Beiträge von Peer

    das kann auch an den Reifen liegen. Die Sommerreifen Pirelli P6000 und +NangkangNS2 auf den 16ern haben nicht geschliffen, die Allwetter die jetzt Montiert sind, schon. Obwohl identische Reifenbreite/Höhe.

    Also ich weiß echt nicht was deine Motivation ist, hier zu jedem Beitrag deinen Anti VAG bzw "ich hab zu allem was du sagst einen Anti-Beitrag"-rauszuhauen!

    Hast du keinen Friseur oder Freunde oder wenigstens einen Hamster dem du das erzählen könntest?


    Du vergiftest hier echt die Stimmung. Geh mal in dich und reflektiere deine Aussagen. Vielleicht erkennst du dann dein Problem? Wenn nicht...kann man dir nur eins wünschen...das dir die Ärmel beim Händewaschen runterrutschen!


    Don´t feed the Troll, aber irgendwann is auch mal gut.

    Den Verbrauch entsprechend zur Drehzahl zu betrachten ist das eine, aber auch der Lastzustand des Motors ist entscheidend für den Verbrauch.

    Was gern vergessen wird bei dieser Betrachtung ist die Aerodynamik und die Auswirkungen.

    Je schneller man fährt um so mehr muss das Auto auch gg. den Widerstand antreten, der proportional ansteigt.

    Viele Fahrzeuge werden mit unterschiedlichen Prämissen gebaut. Windschnittig bedeutet leider nicht, das man bei 120 den gleichen Widerstand hat im Vergleich zu höheren Geschwindkeiten.

    Luft verhält sich wie eine Flüssigkeit. Bedeutet. Bei 120 (wofür ein Clio 4 evtl. ausgelegt sein kann) mag alles noch schick sein, alles fließt im Idealzustand mit wenig Widerstand um das Fahrzeug. Aber je schneller man wird (manchmal auch bei Gegenwind ;) ) schlägt das um und gerade der Sog (Niedrigdruckbereich) hinterm Heck wird mehr und mehr und wirkt entgegen der Beschleunigung...ist dann vergleichbar wie man mit Anhänger fährt.


    Darum verbauchen die Autos eben auch mehr Sprit, je schneller sie über ihrer ideale Luftwiederstände fahren.


    Man kann da an vielen Schrauben drehen um den Verbrauch bei hohen Geschwindigkeiten zu optimieren.

    Ist halt die Frage, für welchen Zweck man sein Auto nutzen will. Solls schnell und möglichst wiederstandfrei fahren, oder soll es gut ums Eck gehen.


    Reifen; Felgendesign; n bissl tiefer und und und... ^^ ;)

    wie gesagt, dieser Wert der dort steht ist nicht der tatsächliche Wert. Die Formel hab ich grad nicht im Kopf, kann ich nochmal raussuchen.

    Der Twingo hat aufgrund seines geringen Gewichts so viel und keine Abgasreinigung.



    Smartfor2 und Fiat 500 mit Panda werden 2020 verschwinden; Opel Adam; wird verschwinden. Ford Ka wird verschwinden... Das ist alles schon Fakt!

    Müßt ihr mal aufpassen, wie z,Bsp. FIAT jetzt den 500X (!!!!) als SPORT versucht als Alternative zum 500 anzubieten... Warum? Na weil er Schwerer als ein kleiner normaler 500er ist und damit für den Flottenverbrauch der company nicht negativ beeinflußt.


    Bei Ford und Co. ist es das gleiche.


    Die Diesel werden nicht mehr angeboten beim Clio (und anderen) weil die Abgasnachbehandlung zu teuer wird für den Markt. Keiner wird einen Clio Diesel mit 21t€ zu kaufen, wenn man den Megane fürs gleiche Geld bekommt (und der Megane auch wieder schwerer ist, und damit mehr CO2 verbauchen kann um rechnerisch auf die 95g zu kommen ;) ).

    Hi, ich bin mir ziemlich sehr doll ganz sicher, ...


    ... es wird keinen Clio5RS geben...


    Grund: Ab 2020 gilt einen Flottengrenzwert von 95g CO2/km für Neuzulassungen. Problem für Renault: die vielen Kleinwagen im A Segment sind (so idotisch das auch ist) SCHLECHT für diesen Wert. Fahrzeuge mit einem geringeren Gewicht als 13XX KG haben idR einen Negativen Co² Wert. d.h. sie m´üßten weniger als 95gCo2 ausstoßen. Das wiederrum macht die Abgasnachbehandung noch aufwendiger und am Ende Teurer. Dieses Teurer bezahlen wir (Ihr) als Endkunde.

