Beiträge von cmuch90


    Kommt leicht so rüber als wäre da wer mit seinen 75 pferdchen nicht zufrieden?
    Ich glaube aber kaum das im Tce90 sowie im Tce75 das selber verbaut ist, ist ja schon Preislich der unterschied da und der wird sich auch im Motorraum unterscheiden.

    ich hab mich damit auf´s Video des TEs bezogen, dort sieht man die gut. Ich hab mein eigenes Gestänge ja nicht gesehen, ich brauchte ja leider ein neues und das wurde dann auch in der Werkstatt eingebaut.


    Eigenartig... Aber die Kappe scheint den Unterschied zwischen gammeln und nicht gammeln offensichtlich nicht zu machen, sonst wären die Wischer beim TE ja nicht fest gewesen...


    Gegen ein direktes schnelles Auswaschen des Fetts helfen sie aber sicher etwas.


    Also bei mir war ja das selbe und meiner war so fest das ich sogar mit der Flamme ran bin.
    Ich hatte ja schon das Problem den Wischerarm selber runter zu bekommen, da er auch ordentlich angegammelt ist.
    Den Sprengring runter zu bekommen war auch so eine wahre Kunst, auch wenn man Das werkzeug usw. dafür hat, wenn der mit festgegammelt ist dann kämpft man echt.

    zum einen stimmt das, was @Dynomyte sagt, zum anderen kannst Du für das Geld viel selbst zerlegen, schmirgeln und schmieren. außerdem, wenn Du da mal richtig gescheites Fett hinhaust, dann wäscht es das auch nicht in 10tsd km so mal eben wieder raus. Da sind diese schwarzen Hauben drüber, so richtig viel direktes Wasser kommt da nicht hin, dass das da regelrecht herausgespült wird.


    Außerdem gibt oder gab es das Gestänge auch ohne Motor, irgendwo meine ich sogar hatten wir schon mal die Nummer. Wenn ich den Thread finde, poste ich es hier noch. Mein Renault-Meister hat es erst auch nicht gesehen gehabt, aber es dann noch entdeckt.


    Grüßeee


    bei mein Clio IV, sowie bei meiner Schwester ihr Clio IV sind die kappen nicht drauf und das ist auch der Grund warum die Welle so schnell festgammelt.
    Weiß nicht ob da wieder gespart wurde doch bei unseren 2 Clios fehlt die kappe.


    1.) Nein diese werden nicht überwacht lediglich die Blinker wie bei fast jedem Auto.
    2.) Nein nur über die Kontrollleuchte später - im CAN jedoch auslesbar
    3.) Wenn diese zu Schwach ist bzw. die Zündung dauerhaft an ist ohne das der Motorläuft ertönt nach einiger Zeit ein lauter Piepton, jedoch ist ein Zündvorgang dann nicht mehr möglich da die Batterie zu Schwach ist.
    4.) Dafür müsste ein Sensor verbaut werden, beim Clio jedoch nicht der Fall.

    Bin zwar auch bei der Renault Bank immer gewesen aber ich muss auch sagen das ich dort immer zufrieden gewesen bin.
    Jedoch wurde in meiner Meisterausbildung auch schmackhaft gemacht dies gerade nicht zu tun, sondern sowas immer über die Hausbank zu machen.


    Vorteil daran ist meist das man die alle Zulassungsbescheinigungen bei sich hat und diese nicht bei der Bank sind.
    So spart man sich das hin und her wenn mal was geändert wurde bzw. wenn man das Auto mal privat weiter verkauft oder oder oder...


