Beiträge von ClioClio

    Ich weiß ih werde jetzt wieder ausgelacht, aber ich weise nochmal drauf hin, dass mein Clio b 1.5dci genau dieselben Faxen geschoben hatte und dass es bei mir der Kurbelwellensensor war. Das Ding kostet €30 Euro vor Ort (Internet deutlich weniger.). Wenn du also im kalten Motor sowieso am Auto schraubst, schau dir das Teil an? Wenn es total verkohlt /verrust ist, wären die paar Euro m.E gut investiert? Ist günstiger als 4 neue Glühkerzen. 🙈

    Ich finde nur C4 bei den RN0720. Hab ich jetzt auch gekauft. :/ Wird schon schiefgehen. Schlimmer als das Zeug was aktuell drin ist, kann es nicht werden :/

    Laut Renault C3.



    Wenn man die FAQ richtig liest, mit allen zusätzen, wird einem das klar.

    Das ist übrigens aus den offiziellen Unterlagen seitens Renault entnommen, gerne aber lasse ich mich eines besseren belehren.

    Seit dem Wasserschaden (siehe vorherige Posts) und der Hitze im diesem Sommer (plus fahren mit offenem Fenster) löst sich am Dachhimmel der Stoff. Er ist schon ca. 65-70% gelöst.


    Wie erneuere ich den? Kann mich Jemand zu einer gescheiten Anleitung für meinen Clio B führen? (Vor allem wo ich ihn von der Karosserie löse).


    Wenn das nicht alleine machbar ist, sondern nur mit Hilfe, bitte direkt darauf hinweisen. Danke. :thumbup:

    Bei mir war der Fehler gesetzt. (Nachdem vorher wochenlang ins Leere gesucht/vermutet wurde.)


    Ps: zwischenzeitlich wurde mr auch schon Angst gemacht mit "kaputte Dieselpumpe, bla bal" .... Das übliche halt, wenn der KFZ Mann eine Frau in der Werkstatt hat....



    beim Kurbelwellensensor sollte er aber nen Fehler gesetzt haben, oder? Meines Wissens wird der ziemlich schnell im Fehlerspeicher abgelegt.

    Könnte hier schon auch sein, allerdings müsste dann ja der Fehler abgelegt sein.

    Hallo Perr,


    wie bereits gesagt habe ich einen Partikelfiter! Des weiteren schluckt der 5 Lite.


    Danke für die Antwort.


    Hat hier jemand den gleichen Clio mit Partikelfiter? Wenn ja, Empfehlungen für Marke Motoröl?



    Ich hatte vor einigen Monaten bei meinem Clio b 1,5 dci ein ähnliches Problem. Nach langem Suchen dann Fehlercode bei einem Bekannten ausgelesen (nicht Renault ). Es lag am Kurbelwellensensor. Seitdem einwandfrei.


    Bei dir schon überprüft?


    PS: bei mir wurde vorher auch vermutet es läge an Luft im Kreislauf. Mehrfach entlüftet, aber das war ja bekanntlich nicht das problem, wie oben beschrieben.

    Ich brauche neues Öl für den Clio 1.5 dci, bb08 mit Partikelfiter.


    Wartungsheft leider abhanden.


    Würde mich auch dafür interessieren ein Wartungsheft für "mein" Auto als Kopie zu haben, damit ich weiß, wann (eigentlich) was gemacht werden sollte etc.


    Danke im Voraus für Richtungsweiser und Antworten.

    Abschliessendes Update:


    Der Wassereintritt wurde verursacht durch das bekannte Problem mit den Rissen in der Karrosserie oben zwischen C-Säule, Dach und Heckklappe (beschrieben wie in http://www.frühschütz.de/index.htm).


