Beiträge von cliob2000

    Megane 2 Grand Tour 106Ps 1.5DCI 220.000km

    Beides mal die genau gleiche Strecke.

    Gut mitn 1.4er Clio B 8v ohne Teppich und Dämmung bin ich 9.6 gefahren auf der selben Strecke aber naja :D


    Fre mich trotzdem weil Angabe von Renault ist 11.4 für den Grand Tour , also steht der Motor wohl noch "ok im Futter".

    Normal hat der Klimakompressor eine Magnetkupplung.

    Hört man gut wenn man AC aktiviert - ich höre bei meinem Megane dann deutlich wie der Magnet "anzieht".


    Die "Rolle" läuft immer mit , wenn Klima aus ist es aber weil die Kupplung getrennt ist eher ne "Umlenk/Spannrolle".


    Sprich der Kompressor selbst läuft nicht immer mit.


    Tropfen unterm Auto, beobachten.

    Kann aber gut sein das es das Kondenswasser vo Kondensator ist.

    Das gehört dann so falls es das sein sollte.


    Alles nur Halbwissen was ich schreibe also warte noch auf ne Andere Antwort.


    Gruß

    Hast nicht ne Werkstatt in deiner Nähe?

    Habs früher als ich noch keine federspanner hatte das Federbein ausgebaut (als ganzes natürlich) und bin dann in die Werkstatt um die Ecke damit.

    Schnell erklärt worum es geht - 10 Euro für die kaffeekasse anbieten - meist machen die dir das schnell.


    Wäre auch eine Option.

    Denn federspanner kosten auch Geld...


    Grüße

    Code
    1. Vorne hochbocken, Rad demontieren, Radhausabdeckung demontieren und dann die Steckerverbindung prüfen?

    Wäre das erste was man machen könnte.

    Sonst einfach auslesen lassen - die sehen auch sofort was da los ist (Werte der einzelnen Sensoren etc.).

    Wenn Sebi Magnet sagt denke ich mal der hat einen Magnetring im Radlager - sollte das am C auch so sein wie am Megane 2.

    Eventuell hat auch der einen weg durch den "Schlag".

    Das findet man aber am besten durch auslesen raus.

    Sollte normal im Beifahrerfussraum verbaut sein Richtung "Mitteltunnel".

    Vl. hilft dir das etwas:


    Nummer 1 ist mittig ganz vorne an der Spritzwand.
    Der Lüfter ist weiter rechts davon eben im Beifahrerfussraum quasi.

    EDIT : Oder doch dieser hier?


    Warte lieber auf andere Antworten da war ich zu voreilig.

    Die üblichen Verdächtigen:

    Schleifring (das hörst du aber im Innenraum) - also eher nicht, Spurstange komplett (gibt ja auch eine Lagerung zum Lenkgetriebe hin also innere Spurstange, Querlenkerbuchsen, Stoßdämpfer, Domlager, Feder, Stabilisatorlagerung, Koppelstangen, Lenksäule.



    Hast du denn auch ein Geräusch wenn du im Stand schnell von rechts nach links lenkst?
    Also wirklich schnell und nicht weit einfach schnell links-rechts lenken.


    Eventuell hilft den Leuten hier auch ein Video bzw. eine Audio Aufnahme beim eingrenzen.

    Grüße

    Kommt wohl auf vieles an.

    Turbo oder nicht, Öl/Wasserwärmetauscher oder nicht...

    Zuheizer beim Kühlwasser.


    Normal wird aber Wasser Temp schneller auf Betriebstemperatur sei wie das Öl.

    Kommt dann sicher auch noch drauf an wo genau der öltempsensor sitzt und wo der Kühlmittel Sensor.


    Sind nur Gedanken... :)

    Genau.
    Was bei mir geht ist Intake Temp, Coolant Temp, Intake (kpa) , Mass Air Flow (MAF) (cfm), Fuel Rail Pressure (kpa) und Boost - wobei der Boost Wert berechnet sein dürfe denn er Zeit mir immer unter Vollast konstant 1.5 bar an - das glaube ich aber kaum.
    Denke der K9K mit 106PS wird so maximal 1bar machen?

    Dann gibts noch Dinge wie NM und PS - aber da wirft er mir nur unsinnige Werte aus (viel viel viel zu wenig).
    Bei den Werten ist aber bekannt das diese nur errechnet werden in Torque anhand der Fahrzeugdaten die man im Profil eingibt.

    Fehler auslesen klappt damit auch nur... naja.... nicht gut.
    Er gibt schon Fehler"codes" aus - mit den Codes kann man aber nichts anfangen.
    Die Gegenprobe mit Clip zeigt auch, dass die Fehlercodes in Torque unbrauchbar sind.

    Nette Spielerei aber das was man sich eigentlich erwartet wird halt leider oft nicht erfüllt.

    Hier ein Video: https://streamable.com/lb14vc

    Spielerei halt :D

    Was ich weiß ist die PID für DPF seitens Renault "gesperrt".


    Sprich mit torque im Bezug auf Renault - keine Möglichkeit würde ich behaupten.


    Und ja das Renault addon ist , naja sagen eh die Bewertungen...


    Das was machbar sein könnte ist wohl die Temperatur nach dem DPF auszulesen.


    "Katalysatortemperatur(Bank 1oder2, Sensor )"


    Grüße

    Um das zu vermeiden:

    Das AGR solltest du meines wissens nach am besten alle 10-15 tausend Kilometer (oder so :D) mal reinigen.
    Durch die Ablagerungen / Verkokungen öffnet das Ventil nicht mehr - dadurch könnten auch solche Fehler entstehen.

    Grüße

    Und echt mit Gefühl arbeiten. Ich hab meines "zebrochen" und musste mir ein neues kaufen...


    Zudem kannst du auch noch dieses Rohr das zum AGR System gehört (silber mit einem Bogen) auch einfach demontieren und ebenso von innen reinigen.


    Denke das Rohr müsste es bei dir auch geben - ist nicht übersehbar.


    EDIT: Ah tauschen - nicht reinigen :)