Beiträge von Der_Roman

    Ich hätte noch vorher mit nem Fiat Multipla gerechnet als mit nem Talisman... Aber: Ich freu mich mit, es IST einfach ein schickes Auto und ich denke in der jetzigen Konstellation vielleicht tatsächlich weniger Nervenaufreibend. Und vielleicht ist mit dem ja auch wirklich weniger falsch, irgendeinen Grund muss es ja geben, warum die gebraucht nicht unbedingt super günstig sind.

    Fendt Farmer 3 S Hinterradschlepper mit runder Haube.


    Hat leider wegen Getriebeschaden mal ein Hinterteil eines etwas neueren 4S verpasst bekommen, deshalb ist das auch mit den Kabeln alles etwas weniger klar gewesen.

    ...es gibt leider tatsächlich verschiedene Bremstrommeln beim IVer Clio. Daher sind die Nummern für die bei Dir verbaute Variante gültig, aber leider nicht pauschal.


    Als Beispiel: Der TCE90 hat Standard hinten ne glatte Bremstrommel, wenn die optionalen 17Zoll Felgen mitbestellt wurden aber hinten die "große" Trommel mit Kühlrippen. Und wie ich Renault kenne haben die das auch noch mal zwischendurch quer durcheinander gewürfelt. Darum ist das leider nicht ganz so einfach zu sagen.

    Das ist nicht ganz korrekt, "Strom kostet Motorleistung". Die vom Generator benötigte Leistung kostet Leistung am Rad, der Motor selbst leistet immer gleich viel.


    Und beim typisieren muss der Generator theoretisch genau so laufen, wie in der Realität auch. Ist also ein Management vorhanden, darf das genutzt werden. Böse Zungen behaupten sogar, dass beim typisieren (natürlich nur früher, nun bestimmt nicht mehr) das Management genutzt wurde um die Generatorleistung maximal herunterzufahren und damit den Verbrauch zu senken (da die Leistung, die der Motor liefert, maximal in den Fahrzeugantrieb und nicht den Nebenaggregateantrieb geht).

    noch ein kleiner Hinweis oder Tipp für Leute, denen das noch ansteht:


    Evtl. habt ihr im Zweifelsfall auch die Möglichkeit die alte Koppelstange einfach an den Schrauben abzutrennen. Vorsichtig mit dem Trennschleifer und am besten noch eine ganz schmale Scheibe der Mutter stehen lassen, nur so hauchdünn. Dann versaut ihr den z.B. Stabi nicht und die ganz dünne Rest-Scheibe der Mutter lässt sich mit einem Montagehebel recht einfach zur Aufgabe überreden.


    Allerdings nur, wenn wirklich nix mehr geht.


    Auch ne Möglichkeit:


    Das verrostete Gewinde (dort, wo die Mutter nicht die Gewindegänge abdeckt) mit bspw. einer Feile vorher einfach runterfeilen. Dann verbeißt sich die Mutter nicht so am Rost und es geht auch leichter.

    Hallo und Servus,


    na, das liest sich doch nach "Voller Erfolg", wenn man mal vom offensichtlich zähen Ausbau absieht. Bei mir ging es eigentlich ganz gut, hatte die Probleme nicht, allerdings waren meine Koppelstangen ja auch nicht mal halb so viele km der Witterung ausgesetzt.


    Die Meyle HD sind da besser aufgebaut, ja. Ich hab damals beim örtlichen Teilehändler andere gekauft, diese sind im Prinzip wie die originalen. Die nächsten werden aber so oder so auch die HD von Meyle.


    Freut mich, dass nun wieder Ruhe ist!


    Roman

    Hallo und Servus,


    hab jetzt grad mal bei mir nachgesehen, also meiner Meinung nach ist da nichts zum mal eben abziehen.


    Du kannst den seitlichen Deckel des Armaturenbretts abziehen, evtl. siehst Du dann schon mehr. Ansonsten musst Du noch das Kunststoffteil, wo auch der StartStopp Schalter und so drin sind, abschrauben.


    Was ich nicht weiß: Bei mir sitzt dieser Relais-Träger nicht knallefest, vielleicht lässt der sich ja auch irgendwie aushängen und leicht zur Seite schieben? Hab es jetzt auf die Schnelle aber nicht erkennen können.

    das mit dem HD hätte ich deutlicher aufzeigen sollen bei meinem ersten Antwortpost.


    Aber wenn bei Dir die originalen schon so lange gehalten haben (meine waren bei 92tsd erledigt, Traggelenke bei 108tsd mein ich), dann werden es die anderen schon auch wieder ne gute Weile tun.

    ...ich würde auf die HD Version von Meyle achten, diese haben, soweit ich das gesehen habe, Kugelköpfe mit größerem Durchmesser, was die Belastbarkeit erhöht (erhöhen sollte).


    eine ordentliche Flutung und etwas Einwirkzeit von und mit WD40 oder ähnlichen Produkten kann definitiv nicht schaden. Bei mir ging es damals auch ohne und auch wirklich problemlos.


    Ich hab bei das komplette vordere Auto angehoben, damit beide Räder frei hingen. Räder habe ich nicht abgemacht damals, geht auch ohne. Im Nachhinein würde ich sie aber demontieren, der Zugang ist dann einfach freier und Du kannst besser arbeiten.