Beiträge von schreiberchen

    hm. knifflig. OT hast du ja auch schon, das wäre der Hauptkandidat mit solchen symptomen. Ich würde (wie immer) zwar zur Sicherheit das Masseband am Getriebe ganz genau prüfen und schauen, wie weit die Batteriespannung beim Starten einbricht, aber dass gar kein Zündfunke kommt, ist da auch ungewöhnlich (das riecht schon danach, dass das SG aus irgendeinem Grund nicht freigibt - der nicht die WFS ist). Daher würde sich auslesen bei Renault anbieten. Frage ist, wie kommste da hin oder hast du jemandem mit einem Clip in deiner nähe.

    welchen denn? gibt schon mal mindestens Sagem und Jäger, und die Bauform ist unterschiedlich (beim Clio fast nierenförmig und andere Halter). gib mal megane 1 tacho und clio B tacho bei google bildersuche ein. Das Innenleben und die Stecker lassen sich bei denen mit Analoganzeigen umbauen (gibt auch welche zb mit digitaler Tankanzeige, da wäre ich vorsichtig), aber es ist viel! Aufwand mit Dremel und Kleben. Lohnt nicht.

    vom megane 1 gibt es sogar noch welche mit mechanischem Tachowerk :love:

    aber plug&play is nich. bei nem anderen Cliotacho andere Scheiben oder Beleuchtung einbauen schon eher. Viel spass bei der Fummelei :)

    ich will immer noch ein Wasserstoffauto, auch wenn der Wirkungsgrad schlechter ist als beim reinen E. Aber keine Batterien, normales Tanken, vernünftige Reichweite, einige alternative, sogar biologische Möglichkeiten, Wasserstoff herzustellen (ok, bis zur wirklich sinnvollen CO2 Bilanz wird es auch da noch dauern)... wurde nur vor Jahren zugunsten der Batterie-E-Autos abgeschoben. Toyota Mirai kostet 70.000€, das kann ich mir nicht leisten. Tankstellen gäbe es hier sogar...

    Vor 12Jahren wurde an meinem Arbeitsplatz die Batterieforschung eingestampft, kein Geld mehr da, 'ausgeforscht'. Brennstoffzelle ist auch schon länger nicht mehr so richtig akut. jetzt hängt mer hinterher... ich kann zwar Diesel aus Algen machen, die mit Sonnenlicht und CO2-Verbrauch(!) gewachsen sind, aber für ein Auto bräuchte ich so ungefähr nen Fussballplatz zur Zeit als Fläche dafür, und ein bisschen Stromverbrauchende Technik dazu. Auch noch unrealistisch (wir arbeiten dran)...


    Ganz wichtig: Es wird nicht DIE LÖSUNG geben. Für jeden Ort und jede Anwendung wird es zugeschnittene Lösungen geben müssen, man muss sich lokal damit auseinandersetzen, und es wird Eigenverantwortung (ih) und Motivation und Zusammenarbeit fordern. Das liegt daran, dass das ganze viel heterogener ist, als die BILD das vermittelt...

    Es gibt ein super beispiel, ein autarkes Dorf in Deutschland: Feldheim. Das funzt nicht überall, aber die haben es geschafft.

    das habe ich schon versucht und geht auch bis zu einem gewissen Grad. leider ist der erste Heizkörper auch der größte, dh. das Thermostat macht irgendwann zu bzw es ist daneben etwas sehr warm - und der Rücklauf ist wegen der Größe lange kälter, als er sein sollte - wenn der nämlich ordentlich heiß geworden ist, geht Thermostat schon zu wegen zu warm. und damit sind dann alle anderen Heizkörper außer Funktion bzw kühlen ab. Bypass wäre schon schön...

    mit Durchflussanpassung und langsamem Erwärmen wurde es etwas besser, aber es reicht trotzdem nicht, den zweiten Heizkörper richtig warm zu bekommen. Der dritte kann von mir aus kalt bleiben...

    Heizungsmonteur war vor ein paar Tagen da. Hat nen neuen Heizkörper eingebaut, weil das Thermostat vom alten klemmte, eingelötet war und sowieso mal ein neuer kommen sollte nach Ansicht des Vermieters...

    Jo, und jetzt heizen die beiden anderen Heizkörper in der Wohnung nur noch, wenn der neue läuft. Und weil das Thermostat natürlich irgendwann schließt, werden die beiden anderen nie richtig heiß. Entlüftet und Druck kontrolliert habe ich mehrfach - es kommt gar keine Luft, und 1.8bar sind drauf (wir sind im 2. Stock).

    Evtl Stichwort Einrohrheizung und Bypassventil? Leider war ich bei der Montage nicht dabei, sondern mein Mann, und habe keine vorher-nachher-Bilder. Irgendwas stimmt hier nicht mehr. Viel mehr Durchfluß hat der neue auch, aber den konnte ich drosseln (hat so ein Umlenkstück mit Absperrschrauben, weil Vor- und Rücklauf bei dem neuen HK andersrum sind...). Jetzt wird es zumindest lauwarm im Bad.

