Beiträge von Razorhead

    Ich brauche einen Rat und hoffe es sind einige Experten hier, die sich mit dem Thema Hifi auskennen.

    Ich möchte eine Bausteinanlage, ist eine von Quelle (Universum) oder auch wie ich gelesen habe Baugleich von TEAC sein, wieder auf die Sprünge helfen. Das Problem liegt hier am Lautstärkeregler. Das Poti reagiert sehr sensibel und es lässt sich die Lautstärke nicht mehr sauber regeln, sondern springt hin und her oder verstellt sich sogar von alleine.


    Lässt sich dieses Poti reinigen bzw. zerlegen oder muss ein neues eingelötet werden?


    Sei froh das man bei dir das Radio ohne Probleme austauscht. Mein Clio war heute beim Freundlichen den ganzen Tag für die Fehlersuche bei meinem Radio wegen den Geräuschen bei der Bose Anlage (Thread gibt es darüber) und die Techniker haben keinen Plan. So schnell bekomme ich kein neues Radio, was mit Sicherheit bei mir Defekt sein wird. Ich muss wieder warten und warten. Meine Garantie ist schon längst abgelaufen.....

    Im Verkaufsraum stand auch ein Talisman Grandtour S-Edition. Würde ich sofort gegen meinen Clio tauschen. Schwarzer Dachhimmel, Ledersitze mit Massagefunktion usw. :love: Ich hoffe das Renault die ganzen Probleme beim Talisman und Megane mit dem Facelift in den Griff bekommt. Beim Clio 4 war das Facelift eine Verschlimmbesserung :cursing:

    Ich würde einen Kostenvoranschlag holen und gucken, was das ganze kostet. Dann weiß man mehr und ob sich das lohnt. Wenn das Fahrzeug sonst technisch einwandfrei ist, würde ich mir das gut überlegen.


    Es sei denn, der Händler macht ein gutes Angebot..... kommt auf die Situation an.

    Meiner Menung nach hört es sich nach einer gelängten Steurkette an, die im oberen Bereich des Ventildeckels bzw. Stirndeckel schlägt, da dort keine Führungsschiene verbaut ist. Ich würde keinen mm mehr fahren. Der Kettenspanner ist da schon an sein Maximum gekommen und kann die Kette nicht mehr weiterspannen.


    Ob sich das lohnt, kann man erst sagen, wenn man die Kette freilegt. Sind die Zahnräder der Nockenwellen noch i.O usw.

    Original Renault Rep.Satz bei Ebay ist recht günstig, doch die Arbeit wird den Preis ausmachen, da der halbe Motor meist zerlegt werden muss (Stirndeckel, Ventildeckel runter usw.) Mal eben wie ein Zahnriemen kann man wie ich es mitbekommen habe bei Renault die Kette nicht wechseln.


    Das lustige ist, die Kette beim H4Bt ist die selbe wie beim H5Ft und H4Jt. Deswegen wechsel ich auch jedes Jahr das Öl und nicht wie vorgeschrieben alle zwei Jahre.

    Ich bin letztens auch eine längere Strecke gefahren (400 km) und hatte einen Durchschnittsverbrauch von 5,9l gehabt. Bin auch nicht gerade langsam gefahren. Jetzt wieder etwas mehr Stadtverkehr und bin aktuell bei 6,5l. Schaltgetriebe und Aral Super Plus.

    Ich habe auch mal im Sommer einen Verbrauch von 5,6 l gehabt bei 100-120 Km/h im Wechsel. Der 1.2 TCe kann auch sparsam, was mich selber wundert, da er oft als Spritschlucker bezeichnet wird.

    Bei den Temperaturen aktuell fährt sich der Motor sehr angenehm, ohne zu ruckeln oder sonstiges.

    Gibt es wohl, ist aber seit dem Ph.2 komischerweise deaktiviert, obwohl der Sensor je nach Austattung da ist. Dafür ist aber ein R-Link nötig, um den Zustand der Luft sich anzeigen zu lassen.

    Lässt sich über ddt4all aktivieren, was ich auch noch machen werde.


    Der Sensor befindet sich im Gebläsekasten auf Höhe des Lenkrads. Ist lt. Schaltplan die 1112. Ist nur bei einer Klimaautomaik vorhanden.

    Wenn du es nicht ausprobierst, dann wirst du auch nicht wissen, ob der Sensor deinen Ansprüchen genügt. Man darf nicht vergessen, das der Lichtsensor nicht alles zu 100% erkennt und dementsprechend das Abblendlicht nicht einschaltet.

    Die neueren Renault Modelle (Clio 5) haben keine fixe Aus Position mehr, sondern haben schon permanent den Lichtsensor aktiv eingeschaltet.


    Im Tunnel und sonstigen dunklen Einfahrten wird das Abblendlicht schnell ein- bzw. ausgeschaltet. Schwerer wird es wenn die Dämmerung einsetzt oder Nebel im Spiel ist. Da schaltet meiner Wild hin und her. Da muss man schon ab und zu manuell das Abblendlicht einschalten.


