzu wurde leider die Klimaanlage geöffnet, ohne vorher abzusaugen. Ebenso lag das System mehrere Tage offen, ohne irgendwie verschlossen gewesen zu sein. Soweit so schlecht, das ist mir inzwischen klar.


    Mir wurde gesagt, einfach Klimaservice machen, dann passt das wieder. Ich hatte zwar meine Bedenken, lies dann aber in einer Werkstatt auffüllen unter genauem Hinweis, was gemacht wurde und dass ich gelesen hätte, dass nach offenem System mindestens 45min vakuumisiert werden sollte.

    Auf dem Ausdruck waren die 45min belegt und es wurden wohl 50ml Öl und 510ml Kühlmittel eingefüllt. Klima ging einwandfrei, mit Carly konnte ich keinen Fehler (zumindest die Klima betreffend) auslesen.

    Leider musste kurz danach das Getriebe noch mal raus. Eigentlich war ausgemacht, dass man probiert es ohne Entleeren der Klima zu machen, wurde aber leider nichts.

    Also wieder befüllen. Diesmal vorher versucht mich schlau zu machen. Laut Renault Werkstatthandbuch soll nach "Platzen eines Schlauchs bzw. andere spontane Undichtigkeit" 100ml Öl nachgefüllt werden. Ich hatte beschlossen, dass das das ist, was bei mir zutrifft.

    Beim ersten wo ich war, funktionierte das Füllgerät leider nicht. nach 45min meldete es "Unterdruck nicht erreicht". Da es gerade vom Service kam und beim Auto vorher auch schon etwas nicht klappte hatten wird die Hoffnung, dass es am Gerät liegt und nicht an meiner Klima. Also zu seinem Kollegen mit neumodischem Klimafüllgerät. Lange mit dem rumdiskutiert, dass ich nicht glaube, dass das Gerät das alles automatisch kann, wenn man ihm nicht sagen kann, welche Vorgeschichte die Klima in diesem speziellen Fall hatte. Das kann doch nur für normales Nachfüllen klappen.

    Die Automatik wählte die Füllmenge des Kühlmittels und 10ml Öl. Ich bestand auf die 100ml Öl. Dann arbeitete das Gerät, ich musste leider raus. Leider konnte ich auch beim Beenden des Füllvorgangs nicht dabei sein, da der Herr mich da nicht dabei haben wollte. Also wo ich dann wieder dabei war war alles längst erledigt und das Gerät zeigte schon kein Ergebnis mehr an, da wohl schon zu lange fertig. Einen Ausdruck gab es auch nicht, da kein Drucker. Ich war erstmal irritiert und schon etwas sauer. Wir haben dann lange hin und her diskutiert, dass ich jetzt ja in keiner Weise wissen kann, ob alles korrekt gemacht wurde. Dann lies er mich die Zündung anmachen und ich erschrak, als ich sah, dass die Klima jetzt eingeschaltet war, was ich bis dahin seit Entleerung strikt vermieden hatte. Ich kapierte gar nichts mehr. Er meinte er wollte nur prüfen, ob sie aus oder ein war. Aber warum schaltet man sie dazu ein und warum macht er das, nachdem ich schon nicht mehr da war? Alles sehr suspekt. Ich liess mich dann widerwillig etwas beruhigen, da die Klima inzwischen wieder kalte Luft brachte.

    Auf dem Heimweg las ich mit Carly die Fehler aus. Leider ist zu den bekannten (siehe anderer Thread: "Fehler: ESP prüfen und Servolenkung prüfen") jetzt neu der Fehler DTC053052 "Kältemitteldrucksensor nicht korrekt" dazugekommen. Habe mehrmals versucht den Fehler zu löschen, sowohl mit Klima ein, als auch mit aus. geht nicht mehr weg. Anlage kühlt aber. Hatte erst die Hoffnung, dass es evtl. durch das sinnlose Einschalten in leerem Zustand kam, aber dann sollte er sich ja jetzt löschen lassen, oder?


    Fragen:

    Ist es richtig 100ml Öl nachzufüllen, nachdem die Klimaanlage einfach geöffnet wurde und alles rausgedampft ist?

    Was kann passiert sein, dass jetzt die Fehlermeldung DTC053052 "Kältemitteldrucksensor nicht korrekt" kommt, bzw. warum lässt sie sich nicht löschen?


    Danke schonmal für euer Interesse,


    Gruß Tom

  • Auf dem Heimweg las ich mit Carly die Fehler aus.

    Fehler Nummer eins ;)

    Ist es richtig 100ml Öl nachzufüllen, nachdem die Klimaanlage einfach geöffnet wurde und alles rausgedampft ist?

    "Beim Austausch einer Leitung 10 ml Öl SP 10

    hinzufügen. Ist eine Leitung geplatzt bzw. bei

    schnellem Kältemittelverlust 100 ml Öl hinzufügen."

    Öltyp ist nicht vom C. Gibt je nach dem was getauscht wird/wurde ne definierte Menge seitens Renault, die wieder rein soll.

  • findest du dann, dass es richtig war die 100ml Öl einzufüllen, oder was willst du mir damit sagen? Diese Info hatte ich ja aus dem Werkstatthandbuch, war aber nicht sicher, dass das für meinen Fall passt. Zumal sich der Mensch, der auffüllen sollte vehement geweigert hatte, dass das gar nicht sein könne.