Beiträge von Ironic

    Gut, wenn du diverse Bescheinigungen hast ist das das eine, aber ich kann nur von meiner Erfahrung her sagen, dass Renault mir kein Dokument geben konnte. Und das war eine gängige Clio-Felge.


    Also ich habe schon mitbekommen, dass ein RS-Fahrzeugschein dazu benutzt wurde um dessen Felgen an einer niedrigeren Motorisierung zuzulassen. Daher die Idee mit dem Schein. Aber klar, der Twingo ist ein anderes Fahrzeug.


    Wenn ich deine Teilenummern suche, finde ich nicht mal Bilder von der Felge. :rolleyes: Typisch Renault.


    Vielleicht lebst du woanders, bei uns dürfen Dekra und GTÜ auch eintragen, etc.

    Hatte fast das gleiche beim TÜV. Bei mir wollten sie für eine ALIUM-Felge eine Tragfähigkeitsbescheinigung. Mein Tipp? Geht zum GTÜ, da wurde mir sogar gesagt dass ich eintragungsfrei zwei weitere Größen (7x15 et43 205/45/16, die andere weiß ich nimmer) eintragungsfrei fahren darf, wenn ich die Renault Felgen finde, die diese Maße haben.


    Ich war jetzt generell zweimal beim TÜV wegen den Alium-Felgen, jedes mal widersprüchliche Aussagen bekommen. Erst könnte man es mit Vergleichsgutachten eintragen, dann müsste es doch eine Einzelabnahme sein. Wirklich, geh wo anders hin.


    Ansonsten, Renault rückt sowas nicht raus. Vielleicht über einen Fahrzeugschein von einem Clio der die fahren darf.

    Also das Motorlager ist jetzt gewechselt. Problem besteht allerdings weiterhin, ich tippe weiterhin auf Zündanlage, Einspritzung oder Falschluft


    Ich bin nun dabei die Dichtungen vom Ansaugkrümmer zu wechseln um Falschluft auszuschließen, aber möchte nun auch im Laufe der Problembeseitigung auch die Zündspule wechseln, inklusive der Kabel.


    Jetzt stehen auf meiner Zündspule zwei Nummern, soweit so gut. Da habe ich schon welche gefunden die zumindest gleich aussehen. Problem, bei den Teilenummern kommen unterschiedliche Spulen raus. Aber welche Marke nimmt man denn da? Original steht Eldor drauf, das gibts aber wohl nicht so zu kaufen.


    Problem sind allerdings eher die Zündkabel mit der Nummer 8200719995. Das sind die Zündkabel mit den Gummistopfen. Dazu habe ich im Internet nichts gefunden. Zusätzlich steht noch Beru 22501c drauf. Kann mir da jemand einen Wink mit dem Zaunpfahl geben? 8o An meinem Zündkabel Nummer vier ist etwas von der Steckerisolierung zündspulenseitig abgeplatzt. Es ist ein winiziges Loch ins innere zu sehen. Nicht dass darüber der Zündfunke abhaut? Ich hab letztens auch eine gewischt bekommen, als ich bei laufendem Motor den Sitz der Stecker kontrollieren wollte, wahrscheinlich über dieses Loch.


    P.S.: Schaltet der Clio eigentlich die einzelne Zylinder ab, wenn mehrfach Fehlzündungen vorkommen? Haben ja selbst alte Mercedes von 1989.

    Ich komme aus dem Raum Marburg in Mittelhessen.


    Diagnose ist tatsächlich auch vor Ort schwierig.
    Mir reicht es tatsächlich erstmal zu wissen, was die Probleme verursachen KANN.

    Hallo liebe Cliowelt,


    ich hab eine Frage bezüglich eines Problems in meiner Lenkung.