    Im Vergleich zum Megane 3 ist der Sensor im Clio schon etwas träger und nicht so sicher wie im Megane. Kann sein, das in deiner Umgebung der Sensor anders funktionieren wird wie bei mir. Das kann man so pauschal nicht sagen.

    Das Problem ist einfach, das tolle Fahrzeuge aufgrund einer schlechten Politik einfach vom Markt verschwinden. Man sieht wie der Clio 5 auf einmal wieder ansprechend geworden ist und ich Wette, wenn ein vernünftiger Clio 5 RS auf dem Markt kommen würde, sich bestimmt viele Käufer finden. Aber nein, man wird gezwungen sich hässliche E-Autos, die man sich so oder so nicht leisten kann, als Alternative aufgezwungen wird.

    Ich bleibe dabei, dass sich die E-Mobilität in dieser Form nicht durchsetzen wird. Auch wenn ich im Lotto gewonnen hätte, kommt mir so ein Fahrzeug nicht in die Garage, zumal meine Garage keine Steckdose hat :D

    Ich werde mir noch irgendwann einen Megane 4 R.S kaufen.....man weiß ja nie, vielleicht ist ja bald Schluss mit Renault Sport. Da brauche ich mir auch keinen 1.3 TCe als R.S. anpreisen zu lassen.

    So genug Frust..... Ziele sind gesetzt fürs neue Jahr..... zumindest kein E-Auto kaufen :1f602:

    Im Radio wurde heute berichtet, das in meiner Gegend zum Jahresanfang wieder die Strompreise erhöht werden. Da soll ich mir beim nächsten Fahrzeugkauf über eine alternative Anschaffung eines Elektroautos nachdenken?


    Irgendwas läuft da gewaltig schief. Bis mein nächster Autokauf ansteht, wurde der Strompreis bestimmt schon 10x erhöht :/

    Wer braucht schon EU Vorgaben. Jeder macht heute was er will.

    Einfach auffüllen bis es fast überläuft und gut ist. Einzige Vorgabe vor paar Jahren war (ob es heute noch so aktuell ist?), das Fahrzeuge, die mit einer SWRA ausgestattet sind, der Füllstand irgendwie zu kontrollieren ist und ggf. bei einem geringen Füllstand angezeigt wird. Renault hat beim Megane 3 / Laguna 3 einfach ein Peilstab eingebaut, den man beim rausziehen mit den Fingern vorher abdichten musste, um so den Füllstand kontrollieren zu können. Gab es nur bei Xenon Scheinwerfer!


    Beim Clio 3/4 oder Megane 3 ohne Xenon gingen in der Regel immer so 2 Liter rein. Eine Warnung bei einem niedrigen Füllstand hätte ich mir gerne gewünscht. Im Winter auf der Autobahn sehr ärgerlich, wenn dann der Behälter leer ist.

    danke für die Infos

    und die schnelle Heizung liegt wirklich nur am Plattenwärmetauscher im Ölkreislauf ?

    wenn ja, warum bauen das nicht alle ein ;)

    Das ist quatsch. Der Clio 4 hat einen elektrischen Zuheizer im Heizungskasten verbaut. Deswegen wird der Innenraum so schnell beheizt bei einem kalten Motor.

    Wer sich mit Thermodynamik und Konvektion beschäftigt hat, kann der Motor geschweige das Kühlwasser den Wärmetauscher im Heizungskasten so schnell nicht erwärmen.

    Einen 1000er Ölwechsel ist auf freiwilliger Basis und wird nicht im Bordcomputer einprogrammiert.


    Die verkürzten Intervalle kenne ich und das OCS gibt es schon über 10 Jahren. Trotzdem reden wir hier von einem Neuwagen, wo ein Garantieanspruch besteht und Renault ist mittlerweile auch schon ziemlich streng geworden, wenn es um Wartungen in Verbindung mit der Werksgarantie geht. Überziehst du die Wartung nur um einen Tag oder paar Kilometer, dann kann Renault bei bestimmten Schäden die Reparatur auf Garantie verweigern. Klar gibt es Kunden, die viele Kilometer in einer kurzen Zeit fahren und sich dementsprechend die Wartungsintervalle verkürzen. Deswegen wird man je nach Modell des BC einen Monat vorher aufgefordert, sich um einen Termin zu kümmern.


    Mir geht es nur darum, ob eine Wartung rechtzeitig durchgeführt wurde und warum die Meldung nicht von der Werkstatt resettet wurde? Auch wenn die Meldung erst später erschienen ist, sollte man gerade bei einer vorhanden Garantie nicht eigenhändig handeln. Nicht das im Fall eines Garantieanspruchs ärger mit Renault gibt.

    Normal ist es aber nicht das schon die Fälligkeit der Wartung bei so einem neuen Auto angezeigt wurde :/ wäre das nicht ein Fall für den Freundlichen gewesen, zwecks Garantie? Wurde eine Wartung zuvor durchgeführt?