Beiträge von schreiberchen

    Hab meine Schraube (siehe oben) nicht angebohrt und rausgedreht bekommen. Die hat sich so fest mit dem Achsschenkel bzw der Hülse da drin verbunden, ich musste die komplett rausbohren (hatte ich ja schon befürchtet, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt). 2.5cm 10.9er Schraube. Das hat etwas gedauert... über ne halbe Stunde (Die Co-Bohrer von Bosch sind gut, übrigens, der war hinterher immer noch scharf). Und natürlich ist damit das Gewinde fratze.

    Im Moment ist ein Provisorium drin, ich warte auf mein 1.25 12er helicoil... möchte wieder Feingewinde drinhaben.

    Man hat ja sonst nix zu tun. Hat jemand Bock auf Garagendach neu bitumieren am TdDE? is auch nicht mehr ganz dicht...

    die f**** Schraube ist nicht lieferbar, Geld zurückgekriegt vom angeblichen Originalteilehändler. Grrr. Gewinde vermessen, scheint nach einigem Suchen auch so beim Fachhandel bestellbar (Sechskant mit Schaft und Feingewinde M12x1.25x80 oder 85 in 10.9). Mal sehen... oder hat einer von euch noch zwei davon rumliegen? werde die andere zur Sicherheit mit ersetzen.

    arrgh. M11x1.25 hätte ich da gehabt.

    ps lächerlicher unterer zweistelliger Betrag. Ärgere mich trotzdem überproportional doll. So.

    Untere Schraube vom Stoßdämpfer hinten rechts abgeschert (vllt doch etwas viel 'offroad' dieses Jahr). Die eine Schraube, die ich nicht doppelt auf Lager hab. Naja. Muss eh erstmal den Rest rausbohren...

    PS man kann so fahren, aber der Bodenwellenversatz und das Schwingen ist nix für zartbesaitete... Zeit fürs Motorrad und die Regenkombi...

    ...mazda händler nicht hilfreich. Hat irgendwer von euch Beziehungen, um einen Sicherungskasten (Ober- und unterteil, Sicherungsträger wird NICHT benötigt) zu finden? Der Deckel hat die Teilenummer mazda db5j 6676y kf541; Teilenummer des Unterteils unbekannt. Ist von einem Mazda 2 skyactive Bj 2018, 75PS (der vom Diesel sieht aber genauso aus).


    Danke für jede Info (hab ein Oberteil in Dänemark entdeckt, die liefern leider nicht nach D...)!

    daher der smilie ;) bin den Vorgänger 14 Jahre lang gefahren (den D7F im Clio A), hab ihn dann ja rausgebaut und den 1.6 rein - nach 272000km mit viel Vollgas war der noch völlig ok, also haltbar ist der schon! in der Stadt auch spritzig mit dem kleinen Getriebe, aber ich fahr auch viel mehr Autobahn als Stadt - war mir zuwenig auf Dauer. Aber den muss man erst mal kaputtkriegen.


    svn, sachste bescheid, was draus geworden ist, oder muss ich gucken fahren, ob der Schuppen leer ist? 8o

    ist das perfekte Auto zum schrauben üben, der Motor ist ein dankbares Übeobjekt :) . Bei dem Kilometerstand kannste aber davon ausgehen, dass alles am Fahrwerk, was noch nie getauscht wurde (Domlager, Spurstangenköpfe, Traggelenke/Querlenker) oder Radlager irgendwann demnächst kommt. Also mal fragen, was da schon gemacht wurde. Federn checken, ob nicht gebrochen.


    Lass den im Stand mal länger laufen und guck, ob der Lüfter anspringt und ob er evtl etwas zu tackern anfängt (dann ist meist ne Ventilspieleinstellung fällig, auch kein großes Ding, aber wenn man machen lassen muss, doof). sollte natürlich rund laufen.

    gerne vergessen: Steinschläge in der Scheibe, gerne ein Grund, keinen Tüv mehr zu machen, wenn Teilkasko fehlt.

    mehr fällt mir grade nicht ein.


    bin vermutlich gegen 9:30 die Reifen abholen, um 11 bin ich leider schon woanders, wenn mir was auffällt, melde ich mich :)

    Ohne Probefahren schwierig, die ganzen Sachen, die ausschlagen können, sieht man so schlecht im Stand. Auf jeden Fall sollte die ZV vernünftig funktionieren und er keinerlei elektrische Sperenzchen zeigen. Bremsen + Beläge sollten ok aussehen, mindestens mal starten und vor-zurücksetzen muss drin sein...

    kannst du Fahrwerk etc selber schrauben? sonst würde ich mir den nicht ungefahren holen! Nimm ne Lampe mit, dass du alle Manschetten prüfen kannst und ob der trocken ist, und bock das Ding zumindest mal auf. Und wackel/dreh an den Rädern (Radlager!)


