Beiträge von Selbermacher

    Alles gut! Leute, die schneller denken als ich, merken sogleich, dass es ungemein hilft, den Deckel der Lampenöffnung abzunehmen und von dort den Reflektor nach hinten zu drücken um den Motor einzuhängen. Dann ist es ein Kinderspiel. Jetzt nähme mich nur noch wunder, wieviel ich gespart habe, indem ich nicht zur Renault-Vertragswerkstatt gegangen bin und einen neuen Motor habe einbauen lassen. ;-)
    Also nochmals ganz herzlichen Dank an alle, die zum Erfolg beigetragen haben. Ohne eure Hilfe wäre ich wohl gescheitert.

    Vielen Dank für eure sehr hilfreichen Tipps! Damit konnte ich den Motor ausbauen. Hab ihn dann aufgemacht und nach einigem Probieren festgestellt, dass am vorderen Zahnkranz (sorry, weiss nicht, wie die Teile korrekt heissen, jedenfalls der, der den Nippel nach vorn und hinten bewegt) zwei Teile (sowas ähnliches wie Laschen) weggebrochen und verklemmt waren und die weitere Bewegung verhinderten. Jetzt läuft alles wieder wie geschmiert. Ob die fehlenden Laschen sich irgendwann auswirken, werde ich sehen. Eigentlich reguliere ich die Leichtweite nur selten. Und jetzt weiss ich auch, wie die Leuchtweite überhaupt richtig eingestellt wird, das hab ich mich nämlich die ganze Zeit gefragt, wo ich die Grundeinstellung korrigieren muss, wenn der Motor mal wieder läuft. Falls ich beim Einbau Probleme habe, weil ich den Motor nicht richtig am Gestänge einhaken kann, muss ich mich wohl nochmals melden. Mal schauen.
    Viele Grüsse
    Roger

    Nanu, ich bin mir sicher, da stand gestern noch mindestens 1 Beitrag zu Dialogys (o.ä.). Der Zensur zum Opfer gefallen (Regelverstoss?)? Komme mir vor wie in "täglich grüsst das Murmeltier". Aber wie auch immer: ich weiss jetzt, dass der rechte stellmotor nicht funktioniert. Ob strom das problem oder stellmotor futsch muss ich schauen, wie zelti158 vorschlägt. Ist ja alles ziemlich eng dort. Vielleicht fahr ich doch besser zur garage. Habe zwar nicht grad zwei linke hände, aber scheint eine etwas mühsame angelegenheit...
    jedenfalls danke für den support.
    Roger

    Tut mir leid wegen der ganzen Sache. Ich hätte noch einen Elektrosatz von Jäger für den Clio 4 Grandtour (falsch gekauft, ich hab den 3er - Und auch eine Westfalia-AHK für den 4er). Die richtigen Teile habe ich dann selber eingebaut in grosszügig geschätzt 4 Stunden für beides. War aber auch das erste Mal und ich hab jeden Schritt zwei Mal überprüft. Hat auf Anhieb geklappt. Brauchte auch kein Spezialwerkzeug. Die beigelegten Anleitungen waren soweit klar. Ich bin auch kein geübter Schrauber, ich beschäftige mich sonst mit IT. Drum verwundert mich die ganze Sache etwas.
    Viel Glück.

    Guten Abend
    ich hab einen Clio iii Grandtour, 2010, Benziner 1.2L, 75kW. Bei dem tut die rechte Leuchtweitenregulierung nicht. Das Strassenverkehrsamt (= Schweizer TÜV) hat moniert, dass die beiden Leuchtkegel nicht gleich hoch seien. Aber rechts bewegt sich gar nix und der ist auch viel höher imVergleich mit links. Jetzt würden mich Bilder/Pläne/Anleitungen interessieren, die die Situation beschreiben und wie das Ganze funktioniert, damit ich versuchen kann, den Fehler zu beheben. Gibt's da was auf dem Netz? Also, ich will das Licht in der Höhe einstellen und die LWR wieder in Gang bringen.
    Oder muss ich dazu in die Werkstatt? Gibt es eigentl. Reparaturanleitungen? Hatte mal eine für einen Volvo 144 und damit den Motor ausgetauscht, bzw. später für einen VW Polo. Waren ganz praktisch. Empfiehlt sich da ein Standardwerk oder gibt's heute nur noch das www dafür?
    Sorry, viele Fragen aufs Mal. Hatte jetzt länger kein Auto, aber jetzt juckts mich wieder in den Fingern. Und der Geldbeutel freut sich auch...
    Dank und Gruss
    Roger