Beiträge von Der_Roman

    ich habe mich nochmal durchgeklickt:



    Das ist das zweite dieser Videos (beim allerersten ist bei Minute 15 ein traumhafter Golf 2 mit Einzeldrossel).

    Hier ist bei 33:20 der R5 zu sehen.


    Es stimmt, ja, der Herr Degenhardt sagt hier, er hat auch selbst einen gekauft zum herrichten, aber das ist nicht der dort gezeigte. Tolles Auto, finde ich.

    Hab das Video auch schon gesehen und hab mich richtig gefreut, dass der Clio so gut lief. Optik ist natürlich Geschmackssache aber das war irgendwann mal halt einfach total der Hammer.


    Die RWB und Liberty Walk und Co feiern auch viele aktuell, mal sehen in 10, 15 Jahren...


    edit: in einem älteren Video dieser Reihe war, meine ich, mal ein R5 mit Clio 16V Motor, der stand auch richtig gut da...

    ...das was Du schreibst ist sicher so, hat aber mit meiner Aussage jetzt so erstmal nichts zu tun, bzw. komm ich gerade nicht hinter den Zusammenhang. Was Du beschreibst ist eine Alterung der Mischung und zusätzlich der reduzierte Geräuschkomfort durch weniger Profiltiefe.


    Spritsparreifen sollen möglichst leicht rollen, das Profil ist häufig (nicht immer, ich sage das nicht pauschal!) eher mit Rillen in Laufrichtung versehen, wenige Querrillen. Die Querrillen erhöhen den Rollwiderstand etwas und sind aber eben auch hauptursächlich für die Geräusche, die der Reifen auf der Fahrbahn oder durch die Fahrbahn macht.

    ...Spritsparreifen sind in der Regel eher leise Reifen. Ein lauter Reifen verbraucht tendenziell mehr Sprit (bei gleicher Gummimischung).


    Vielleicht ist es so, dass - wie beim Zoe auch - durch das niedrige Grundgeräusch des Autos die Abrollgeräusche mehr auffallen.

    Also bei meinem DCI 90 ist er im Bereich oberhalb des Turbos bei der Ventildeckeldichtung rum ganz leicht schwitzig. Laut meinem Renault Meister aber sozusagen Standard bei allen 1.5er dci die auch mal gefahren werden und etwas Laufleistung haben. Deshalb denk ich mir da nix. Ölverbrauch ist keiner wirklich messbar bis jetzt.

    Hallo und Servus,


    Hmmm... Knöpfe kann ich mir irgendwie nicht vorstellen... Ich bin kein Elektroniker, aber hätte jetzt gedacht der Sender und der Empfänger unterliegen keinem echten Verschleiß...


    Anderer Gedanke: Wenn die Batterie in der Karte gut ist, wäre es evtl. möglich, dass die Fahrzeugbatterie nachlässt und deshalb der Empfänger sozusagen schwach auf der Brust ist?


    Elektriker / Elektroniker --> was meint ihr?


    Beste Grüßeeee

    Williams Felgen sind das nicht, also die weißen.


    Aber die wurden damals, zumindest hier bei mir im Allgäu, auf vielen Clio A gefahren, oft - wenn ich mich noch richtig erinnere - in der Größe 195 45 R15 .


    Was ich mir vorstellen könnte, aber auch nicht sicher weiß, dass vielleicht der Hersteller Speedline war. Aber auch das ist nur Vermutung.

    Mal noch ne dumme Frage zu dem Megane Video / Fast Lap...:


    Bin ich jetzt falsch oder hatte auch der Megane kein adaptives Fahrwerk? Ich dachte das zumindest immer und hab jetzt auch nicht nochmal gegoogelt.


    Weil der Fahrer da irgendwie was davon sagt...

    Hallo und Servus,


    jetzt hab ich mal wieder eine Frage an Euch, liebe Clioweltler.


    Ich bin seit einer Weile auf der Suche nach nem Fahrradträger an die AHK meines Clio IV 5-türers, es sollten 4 Fahrräder darauf Platz finden.


    Ich dachte eigentlich, ist ja kein Problem, gibt es ja genug und die AHK ist ja auch immer gleich.


    Jetzt hab ich allerdings mittlerweile festgestellt, dass bei mindestens einigen Herstellern eine oft als "Zugentlastung" beschriebene zusätzliche Anbindung am Fahrzeug vorgesehen ist. Bisher hab ich dort nur Riemen gesehen, die über so beschichtete Blechwinkel an der Kofferraumklappe einhaken und sozusagen die Last des Trägers zusätzlich etwas abfangen sollen.


    Aber: Beim Clio ist ja oben nur die Kunststoff-Dachkante (zumindest das, wo der Winkel greifen würde)... Und da möchte ich keinen Gurt oder Riemen dranhängen und dann durch Schlaglöcher fahren...


    Nun meine Frage:


    Hat hier jemand einen guten Träger, der sicher hält und funktioniert (auch vom Hersteller selbst so vorgesehen) OHNE diese Gurte oder gibt es irgendwelche Gurte, die da dennoch funktionieren?


    Wie gesagt, wichtig wäre mir AHK und 4 Fahrräder (keine E-Bikes).


    Viele Grüße aus dem Allgäu


    Roman

    Hallo und Servus,


    wirklich eine Idee hab ich nicht, aber wenn durch absenken der Seitenscheibe der jeweilige Lautsprecher ausfällt, hätte ich jetzt gefühlt erstmal die Türverkleidung abgemacht und dort die Kabelverläufe geprüft... Das geht in jedem Fall relativ flott und in jedem Fall einfacher, als das Armaturenbrett.


    Denn von dem was Du schreibst, liegt der Verdacht schon Nahe, dass es etwas mit der Bewegung der Fenster zu tun hat...

    es gibt hier irgendwo einen Thread indem es um das ddt4all- Thema geht. Dort wurde von einem User Android Auto freigeschaltet, soweit ich das noch im Kopf habe. Ich weiß allerdings nicht sicher, ob es das R-Link oder das R-Link-Evolution war. Ich meine aber, es war das "alte".


    Sicher findest Du den Thread noch, ist ein relativ langer mit vielen Seiten. Auch die Vorgehensweise war dort - meine ich - erklärt.

    Hallo und Servus,


    sieht man da irgendwie wo ein bisserl zum Riemen hin? Dann könntest Du ihn zumindest mal optisch überprüfen (lassen). Aber ich hätte da jetzt auch nicht sooo viele Bauchschmerzen, der Riemen altert durch Verlust der Weichmacher. Das wird beschleunigt durch Hitze und die Bewegungen. Da er wenig bewegt wurde (weil Motor wenig gelaufen) und vermutlich auch irgendwo in einer halbwegs kühlen Garage stand... Hätte ich da jetzt nicht sooo viele Bauchschmerzen, den bis zum regulären Intervall zu fahren. Dann würde ich ihn allerdings schon wechseln.