Beiträge von zelti158

    Aloha,


    ich nehm dafür den Injektoren- und Glühkerzenlöser von Liqui Moly. Sprüh vorher immer 2-3 Tage einmal ein und im warmen Zustand mit viel Gefühl gehen die Dinger dann schon raus. Beim K9K bzw. F9Q hatte ich bisher nie Probleme und das trotz Laufleistungen von 150tkm bis 220tkm.

    Aber wichtig ist eben das Gefühl. Solltes mal schwer gehen lieber doch nochmal ein Stück rein drehen und nochmal probieren.

    Der Wischerinterval wird über die UPC gesteuert. Ein richtiges Relais gibt es daher nicht mehr.

    Wenn der Wischer mitten drin stehen bleibt, hab ich eher die Vermutung das er die Endstellung nicht mehr findet. Hast du beim Gestänge gangbar machen auch den Wischermotor selber geprüft? Dort müsste eine Schleifkontakt/Endschalter sein der die Endpositionen angibt.

    Als kleiner Tipp. Kauf mehr Öl und wechsel mehrmals innerhalb kurzer Zeit. Bei einem normalen Ölwechsel bekommst du nur das Öl aus dem Getriebe raus. Im Wandler selbst bleibt jedoch ein Großteil drin. Daher mehrfach hintereinander wechseln damit der Wandler auch "gespült" wird.

    Der letzte Clio mit normalen Schlüssel war der Clio 3.


    Um den Umbau des Schlüssel mal kurz grob zu umschreiben: du müsstest die Lenksäule komplett tauschen, da dein Lenkradschloss derzeit elektrisch gesteuert wird. Beim normalen Schlüssel wird das noch mechanisch verriegelt. Dann müsstest du den Innenraum Kabelbaum abändern. Die Transponderspule und das Zündschloss nachrüsten. Dann muss das ganze noch bei Renault mit der Wegfahrsperre angelernt werden....

    und das Auto, dass ich ihm schon ewig abschwatzen will: Ein Megane 2 RS R26 in weiß, ehemaliges IAA Fahrzeug, geballte 19tsd km gelaufen. Ein WAHNSINN das Auto.

    Was is das den für ein Händler?! Der ist mir jetzt schon sympatisch :)

    Ob Alu oder Stahl, bei Serienfelgen fahr ich überall Schrauben mit festem Bund. Sogar am RS.

    Ich mach auch keinen Unterschied beim Drehmoment. Bekommen alle das gleiche von mir.

    Und das hat seit über 10 Jahren noch nie Probleme gemacht.

    Der Kotflügel vom Facelift passt leider nicht an den Ph1. Die Scheinwerfer etwas anders geformt und entsprechend ist der Kotflügel am Übergang zum Scheinwerfer auch anders.

    Das Problem hatte ich damals bei meinem C auch.

    Ob der Kotflügel von einem 3 Türer oder 5 Türer ist, ist hier aber egal. Sind beide identisch.

    Hast du schon mal alles bewegliche mit WD40 abgeschmiert?

    Meinnes wissens nach hat der C3RS auch die entkoppelte Lenkung. Gut möglich das dort die Lager im Achsschenkel sich bemerkbar machen.

    Hast du Spiel im Lenkgetriebe? Im Lenkgetriebe selber ist auf der rechten Seite eine Kunststoffbuchse, wenn diese defekt ist oder gar fehlt kann es auch zu solchen Geräuschen kommen.

    Ansonst eben mal die üblichen Verdächtigen prüfen. Domlager, Stoßdämpfer etc.... eben alles was beweglich ist.

    Die markierte Schraube ist leider nicht richtig.

    Die Einfüllöffnung ist in Fahrtrichtung vorn. Zeigt quasi zum Kühler.

    Und es handelt sich hier auch nicht um eine richtige Schrauber, sonder um eine Kunststoffflügelschraube.


    Persönlich würde ich dir empfehlen nicht nur nachzufüllen, mach lieber gleich einen richtigen Ölwechsel. Die 2-3L Öl kosten nicht die Welt und dein Getriebe dankt es dir.


    Die richtige Öl Menge ist erreicht wenn das Öl wieder aus der Einfüllöffnung raus läuft.

    Der Euro3 hat noch keine so aufwendige Abgasnachbehandlung. AGR und Kat - das wars. Du kannst einen DPF nachrüsten, damit solltest du die Euro 4 schaffen. Allerdings sagen einige DPF Hersteller, sollte der Wagen mehr als 80.000km runter haben, auch der KAT mit ersetzt werden muss um das ganze eingetragen zu bekommen.


    Finanziell bist du schnell mal im hohen 4-stelligen Bereich.


    Die KFZ Steuer wird sich dadurch auch nicht ändern. Da alle Fahrzeuge bis Ende Bj 08 über einen Kam geschoren werden, zahlst du mit Euro 3 genauso viel wie mit Euro 4.


    Klingt jetzt doof aber solltest du in eine Umweltzone müssen, kleb dir einfach eine Grüne oder gar keine Plakette rein. Für das Geld der Nachrüstung kannst du wirklich oft Bußgeld zahlen. Auch sind diese Nachrüst DPFs nicht das goldene vom Ei. Leistung wird geringer und auch die Regeneration ist nicht optimal.


    Ich selber hab mir vor kurzem erst einen Euro 3 gekauft und mich mit dem Thema beschäftigt. Erkenntnis: Lohnt leider nicht mehr.

    Hast du nur das AGR gereinigt oder auch die Leitung vom AGR zu den Einlassventilen bzw. zum Zylinderkopf. Diese ist aus meiner Erfahrung heraus meist auch zugesetzt und hat so eine verringerte Durchflussrate. Was wiederum auch zu übermäßigen rußen führen kann. Wenn von der Luftseite aus alles i.O ist würde ich mal die Injektoren auf entsprechende Rücklaufmenge prüfen.

    Zuheizer...Klick Geräusche...hmmm hab ich beides nicht....nicht merklich zu mindest.Wo sitzt der Zuheizer und was soll der genau machen?

    Beim Diesel sitzt er der im Wasserkreislauf im Motorraum. Damit der Motor schnelle auf Temparatur kommt.

    Das hatte mein C auch schon. Das war das Relais für den elektrischen Zuheizer im Wasserkreislauf. Ist nur bei kaltem Witterung und kaltem Motor.

    Aloha zusammen,


    hat von euch schon mal einer am K9K die Ventilschaftdichtungen gewechselt?

    Es gibt ja diese Methode mit Druckluft im Zylinder bei der man den Kopf nicht runter nehmen muss. Allerdings hab ich noch kein Werkzeug gefunden das für einen Common Rail Diesel taugt.

    Das dusselige Werkzeugset ist immer nur für Zündkerzenlöcher oder alte Saugdiesel (24mm Düsen) gedacht....

    Würd mich interessieren ob es hier jemanden gibt der evtl. Erfahrung damit hat oder einen Tipp geben kann.


    Im Zweifel muss sonst eben der Kopf runter.


    Danke schon mal für eure Hilfe :)