Beiträge von W124

    Nachtrag!

    Lenkrad mit Kraft am Anschlag halten reicht beim Clio III nicht.

    Für alle die wissen wollen, wie man die Buchse (ca 20 Euro) an der Clio III Lenkung wechselt, statt mit viel Aufwand eine neue Lenkung einzubauen (der Achsschemel muss weg + Spureinstellung wäre zu machen) hier die Beschreibung wie es geht: Druckstück gegenüber der Lenkspindel raus drehen. Jetzt Lenkrad auf Anschlag. Da das Gegenlager der Zahnstange fehlt, weicht selbige nach "unten" aus, s.d. die Zahnstange die entscheidenden 2-3 mm weiter bewegt werden kann. Nun lässt sich die alte Buchse heraus friemeln und die neue Buchse einsetzen.


    Gruß

    Hallo,

    sebisgrube : Zitat "...sollte raus gehen“ ist konjunktiv. Das klingt nicht so, als ob mal selber gemacht. Oder doch?
    Beim mir fehlen ca 5 mm um die Haken der Buchse auszurasten, was aber erforderlich ist, da man die Buchse andernfalls nicht heraus ziehen kann. Die Zahnstange muss weiter rein oder es gibt einen anderen Trick.


    Sind hier keine Schrauber im Forum? Die Tauschbuchsen werden in der Bucht von verschiedenen Händlern angeboten und auch gekauft. Da muss das doch schon mal jemand gemacht haben.


    Gruß

    Hallo


    am Clio III meiner Tochter besteht nach nur 73000 km das gleiche Drama: Kein TÜV wegen Spiel in der Zahnstangenführung auf der rechten Seite. Ich habe bereits das Axialgelenk demontiert. Die Zahnstange wackelt in der Buchse deutlich. In der Bucht habe ich mir einen Reparatursatz besorgt. Auf einer englischen Site steht, dass man die Buchse ohne Ausbau der Lenkung wechseln kann.
    Nur wie geht das?


    Gruß
    Der Neuling