Fehlercode Analyse

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute meinen Renault Clio 4, 7 Jahre alt, 109793km aus der Inspektion zurückbekommen und wollte fragen, ob die folgenden Fehlercodes, die ausgelesen wurden, schlimm sind:


    Vorneweg: meine Blinker funktionieren tadellos (auch am Blinkerhebel). Ansonsten wurden keine Fehlermeldungen im Cockpit angezeigt. Ich muss dazu sagen, dass ich noch eine Einhandbedienung eingebaut habe, mit der ich den Blinker, Hupe, Licht etc. bediene.


    Fehlercode DTC 1525F3:

    CAN-Bus-Verbindung zu Steuergerät Geschwindigkeits-Regelanlage

    Signale unplausibel


    Fehlercode DTC 926181:

    Fahrer-Sitzbelegungserkennung

    Stromkreis fehlerhaft


    Fehlercode DTC C40200

    CAN-Kommunikation mit Getriebsteuergerät

    ungültig /unplausibel


    Fehlercode DTC 953019

    Blinker links

    Stromkreis fehlerhaft


    Fehlercode DTC 953215

    Kofferraum-Entriegelung

    Ansteuerung fehlerhaft


    Fehlercode DTC 953118

    Blinker rechts

    Stromkreis fehlerhaft


    Fehlercode DTC 5A607B:

    Reifendruckkontrollsystem

    Reifendruck an mind. 1 Rad zu niedrig


    Fehlercode DTC A0334A

    CAN-Kommunikation mit Bordnetzsteuergerät

    Identifikation fehlerhaft


    Fehlercode DTC 94017B:


    Motorölstandsensor

    Stromkreis fehlerhaft


    Fehlercode DTC 933C11


    Mono-Audio-Ausgang

    Funktion fehlerhaft


    Fehlercode DTC 93D98F:


    USB-Anschluss

    Funktion fehlerhaft


    Fehlercode DTC AE0155:


    Telematik-Steuergerät

    Kommunikationsprotokoll fehlerhaft


    Fehlercode DTC AE02F0


    Server-Kommunikation

    Kommunikation fehlerhaft


    Wäre nett, wenn einer drüber schauen könnte, ob ich jetzt noch gefahrlos mit meinem Clio noch fahren kann...


    Was würdet ihr mir empfehlen?


    Danke und Gruß


    tuxfan283

  • Was sagt denn deine Werkstatt, bei der du die Inspektion hast machen lassen?

    Fakt ist, dass bei einer Hauptuntersuchung heutzutage über die OBD eine Fehlerauslesung durchgeführt wird. Ist ein Fehler im Speicher abgelegt, ist dies ein erheblicher Mangel und neuer TÜV nicht möglich.

  • Was sagt denn deine Werkstatt, bei der du die Inspektion hast machen lassen?

    Fakt ist, dass bei einer Hauptuntersuchung heutzutage über die OBD eine Fehlerauslesung durchgeführt wird. Ist ein Fehler im Speicher abgelegt, ist dies ein erheblicher Mangel und neuer TÜV nicht möglich.

    TÜV hab ich im November 2022 tadellos bekommen. Im Dezember 2022 wurde das Auto nicht bewegt. Ich frag mal in der Werkstatt nach. Danke.

  • Da viele Stromfehler, wurde die Starter Batterie schon einmal getauscht?


    Nach sieben Jahren könnte sie eventuell schon zu schwach sein und diverse Unterspannungsfehler beim Starten bzw. Zündung ein auslösen.


    Oder hast du bemerkt, dass irgendwas davon wirklich nicht funktioniert z.b. der Tempomat, Fahrersitzbelegung, USB Anschluss, Kofferraum öffnen?


    Lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.15.3.21_r1 + EU Maps (05/2022) Q2/2022

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Hi zusammen,


    ja die Batterie wurde schon mal getauscht. vor ca. 3 Jahren. An sich funktioniert alles, das ist ja das Paradoxe. Was es sich mit dem Getriebesteuergerät auf sich hat, keine Ahnung, fahren geht ohne Probleme.


    Was ich jedoch manchmal habe ist folgendes: Mein R-Link kommt während der Navigation in eine Bootloop. Das heißt konkret, paar km gefahren, Neustart, ein paar km gefahren neustart immer so weiter. Komischerweise ist das nur in Frankreich aufgetreten. Als ich wieder in Deutschland war, trat dieser Fehler nicht mehr auf. Das die Europakarte beschädigt ist, würde ich ausschließen, andere Länder gingen da auch problemlos.


    Mit der ersten Batterie die ich vor 3 Jahren wechseln ließ hatte ich folgendes "Stromproblem": manchmal ging das R-Link nicht aus, das heißt, selbst als ich abgeschlossen hatte, lief das Radio ununterbrochen weiter, es war nicht auszukriegen. Die Lösung war die Batterie abzuklemmen. Danach ist der Fehler eine ganze Weile nicht mehr aufgetreten, mit der neuen Batterie jetzt gar nicht mehr.


    Ansonsten funktioniert die USB-Buchse etc. ohne Probleme, jedoch ist das R-Link manchmal problematisch, tritt aber auch nur sporadisch auf.


    Könnte das alles was mit meinem "Satellit" zutun haben? Das ist eine IR Fernbedienung am Lenkrad, mit der ich Licht, Hupe Blinker etc. betätige, da ich nur eine Hand habe. Dies wurde allerdings von einer "Fachwerkstatt für behindertengerechte Umbauten" eingebaut.


    Link:


    LENKOK mit Halterung


    Lenkung & Bedienelemente – Behindertengerechter Umbau: Handicap mobil
    Lenkung und Bedienelemente – Handicap mobil ✓ LENKOK mit Halterung und Lenkhilfen ✓ Behindertengerechte Fahrzeugumrüstung ✓
    www.handicapmobil.de


    Gruß tuxfan283

  • Wann wurde denn der Umbau vorgenommen? Treten die Fehler erst seit dem Umbau auf?

    Ansonsten Fehlerauslesung unbedingt mit Can Clip durchführen lassen, wie 'sebisgrube' riet. Nur Can Clip kommt bei Renault in alle Untermenüs. Daher am besten zu einem Vertragshändler fahren.