Beiträge von Der_Roman

    Hier bei mir fahren etliche Landwirte mit Nebengewerbe Golf 4 als "Arbeitsschwein". Da liegt dann schon mal ne Wanne Mörtel im Kofferraum usw...


    Mit den "einfachen" Motoren oder den TDIs laufen die recht zuverlässig, scheint mir. Und Ersatzteile gibt es auch an jeder Ecke.


    Mir persönlich hat der 4er auch immer besser gefallen als zumindest der 5er.


    Aber ich schweife ab. Sorry für OT

    ...leider nicht pauschal.


    Habe selbst einen günstigen kürzlich gekauft ohne aufzupassen und der passt zumindest mit Gummipöppel nicht unter den Clio von mir, und der ist nicht mal tiefergelegt.


    Deshalb ist die Frage nachvollziehbar.


    Der gepostete sieht für meine Begriffe ganz gut aus. Müsste man halt mal nachmessen

    Du überschätzt die Dämmung im Clio IV ;););););):1f602::1f602::1f602:


    ich tanke Premiumdiesel insbesondere im Winter wenn sehr tiefe Temperaturen angekündigt werden. Bestimmt gibt es Autos, die darauf reagieren, aber beim 1.5er Diesel in den verschiedenen Ausbaustufen die ich bisher hatte, konnte ich nie etwas hören, spüren oder fühlen, dass anders gewesen wäre.


    Was aber wie gesagt nicht heißt, dass es nicht irgendwie besser sein kann, ich merk es einfach nur nicht.

    Ich will nicht ausschließen, dass das bei den älteren Dieseln anders ist, aber ich habe bei meinem Auto die letzten Jahre auch immer mal wieder Ultimate Diesel getankt (mindestens eine Tankfüllung, also mindestens ca. 900km) und bei mir konnte ich so überhaupt gar nix positives bemerken. Aber: Auch nix negatives. 2T Öl habe ich wegen dem DPF nie getraut reinzukippen... Bei nem älteren Diesel ohne DPF würde ich das aber durchaus mal testen.


    Soll jetzt keine Diskussion zu Kraftstoffen werden, die gibt es auch in diesem Forum schon genug.

    Also so wie ich das sehe ist da jeweils nur der oder die Riemen von Bosch oder Conti, der Rest ist irgendwas anderes.


    Bei der Anzeige mit den Conti-Teilen finde ich zumindest die Teilenummern von Partsouq wieder.


    Evtl. kennt sich hier noch jemand besser damit aus.

    Da zumindest ich nur Bilder sehe und keinen Link dazu, kann ich nur soviel sagen, dass das halt unterschiedliche Hersteller sind und deshalb optisch manchmal auch was etwas anders aussieht / konstruktiv gelöst ist.


    Ich hab mit Deiner VIN hier geguckt:


    https://partsouq.com/en/catalo…41497&q=VF1BR1JBH41308802


    und dort sind zwei Nummern gelistet. Bei einem Artikel, den ich dadurch gefunden habe, waren beide Nummern als OE-Nummern gelistet, der Artikel würde also für beide Nummern passen.


    Du kannst ja in Deinen Ebay Angeboten nach den beiden im Link zu findenden Nummern für die Wasserpumpe suchen.


    Beste Grüße


    Roman

    Zuerst einmal ein herzliches Danke dafür, dass Du auch Feedback gibst / gegeben hast, super!


    Und wenn das reinigen des Ventils was gebracht hat, dann umso besser, ich drück Dir weiterhin alle Daumen, dass es so bleibt.


    Ich hab mich wie gesagt nur noch aus Megane 2 Zeiten daran erinnert, dass es durchaus auch mit einer Reinigung des Ventils getan war, bei manchen hat es aber nicht gelangt. Aber jetzt malen wir mal nicht den Teufel an die Wand und so war das doch wirklich eine günstige "Reparatur", wenn simples Reinigen hilft.


    Frisches Öl ist definitiv auch nie verkehrt.


    Super übrigens auch, dass Du den Titel noch geändert hast.


    Weiterhin geräuschlose und gute Fahrt

    unterschiedlicher Verschleiß der Bremsbacken bei Bremstrommeln ist bis zu einem bestimmten Grad normal, ist sozusagen Systembedingt. Eine Backe wird durch die Drehung des Rades durch den Druck des RBZ "in die Trommel hineingezogen", die andere Seite will sich von der Trommel in Richtung RBZ tendenziell wegbewegen. Sollte aber eben nicht zu gravierend sein.

    Obwohl ich wirklich gerne auch mal schneller fahre muss ich auch zugeben, dass ich auf keiner deutschen Autobahn hier im Süden von Deutschland so entspannt unterwegs war, wie in Österreich, wo ein Tempolimit gilt. Das fahren an sich, ist dort sehr entspannt, da dort i.d.R. keiner mit 250 und Lichthupe von hinten angeflogen kommt. Gerade für mich mit nem halbwegs schwach motorisierten Auto.


    Ist alles irgendwie ein zweischneidiges Schwert. Einerseits fahre ich gerne schnell, andererseits geht es eh kaum noch und wenn, dann ist es manchmal halb Harakiri, weil gefühlt immer mehr Idioten auf der Straße unterwegs sind.

    Letzten Samstag die bisher beeindruckendste und von der schieren Beschleunigung brachialste Mitfahrt meines Lebens gehabt.


    Einfach nur mega. Porsche plus Boxermotor plus Turbo plus namhaftes Leistungskit plus Handschaltung plus Allrad... Einfach nur Raketenstartgefühl.

    nicht zu vergessen:


    Autos, die "nur" (180 ist ja jetzt widerum auch nicht gerade Geschwindigkeit:Wanderdüne) 180 fahren haben andere Anforderungen an Bremsen und Fahrzeug, es kommt evtl. Gewicht aus dem Fahrzeug / oder zumindest werden sie vielleicht mal nicht mehr immer schwerer.


    Ein 90PS Renault 19 war zumindest gefühlt ne Rakete, ein 100PS Megane IV ist gefühlt dagegen ne Schnecke.


    Und trotzdem fahr ich gerne mein Auto auch mal aus, wenn es der Verkehr zulässt.

    Mein Clio wird jetzt auch schon abgeregelt, und das wurde nicht irgendwie propagiert. Jetzt sind es halt nochmal 13 km/h langsamer und es wird offen kommuniziert.


    Was für ein Quatsch... Dann braucht wirklich niemand mehr nen Megane GT oder einen anderen Renault mit mehr als 130 PS.

    ja, genau, zwischen 12 und 6.


    Da andere Systeme bei Renault leider oft fehlerhafte oder unvollständige Fehlermeldungen auslesen, würde ich Dir empfehlen, erst noch mit nem CLIP auslesen zu lassen, also bei Renault. Oder es findet sich jemand in Deiner Nähe, der eins hat um Dir auszulesen.


    Wenn Du bei Teileseiten als Fahrzeug einen Kangoo DCI 90 eingibst, findest Du den Sensor einzeln, allerdings absolut ohne Gewähr, dass das dann auch passt.