    Das Lenkrad bleibt beim Fahren über Unebenheiten nicht gerade, sondern schwingt zur Seite mit. Dementsprechend fährt er bei Unebenheiten auch nicht geradeaus sondern ich muss STÄNDIG korrigieren. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sich das Lenkrad manchmal nach Kurven verstellt auf etwa bis zu 30° in eine Richtung und ich dann entsprechend gegenlenken muss. Das Auto hat neue Federn, neue Traggelenke, neue Spurstangenköpfe und beide Stabilisatoren sind auch neu. Spur wurde auch eingestellt.


    Außerdem fuhr das Auto nach mehrmaligem Einstellen der Spur immer noch nicht perfekt geradeaus. Also auf der Autobahn zieht er immer noch zur Seite, aber ich habe die Spurwerte gesehen und die passen. Das merkwürdige ist aber, dass er nicht gleichmäßig zur Seite zieht, als wäre das Problem eine Konstante wie eine verstellte Spur. Nein, mein Auto zieht mal nach links, mal nach rechts, mal fährt er etwas besser geradeaus. Und ich hab einfach keine Lust mehr auf diesen Käse...


    Was könnte noch für ein derartigen Freiraum in der Lenkung verantwortlich sein? Die Spurstangen? Die Lenkung selber? (bitte nicht...)


    Ich habe letzten Monat erst neuen TÜV bekommen, das Problem besteht aber schon deutlich länger. Daher stellt sich mir die Frage was es sein kann, wenn man es wohl nicht direkt sieht bei einer Unterbodenüberprüfung. :whistling:


    Da ich eh eine Großbestellung für das Auto tätigen muss würde ich das Problem auch gerne noch mit anfassen.


    In diesem Sinne,
    eine knitterfreie Fahrt :D

    Baujahr 2005.


    Okay, die Motorlager werde ich mir mal anschauen. Ich hätte nicht gedacht, dass dadurch solche Probleme entstehen 8o


    Mit dem Knochen meinst du bestimmt die Drehmomentstütze? Die schaue ich mir morgen direkt mal an.


    Danke für die Antworten schonmal :)

    Hallo liebe Cliowelt,


    neulich hab ich ein neues Problem bei meinem Clio bemerkt :(


    Kurz vorab, der Schalthebel hat schon seitdem ich das Auto gekauft ein leichtes Spiel. Das heißt er ist bei Last ein kleines Stück nach hinten gerutscht und wenn ich vom Gas ging, rutschte er wieder etwas zurück. Das habe ich bei dem Auto und auch angesichts des Alters für normal gehalten.


    Jetzt ist es allerdings noch viel schlimmer. Ich habe neulich bei niedrigen Umdrehungen (1500 etwa) im 2. Gang Gas gegeben und mein Schalthebel ist völlig ausgetickt. Der ist richtig nach vorne und hinten geprescht, das ganze Auto hat geruckelt und ich dachte mir fliegt gleich das Getriebe um die Ohren. Dabei hatte das ganze nicht nur ein wenig Spiel, sondern ging ein gutes Stück nach vorne und hinten weg.


    Daher die Frage an euch: War es das mit meinem Getriebe? Woran kann das liegen?


    Beim Anfahren habe ich immer ein Ruckeln, also würde die Kupplung erst einmal schleifen und den Halt verlieren und dann plötzlich greifen. Also einfach ein kleines Ruckeln beim Anfahren, nichts wildes. Aber vielleicht hängt das auch damit zusammen.


    Außerdem habe ich neuerdings wenn ich langsam fahre und Gas geben ein metallisches Klicken aus dem linken vorderen Radhaus. Das Geräusch ist zweistufig, also wenig Gas einmal Klick, Vollgas nochmal Klick.


    Ich will meinen Clio nicht weg geben müssen ;(


    Grüße,
    Philipp

    Der Clio 2 Phase 1 hatte ovale Scheinwerfer. Jedoch auch eine andere Motorhaube. Dass es nach einem Unfall umgebaut wurde, halte ich auch für sehr weit hergeholt.