    Okay Kaufpreis waren es die 15.500€.
    Habe ihn so wie er beim Händler stand genommen zu diesem besagtem Preis.
    Trotzdem kann ich mich nicht wirklich mit dem V'er anfreunden.
    Fängt schon an bei dem Heckklappenöffner, der unschönen Form der Rückfahrkamera, keine farbig Abgestimmten Alu's, der Rausragenden Bedienung von Mediasystem, den Silberen Reglern die sowieso nach gewisser zeit abgegriffen sind, sehr viel Hartplaste wo nachher einige unschöne Kratzer sich wieder finden werden usw...
    Was mich natürlich beeindruckt hat ist die Digitale Tachoeinheit aber nur deswegen lege ich nicht wieder solch eine Summe hin.

    Den Megane werden die kein 2. Mal gegen die Wand fahren, da er ja eh 5 Sterne hat. Ob mit oder ohne Assistenzsysteme. Zumal der Megane mit paar Assistenten getestet wurde. Mir ist wichtig das die Fahrgastzelle sicher ist und nicht was die Systeme machen.
    Ich warte noch bis das Facelift vom Megane kommt und dementsprechend die Austattungs- und Preisliste.


    Irgendwann ist für mich die Grenze eine bestimmte Summe für einen "Kleinwagen" zu investieren auch erreicht. Was soll dann mal ein RSi kosten? Fast 30000€ mit Vollausstattung ? Da hole ich mir einen Megane 4 RS als Gebraucht- oder Vorführwagen für die selbe Summe. Da kann ich auch auf das neue Easy Link verzichten.


    Da bin ich ganz deiner Meinung, habe meine IVer mit Vollausstatung für gute 15.500€ neu gekauft.
    Ist zwar schon wieder 4 Jahre her aber wenn man dann sieht das er zwar mehr Assistenten hat aber dafür gleich 4.000+€ mehr?
    Vormal wenn ich mir wieder ein zusammenstelle mit gleichwertiger Ausstattung bin ich schon bei über 20.000€...
    Da warte ich lieber noch eine Weile.

    Bilder kann ich liefern wenn ich Ihn wieder einbau.
    Bzw. hab ich noch welche wo ich ihn ausgebaut habe.
    Jedoch habe ich es wieder zu laufen bekommen.


    d.H. Scheibenwischergestänge mit Motor ausbauen und danach das Gestänge ausklipsen.
    Dann kann man oben die Sprengringe bei den Wellen rausnehmen, und dann kann man die 2 Wellen Rausdrehen/Schlagen(mit viel Rostlöser). ging aber schwer, weil die total fest waren, also habe ich mir indirekt einen Ausdrucker gebaut den man eigentlich für die Spurstangenköpfe nutzt.
    https://www.ebay.de/p/Spurstan…25006690?iid=201024605127


    Wenn sie dann heraussen liegen, kann man sie abschleifen und neu einfetten.

    Ich bin mir sicher, wenn Du die Wischerarme und die Abdeckung ab hast, ergibt sich das alles ziemlich von selbst.
    Vielleicht hilft ja auch das abklemmen, ich drück Dir die Daumen.


    Bei mir war das Gestänge, bzw. die Halterung, bereits gerissen. Da war nix mehr zu retten.


    Also mit dem abklemmen hat leider nichts gebracht - konnte ich mir aber auch schon denken da es für mich nicht gerade logisch erschien.
    Deswegen gestern das Komplette Gestänge ausgebaut, obwohl es schon eine Schwierigkeit war die Scheibenwischer runter zu bekommen, so festgegammelt wie die waren.
    Dann musste eines an Verkleidung weg um überhaupt das Gestänge raus zu bekommen und am Ende hab ich schon alles gesehen.
    Kein Rost aber halt viel Kalk und Salzablagerungen.
    Jetzt liegt es erstmal auf meiner Werkbank und nachher wird es ordentlich gesäubert und gefettet.

    Seit 30 Jahren wird der Clio entwickelt, und die kriegen nicht mal sowas auf die Reihe?
    Das mit dem Wischergestänge beim IVer hab ich nun schon oft gelesen. Kann ja wohl nicht sein.


    Ich weiß auch nicht so wirklich finde auch das wir mittlerweile so gut in der Entwicklung sind aber trotz alle dem aus den alten Fehlern nie dazu lernen...