    Jetzt muss ich über den Vermieter irgendwie wieder an den Monteur drankommen... ich mag kein kalt, ich bin da sensibel ;)

    Kabelenden zusammendrehen ist SCHEISSE! Durch den Lüfter geht richtig fett Strom, das muss ordentlich verbunden werden! - natürlich leitet das gepfuschte und es funktioniert auch erstmal, aber ein Lüftermotor macht richtig Last, und das geht nicht mit zusammenfuddeln auf Dauer gut! Der Schrumpfschlauch verhindert nur, dass es sofort wieder aufdröselt, aber eine elektrisch fähige Verbindung sieht anders aus.

    Bitte sofort korrigieren - sonst gibts nen Kabelbrand, wenn das Ding durch Zufall lang genug zuviel Last ziehen kann und die einzelnen Kupferlitzen an der Fuddelstelle durchbrennen. Der Rest wird dann umso heißer und schmort. Da fliegt auch die Sicherung nicht, weil die abgesicherte Last nicht erreicht wird, dh du hast einen eventuell defekten Lüfter mit erhöhtem Widerstand jetzt zusätzlich 'abgesichert' - dann kannste gucken, wo es zuerst durchbrennt...

    Wenn du den Lüfter testen willst, gib mal von der Batterie probeweise (das kann man dann mal mit drangetüddelten Kabeln machen) direkt richtig 12V drauf. Der muss dann sofort und ohne Reib- oder Rattergeräusche anlaufen und auch geschmeidig wieder anhalten, dann ist er ok. Wenn er lahmt und ruckelt, austauschen.


    Das mit dem Licht ist tatsächlich ziemlich normal, das sollte auch passieren, wenn der Lüftermotor oder der Kühlerlüfter anspringt oder du die Heckscheibenheizung einschaltest...


    Wo du grade dabei bist, mach auch mal das Masseband am Getriebe neu (10€), dann hast du 90% der kommenden Fehler schon mal abgehakt.

    wie hast du die Kabel denn in dem Schrumpfschlauch verbunden? gelötet, gecrimpt, verdrillt, aufeinandergelegt? die gehören gecrimpt oder gelötet, alles andere ist Murks. (ich gehe hier von zwei blanken Kabelenden aus, die du verbunden hast, aber vllt hab ich da was falsch gelesen).

    Ja, das geht. ordentlich gecrimpt geht auch (anständig Löten ist eine vergessene Kunst).

    Mit dem Radlager hast du Glück, hinten ist günstiger als vorne (kleiner und leichter umzupressen). Aber 5000km ist nix für ein hinteres Lager. das sollten schon 50.000km sein... mindestens. nimm mal zB Lemförder.

    Grade über A61 und A1 heimgefahren. Die Menge an Mittelspur- und Linksschleichern sowie einfach-mal-rausziehen-ohne-zu-gucken ist Samstag abends sowas von extrem geworden... keiner guckt mehr weiter als 50m vor die eigene Haube, und erst recht nicht nach hinten.

    Meh.

    Top im Flop: nachdem die Schlange links langsam genug geworden war, hab ich sie als Kolonne (war auch nah genug an Tempo 60) definiert. Erschreckend, wie gut das Durchkommen auf der anscheinend nur für LKW zugelassenen Spur war... ist irgendwer noch rechts rübergefahren? Ihr kennt die Antwort...

    kommt auf die Qualität, den Fahrstil, aber vor allem auf den korrekten Einbau an (ordentlich einpressen und mit richtigem Drehmoment die Achsmutter anziehen). 5000km sind wat wenig... für ein Chinalager guter Durchschnitt ;) vorne oder hinten?

    insgesamt echt doofe Situation. Aber jetzt würde ich den an eurer Stelle auch fahren, bis er auseinanderfällt. Ist ja jetzt quasi 50€/Monat bis zum nächsten Tüv.

    Zum Tesafilm bei den Kabeln unterm Sitz: da waren vermutlich vorher die Stecker im Arsch, das ist ein absoluter Standardfehler (Airbaglampe bleibt an) - die sind unter dem Tesafilm hoffentlich verlötet??

    trotzdem alles Gute ab jetzt. irgendwann habt ihr alles gefunden (ok, da geht es dann wg Alter an der anderen Seite von vorne los).

    800€ ist aber jetzt auch kein Preis, wo ein komplett mängelfreies Fahrzeug erwartet werden kann. mit frischem Tüv jetzt noch zwei jahre - wieviel musstet ihr denn für die Tüvrelevanten Sachen zubuttern?

    freut sich, dass es noch bescheidene Menschen gibt. Nachsatz: ist hier aber nicht angebracht, die Bescheidenheit :D :D und wenn es dann noch Spaß macht und es die Kunden freut, dann läuft doch igendwas richtig.