    Bei Renault ist nicht immer alles so einfach, was Teilenummern aber auch die Fahrzeugnummer angeht. Hast du ja schon bei der HSN/TSN gemerkt. Deswegen eigentlich immer nach den OEM-Nummern schauen.


    Wenn ich z.B. Bremsscheiben für meine HSN/TSN suche, bekomme ich welche für ABS, ohne ABS, belüftet, nicht belüftet. Da muss man schon genau wissen was man eigentlich sucht. :D Achja, und nur eine davon passt natürlich zu meinem Fahrzeug.


    Du könntest mir mal ein Foto von dem ovalen Aufkleber schicken, der an der B-Säule der Beifahrertür sein müsste, wenn du sie aufmachst. Dann kann ich dir genau sagen, welche Teilenummer du hast.
    Hab gerade gesehen, dass die Nummern der Scheinwerfer bei Renault mit 7 anfangen.

    Ich glaube nicht, dass er die Form übersehen hat.
    Du müsstest auf deinem Scheinwerfer eine OEM-Nummer haben von Renault. Die fängt üblicherweise mit 8 an. Dein neuer Scheinwerfer muss die gleiche haben. Beim Teilekauf immer auf die OEM Nummern achten. Die stehen eigentlich auch immer auf der Website als Referenznummern.

    Wenn du die 5 Sekunden gedrückt hältst, sollten sich die Türen verriegeln und dann entriegeln. Soweit auch bei dir? Natürlich alles mit Zündung AUS.
    Dann sollte nach dem Betätigen jedes Schlüssels auch jeweils die Türen verriegeln und entriegeln.


    Wenn das wirklich nicht funktioniert, weiß ich auch nicht weiter :(

    Hey,


    nachdem du 5 Sekunden lang die Taste gehalten hast um die Synchronisierung zu starten, hast du soweit ich weiß 10 Sekunden Zeit. Du musst BEIDE Schlüssel in dieser Zeit nacheinander betätigen. Hast du das gemacht, oder immer nur einen Schlüssel verwendet? Dann wird der andere quasi deaktiviert.

    Meine Empfehlung?


    Kauf dir die Federn selber und geh in eine freie Werkstatt die sie dir einbauen kann. Über 300€ für Federn hinten ist schon eine Stange Geld. Ich hatte die in einer Viertel Stunde beide getauscht.


    Preislich im freien Handel würde ich 60€ maximal schätzen.

    Hallo Forum,
    Laut GTÜ darf ich mit nur einer Änderung der Fahrzeugpapiere mit meinem Clio auf einer 7x15 ET43 Felge 195/50/15 fahren und auf einer 7x16 Felge 205/45/16.


    Das scheint mir natürlich deutlich attraktiver als für die Eintragung der 6x15 Alium weiter über 100€ auszugeben. Der Sachverständige vom GTÜ konnte mir nur die Dimensionen sagen, als er meine Fahrzeugnummer aufgeschlüsselt hat, nicht welche Felgen das im Konkreten sind. Komisch auch, dass der TÜV diese Größen nicht gesehen hat bei den zwei malen wo ich da war. Weiß hier eventuell jemand welche Renault-Felgen auf diese Maße passen?


    Schönen Tag euch :)

    Ich wüsste nicht, dass der Tempomat selber freigeschaltet werden muss. War bei keinem der im Laufe dieses Threads nachgerüstet hat ein Thema. Einzig und allein die Anzeige durch LCD und Birne im Tacho müssen freigeschaltet werden. Wurde es bei mir, einmal durch Renault und nachträglich durch mich aber funktionieren wollte es nie, also mach dir die Mühe nicht.


    Wenn es erstmal nicht funktionieren will, kann es sein dass du einen Kupplungsstecker brauchst. Oder wie bei mir zwei lose herunterhängende Kabel kurzschließen musst. Hab ich ein paar Seiten vorher auch beschrieben.