    Ich werde es morgen mal versuchen mit der Batterie abklemmen - etwas warten und dann wieder anklemmen, wenn das nichts hilft werde ich Freitag einfach mal nach dem Gestänge schauen und dann mal sehen.
    Auf jedenfall vielen vielen dank immer für die tollen Ratschläge :)


    /Edit: Habe auch was auf partsouq gefunden aber naja so wirklich eine Anleitung ist es nicht :/


    https://partsouq.com/en/catalo…d=2143279646&uid=34128&q=


    Ja ist ein IVer und habe auch schon gelesen das es sein kann das sich dort nur einer Rost angesetzt haben kann.
    Nur bräuchte ich dann eine Übersicht wie ich an das Gestänge ran komm um es ggf. zu säubern und neu zu fetten.

    Hallo,


    ich habe seit den letzten 2 Tagen das Problem das mein Frontscheibenwischer nur noch sehr zäh und langsam bzw. garnicht läuft.
    Scheibenwischerautomatik geht in der Schalterstellung mit langsamer Geschwindigkeit bis ca 1/2 Zyklus und dann bleibt der Wischer stehen.
    Wenn ich dann auf die schnelle Geschwindigkeit stelle dann läuft er zwar weiter aber nur sehr langsam.


    Nach nun ein wenig googln habe ich schon wieder sehr vieles gelesen.
    Einerseits UPC / anderseits das Gestänge / anderseits Wischerrelais.


    Nun bin ich ein wenig ins Grübeln gekommen wie ich es am besten weiter Überprüfen kann.
    Vielleicht hat wer von euch auch einen heißen Tipp.


    Vielen dank schon einmal.


    Also die sieht ja schon fast so aus wie eine ganze Klimastrangleitung im Motorraum und soweit wie ich gesehen habe läuft diese ja direkt hinter dem Motor lang.
    Naja mal sehen was bei mir nächste Woche raus kommt.
    Weiß nur von einem Arbeitskollegen der meinte das es ganz normal ist das immer mal ein wenig Kältemittel entweicht obwohl der Klimabauer dann gleich wieder meinte das dann irgendwo ein Lek sein muss und das nicht sein darf. ^^


    Habe nächste Woche meinen Termin wo alles gemacht werden soll.
    Wäre aber mal schön zu wissen ob du evtl deine Rechnung bzw. die Teilenummer findest.


    LG

    @Riou hat recht, das ist natürlich NICHT das Thermostatgehäuse, da waren die Finger wieder schneller als das Hirn beim tippen. Hab mich von anderen Foren zu Kühlwasserundichtigkeiten am TCE90 im Kopf ablenken lassen.


    nichts desto trotz ist das gesuchte Teil ja auch auf dem Link zu sehen, nur genau auf der anderen Seite.


    Die Frage trotzdem noch offen ob der vom Tce120 auch baugleich des Tce90 ist ?


    Ja das auf der Zeichnung mit der Nummer 1 ist das teil was bei mir "undicht" sein soll.
    Ich seh jetzt jedoch auch das da ein Dichtring drunter sitzt.
    Kann ja auch gut sein das nur die Dichtung defekt ist?
    Dann würde ich es sehr in frage stellen warum ich dann das komplette Gehäuse kaufen sollte zum Preis von 135€?
    Jedoch wenn ich nach der Teilenummer 110608635R, so wie dort abgebildet, bekomm ich den Tce120 angezeigt und nicht den Tce90?


    Aber schonmal viiiiielen lieben dank die seite ist echt eine gute!

    Ich würde es selbst nicht machen aber es würde privat ein Kumpel machen der bisher auch immer alles gemacht hat bei mir.
    Der Flansch sitzt am Motorblock rechts, auf höhe des Batteriesockel und es gehen mehrere Schläuche zu/ab.
    Hier mal ein paar Bilder die ich eben noch gemacht habe.