    Ohne Tüv finde ich den Preis mit der kleinen Motorisierung aber auch nicht extrem günstig, da muss er schon wirklich in Ordnung für sein...


    witzig, habe vorhin einen Verkäufer wg Reifen angefragt, ist anscheinend derselbe :D ich wohne in der Ecke. Morgen ist aber schlechtes Timing, morgen ist Langenfeld auf dem Flugplatzfest :D

    nee, wegen kultureller Aneignung und Falschdarstellung der Historie (geht übrigens hauptsächlich akut um den neuen Film/Bücher dazu (der junge Häuptling Winnetou)). Ich verstehe nicht, warum man das dann nicht als Anlass nehmen kann, a) die Geschichten zu genießen und dann b) mit den Kindern darüber zu sprechen, wie es real halt ist. Wäre doch eine super Diskussionsgrundlage. Kinder können sowas, die verstehen auch, dass Narnia nicht im eigenen Schrank stattfindet... und spielen es trotzdem nach. Und die Geschichten sind spannend, vermitteln Werte (wenn auch nicht unbedingt die der amerikanischen Ureinwohner), ... Und man kann ruhig auch sagen, dass Karl May sich das halt aus den Fingern gesogen hat.

    Ich glaube, ich geh mal wieder Elspe-Karten kaufen, bevor die womöglich zumachen müssen wegen so nem Mist.


    ps ähnliche diskussion gab es schon bei Yakari, weil die Sioux da nicht korrekt dargestellt werden...

    Krass. So was ähnliches hatten wir hier ein paar km weiter vor ein paar Jahren an Pfingsten, im Rahmen einer fetten Gewitterfront. schien eine Minitrombe/Minitornado zu sein, nur in einem sehr kleinen Bereich. Die sind in D wohl doch häufiger als gedacht - und werden wohl auch immer mehr.

    hast du schon probiert: Fahren, Handbremse sanft anziehen, bissl mit merklich gezogener HB fahren, lösen, bissl fahren, nochmal; wenns nicht grad kurz vor durchrosten ist, kriegt man die auch wieder sauber (und die Bremswerte an der HA werden schöner).


    Normal müssen die 30ger Muttern neu, ja.

    damit meine ich, ob du mit dem Schlüssel zu- und wieder aufgeschlossen hast (wg Wegfahrsperre) und ob das geklappt hat. (wenn die Spritpumpe anläuft, hat es aber vermutlich geklappt).

    Was musstest du denn prüfen, dass du am Pluspol warst?

    Prüfe bitte auch die Masseverbindung (insbesondere Getriebe-Karosse-masseband) auf Korrosion (auch Batteriepole blank machen). Das kann zu lustigen Fehlern führen.


    Es kann am Anlasser selber liegen; springt er beim anschieben an? dann sollte nach ein paar hundert metern die Bremssystemmeldung weggehen.

    Wenn der Anlasser gar keinen Mucks macht; da ist ein kleines 'Erregerkabel' dran, das gerne abfällt/abgammelt, dann passiert da auch nix mehr - auch blank machen. Wenn er klickt, hängt evtl der Magnetschalter; dann hilft oft der Einsatz eines Hammers beim Starten (blöderweise kommt man da nicht gut dran in der Situation :D)


    Weitere Möglichkeit für die Bremssystem-Meldung: ABS-Ring defekt oder verschmutzt (mal prüfen).

    Wenn das nix bringt, vernünftig mit Renault-Tester auslesen lassen. Es ist durchaus möglich, dass der Bremssystemfehler nur ein elektronischer 'Schluckauf' ist oder zwei Fehler gleichzeitig vorliegen, oder es doch an einem Steuergerät liegt; sowas können 0815Tester bei Renaults leider meist nicht erkennen.

    ich glaube das ist am einfachsten. Habe in einem Sintraforum was gelesen von einem, dem fuhr beim Einschalten bestimmter Verbraucher immer der Bildschirm rein und raus, der an die nachgerüstete Rückfahrkamera angeschlossen war - die schickt normal einmal ein Signal da hin. Das taten aber anscheinend Nebelleuchte, Bremsleuchte etc. dann bei jeder Nutzung auch :) der hat erfolglos Sperrdioden verteilt, und es am Ende auch mit einem Relais gelöst.