    Ich habe mich für die Lösung mit der Karrosseriedichtmasse ohne anschliessendes Lackieren entschieden weil a) das Auto 15 Jahre alt ist, b) Schönheit diesbezüglich nebensächlich ist - hauptsache Trocken, c) die betroffenen Stellen klein sind und in der Mulde zwischen den Karrosserieteilen (jeweils 10cm auf beiden Seiten), d) ich erstmal günstig testen wollte, ob es tatsächlich daran liegt.
    (Zuvor hatte ich bereits die Hofferraum-Stopfen abgedichtet (williams3943) und auch zusätzlich die Schraube für die Heckleuchte, aber es trat immer noch Wasser ein!)


    Vorgehen:
    1) Autowäsche allgemein 2) groben & feinen Dreck an den betroffenen Stellen entfernt 3) Abkleben der betroffenen Stelle, 4) Anrauhen des Lacks mit 120er Schleifpapier 5) Staub und Fett entfernt mit angefeuchtetem Microfasertuch und anschließend mit wenigen Tropfen verdünnter Essigessenz, anschliessend Trocknen 6) Karrosseriedichtmasse auftragen und kurz antrocknen lassen 7) Abklebebänder entfernen und abgedichtete Stellen trocknen lassen.


    Seitdem hat es mehrfach stark geregnet und ich bin im strömendem Sturm 1h mit dem Auto auf der Autobahn gewesen. Alles trocken. Daumenhoch und ein Dank an Oliver Fruehschutz.



    Ich scheine zumindest ein weiteres Leck gefunden zu haben: An der Schraube für die Befestigung der Rückleuchte hing vorhin ein Tropfen Wasser (siehe Bild)

    Anderes Problem diesmal. Aus der Heckklappe kamen immer klappernde Geräusche, als wäre was locker drinnen. Also habe ich die Verkleidung innen entfernt und festgestellt, dass dieser "Schlauch" drin war (Bild 1). Jetzt weiss ich aber nicht wozu er gehört und wo er hin soll. Ich habe ein wenig gesucht und eventuell gehört es folgendermaßen (Bild 2). Aber was genau der macht, das kann ich immer noch nicht sagen. Könnte mir Jemand helfen? (wie lade ich Bilder hier hoch???)


    Für die Heck-Scheibenwischerflüssigkeit ist es nicht. das kommt vom oberen Ende der Heckscheibe aus einer Düse. :(

    Danke @williams3943  Da Jenser  @Maxmad für die schnellen Antworten.


    Mittlerweile hatte ich mal beide Heckleuchten draussen und dabei festgestellt, dass diese beiden Stopfen wirklich etwas locker sind und dass im offenen Zustand tatsäclich ganz wenig Wasser reinläuft. (die Schaumstoppolster an der Heckklappe könnten ebenfalls ein Leck sein, dass werde ich auch testen müssen)....


    Ich werde in den nächsten Tagen mal Jemand bemühen, der dann von draussen wasser schüttet damit ich drinnen bei geschlossener Klappe schauen kann wo es reindröppelt.


    Bezüglich der Stopfen: autodoc ergibt leider keine Suche. Kann ich sowas auch woanders herbekommen? gibt's da einen etwas besseren Namen für, so dass die Suche etwas leichter fällt? Oder könnte ich mir auch mit Fugensilikon notdürftig helfen?

    Entschuldigung, dass ich hier an dieser stelle einfach reinposte. mein clio (1.5l. dci, ez 2003) hat ebenfalls irgendwo einen wasserschaden. das wasser läuft über die hintersten ecke links (eventuell auch rechts) des kofferraums rein, (irgendwo zwischen karroserie aussen und innen) und läuft dann links über den kofferraumboden unter die linke rückbank, wo es sich so lange staut, bis es dann auf die rechte seite rüberschwappt. dann saugt sich die rückbank von unten nach oben voll und teilweise zieht es dann auch aufs dach hoch.


    meine frage: wo finde ich pläne die mir zeigen wie und das regenwasser theoretisch am clio ablaufen sollte?


    könnte es sein, dass es über die heckklappe in den innenraum vom hinteren stoßfänger reinläuft und sich dann den weg durch in leck nach innen sucht?


    ich bin dankbar für jegliches feedback. danke