    Bezüglich der Klima sollte doch aber die Leitung undicht gewesen sein, wäre doch das ganze schon früher entwichen oder nicht?
    Habe auch schon gelesen das es wohl ein Drucksensor gibt der bei zu geringem Kühlwasserdruck die Klima nicht frei gibt.
    Wäre ja die Überlegung meinerseits ob es vllt. mit dem Flansch in Verbindung stehen könnte, dass dort nicht richtig verteilt wird und der Sensor nicht ausreichend druck bekommt, müsse jedoch aber auch auslesbar sein was der Klimaanlage fehlt oder nicht?


    Für mich ist halt auch die frage ob ich das Geld noch investiere oder ihn schon ein halbes Jahr vorher abgebe und mir ein neuen mitnehme. ( würde ich jedenfalls machen wenn die Summe ganz andere Ausmaße annimmt )

    Hallo,


    ich bin gerade etwas Schockiert als ich von meiner Freien Werkstatt gesagt bekommen habe das an meinen kleinen der Flansch für das Kühlwasser undicht sei.
    Als ich dann schnell vor Ort im Internet geschaut habe wurde mir das Teil für ~35€ angezeigt.
    Eine weile später hatte die freie Werkstatt bei Renault angerufen und dort wurde der Preis von 135€ nur für das Material aufgerufen, dazu würde noch kommen

    • Kühlerflüssigkeit entleeren
    • neue Kühlerflüssigkeit
    • 3h Arbeitszeit

    Wenn ich mir das ganze schnell durch den Kopf gehen lasse komme ich bestimmt auf eine Summe von über 500€ wenn ich das ganze bei Renault machen lassen würde.
    Ebenso habe ich auch gesagt das nun nach 4 Jahren meine Klimaautomatik nicht mehr kühlt bzw. meiner Meinung vllt nur etwas Kältemittel fehlt.
    Das ganze auch noch dazu komm ich auf weitere +75€....


    Nun habe ich weiter nachgefragt ob sie mir evtl. die Teilenummer für den flansch raus geben können um das Teil selber zu besorgen, jedoch bleib mein Händler Sturr...
    Nach einer weiteren suche von mir bin ich auf eine Teilenummer von "11061606R" gekommen zum halben Preis als bei Renault selbst, ich bin mir nun etwas unsicher ob es wirklich der richtige flansch ist oder nicht.


    Vielleicht könnt ihr mir weiter Helfen wie ich am besten weiter verfahren sollte, geld aus dem fenster will keiner werfen. ?(?(

    ich denke auch, dass die Angaben zu vmax und Co noch bei etwas zu viel Wein und Baguette geschrieben wurden.


    Das cw*A des Clio bekommt man mit "nur" 100 PS nicht auf 197 und vermutlich auch nicht oder nur gerade so mit 115PS.


    Ich hoffe sehr, dass der Clio auch real (endlich) deutlich leichter wird, dann reichen im Alltag die "kleinen" Motoren auch schon weit.


    100PS keine 197km/h?
    sry aber mit meinen Tce90 schaff ich ohne etwas gemacht zu haben immer 190km/h, dazu noch das die clios beim testen beste bedingungen haben (kein wind, halber tank, anderer badenwiderstand usw) da sind locker die angaben drin die sie machen.
    So zu sagen Tce90 - ~ 190km/h
    Tce 100+ locker an die 200km/h

    Also ich bin mit meinen TCE90 voll zufrieden.
    Bin auch der Meinung das der 73 Psler für das auto einfach zu wenig Power hat.
    Mittlerweile bin ich mit meinen 90er fast 70.000km gefahren und nie Probleme gehabt.
    Einzige was zu sagen ist das der kleine auch gut schlucken kann, da macht der 120er denk ich mal ein besseren Job.
    So wie ich gesehen hab ist der TCE120 vom Verbrauch fast gleich mit dem TCE90.