    Das Risiko, das mit einem RS Clio eingegangen wird ist nicht mehr vertretbar, denn für jedes Gramm über dem gesetzlich vorgeschriebenen Wert muss der Hersteller Strafen zahlen, (50mio und mehr je g)


    Das Problem haben ALLE Hersteller gerade. Viele A Segment Autos werden jetzt wegfallen als Verbrenner. Weil die einfach zu hart Preislich umkämpft und sich einfach nicht mehr lohnen. Auch auf den Flottenverbrauch. Da machen SuVs nunmal einen viel besseren Schnitt ;)


    Verabschiedet Euch nochmal vom Clio 4RS. Er wird der letzte RS seiner Hothatch Art bleiben.

    spricht für den verstorbenen Widerstand... schwergängier Motor erzeugt zu viel Last, Widerstand wird stärker belastet als er ausgelegt ist und am Ende versterben beide Pazienten.

    ich hätte hier nix reinschreiben sollen...


    meine Klimaautomatik macht gerade auch das, was der Threadersteller beschreibt... stellt man auf kalt, macht er kalt, stellt man aber über 18 Grad wirds warm als ob die Hölle losbricht.


    AußentempSensor zeit realistische Werte an.

    Innentempsensor ist ohne Lüfter, das ist der Ph3, wo so ein Fühlerpin rausschaut.


    jemand Ideen?

    ich weiß ja nicht, was die "Werkstatt" die du meinst schaun will, aber das ist n D4F 1.2 16Pfau. Ne Saugermilchtüte die sich mit 75altermüden Pferden die vermutlich nie richtig geschniegelt,gebügelt und gesattelt wurden, dafür aber im kalt und warmen vor den Karren mußten.


    Motorwartung: Ölwechsel im Getriebe und Motor; Schaun das der ZR mit Wapu und Rillenriemen alle 5Jahre / 120tkm gemacht wurde, wenn nicht machen,

    Drosselklappe reinigen und dann mit frischen Filtern noch lange Freude haben.

    Grundsolider Brot und Butter Motor mit ohne Konstruktionsschwachstellen, bei überschaubarer Kostengrenze.


    *sorry ich rette gern verwahrloste Automobile* XD

    Spiegeldreieck von innen abziehen; dahinter siehst du 3 Torx Schrauben und den Stecker; Stecker trennen; Die Schrauben lösen; beim Lösen aufpassen, das bei der letzten Schraube die andere Hand den Spiegel fest hält, sonst liegt er am Boden.


    Danach Spiegel in die Hand nehmen; Das Spiegelglas vorsichtig reihum rausdrücken bis er (hoffentlich ohne zu zerspringen) raushüpft.

    Dann siehst du den Sensor schon;

    sind 2 Kabel.

    Abtrennen: Neues Bauteil einsetzen; kabel verlöten und versiegeln; und in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.


    Have Fun

    images?q=tbn:ANd9GcTNRl6xTBSe6C0bsJZ1ctmP3b9r_m0KFEO2WKWf0HKeBQWIez5s



    ODER : kaufst bei EKA einen anderen Spiegel wo der Sensor hoffentlich noch geht, tauscht nur die lackierten Cover aus und bist in 2 Minuten fertig )


    Sowas hier z,Bsp...KLICK -> EKA beide Spiegel tauschen= Schwarze Spiegel.. fällt am wenigsten auf= wenig Arbeit.

    oh no :(, naja... kannste gleich mal den Kopf optimieren (Portmatching) und reinigen ;) kann nicht schaden ^^. Immer Positiv denken ...


    was denkst du, woher das kommt?

    Da sollte man doch aber in einer freien Werkstatt mit BoschTester auch zurecht kommen. Das muss ja nicht zwingend Renault sein. Ich konnte bisher auch meine Fehlereinträge mit BoschSW und auch mit RSTuner+Dongle lesen-verstehen-löschen. :D

    Berlin? Fahr doch nach Polen...


    gibt zahlreiche gute Lackierer die sich darauf spezialisiert haben.

    Anzeigen findest du auf eKA "Polen" unter der Rubrik "Reparaturen" im Umkreis Berlin.


    Einfach mal bei GoogleMaps mit "Lakiernictwo" in deiner Unmittelbaren Polenumgebung suchen.



    Selber lackieren wird man immer sehen, und grad wenns so was schwieriges ist...Da braucht nur Staubeinschlüssel ; Farbläufer im Klarlack. Die Vorbereitungen; Entfettung: Die Tür muss idR ausgebaut sein, da sie liegend lackiert werden sollte und und und...das wird nix ohne die Erfahrung mit dem Sprühwerkzeug: Dazu sollte das in einer temperierten staubfreien Umgebung stattfinden.