Beiträge von erasmus

    Bevor ich mich intensiver um die Masseanschluesse kuemmern kann, hab ich folgendes unternommen, um wenigstens mal einen Anfang zu machen. Liqui Moly Diesel-Systemreiniger , 500 ml, Art.-Nr. 5156 , dazu 2oo ml 2T-Oel, beides gut vermischt mit Diesel in den vollen Tank. Systemreiniger dann alle 2000 km, zusaetzlich mit jedem Neutanken zum 2T-Oel Liqui Moly super Diesel Additiv, 250 ml, Art.-Nr. 5120.

    Inzwischen eine Tankfuellung leergefahren, u. keinerlei Startschwierigkeiten. Auffaellig ist der mittlerweile wesentlich ruhigere Motorlauf.

    Als naechstes wird der Kraftstofffilter gewechselt u. dank der guten Beitraege hier im Forum andere moegliche Stoerquellen angegangen.

    nochmals vielen Dank fuer wertvollen Tipps hier von den Forenten. Klasse Forum! Alle sehr geduldig...

    Achsoja, Clio 2, 1.5 dci bj. 2002

    Hallo allerseits,

    Fahrzeug clio 2, 1,5 dci, Bj.: 2002

    Gestern hab ich zum ersten Mal bei relativ strammer Fahrt ( 140 km/h ) die kleinen runden Zusatzscheinwerfer vorne unten wegen Nebel eingeschaltet. Halbe Stunde Fahrt.

    Gut angekommen u. mich ca. 1 Stunde beim Kollegen aufgehalten. Als ich die Heimfahrt antreten wollte, ging gar nichts mehr. Kein Muckser, nicht mal das leiseste Geraeusch vom Anlasser. Min. 5 Min. Versuche, den Kleinen zum Reden zu bringen. Auch lang genug vorgeglueht. Und jetzt kommt's: Mein Kollege kommt nochmal raus, oeffnet die Tuer u. ueberreicht mir zum Abschied ein Glas Quittenmarmelade. Toll, danke, Tuer zu u. erneuter Startversuch. Springt sofort an wie er soll, als wenn nichts gewesen waer. Seitdem bis heute Mittag keinerlei Probleme beim Starten. Vllcht ein Kriechstrom-Problem sporadisch auftretend? Oder Massekabel oder Steckverbindung z. Anlasser?

    Ab sofort befindet sich in meinem Notfallkasten ein Glaeschen koestlicher Quittenmarmelade.... das bleibt jetzt aber bitte unter uns ... :)

    Hallo allerseits,

    Habe bemerkt, daß bei etwa 20 Litern Restdiesel im Tank der Startvorgang einige Male wiederholt werden muß, bis der Motor anspringt. (Orgel-Orgie).

    Kann es sein, daß im Tankgeber eine Vorpumpe sitzt, die defekt ist, sodaß die Hauptkraftstoffpumpe bei niedrigerem Pegelstand im Tank es nicht mehr richtig schafft, den Kraftstoff zuegig zum Motor zu leiten, weshalb es dann zu verzoegertem Start kommt? vllcht auch wegen fehlendem Druck.

    Tanke ich dann wieder voll, startet der Motor sofort ohne Verzoegerung.

    Danke im Voraus,

    Erasmus

    Hallo allerseits,

    Bei meinem Clio 2 1.5 dci scheinen die hinteren Daempfer noch ok (grad frisch durch den TÜV), allerdings faehrt der sich wie ein go-kart, bockelhart. meldet gnadenlos jede Unebenheit u. jedes Koernchen. Ich haette das Ganze ein wenig weicher. Was waer denn da empfehlenswert?

    Danke im Voraus

    erasmus

    großartig! Danke! Weißt Du zufaellig die Groeße der O-Ringe in den Anschluessen der Kraftstoffleitungen zum Kraftstofffilter? Scheinen nicht mehr ganz zu dichten, da Luft in der Leitung. Ich kann einiges selbst am Fahrzeug reparieren, da ich schon mit meinen bisherigen Fahrzeugen ein wenig Erfahrung gesammelt hab. Aber Clio ist nunmal was Neues....

    Danke fuer den Link.

    Es war eine Maus, die es sich im Innenraumfilter hat gut gehen lassen. Hat Teile der Isolierwolle zwischen Motor u. Innenraum reingeschleppt u. dort wohl eine zeitlang Quartier bezogen. Der Luefter hat natuerlich bei Inbetriebnahme das ganze Zeugs angesaugt u. die Lamellen zugesetzt, sodaß danach der Luefter unrund laufen mußte. Ist jetzt gereinigt u. laeuft wieder wie es soll.

    Ansonsten hab ich bis jetzt keine Unregelmaeßigkeiten feststellen koennen, außer daß der Heckscheibenwischer bei Zuendung an laeuft, obwohl der ausgeschaltet ist. Hab ihn abgeklemmt vom Strom.

    Der Wagen ist ein schoener kleiner Flitzer, den ich allerdings erst noch kennenlernen moechte, um das Eine oder Andere selbst erledigen zu koennen.

    Danke, bis dahin bin ich auch schon vorgedrungen; ich bin nur ein wenig ratlos, wie ich ins Innere des Lueftergehaeuses komme, sieht ziemlich zugeschweißt aus in der Enge. Und ich frage mich, wie in dieses Gehaeuse Fremdkoerper reinkommen koennten.

    Hallo, ich bin neu hier im Forum u. grueße erstmal alle Forenten.

    Es geht um meinen Clio 2, 1.5 dci . Wurde ueber 1 Jahr nicht gefahren, stand im Freien.

    Nun stellt sich heraus, daß der Luefter der Klimaanlage ziemlich vibriert, ab Stufe 3 sehr stark.

    Ich vermute, daß da moeglicherweise eine Maus ueberwintert hat. Wie kommt man da ins Innere?

    Dank im Voraus

    erasmus

    Hallo, ich bin neu hier im Forum u. grueße erstmal alle Forenten.

    Es geht um meinen Clio 2, 1.5 dci . Wurde ueber 1 Jahr nicht gefahren, stand im Freien.

    Nun stellt sich heraus, daß der Luefter der Klimaanlage ziemlich vibriert, ab Stufe 3 sehr stark.

    Ich vermute, daß da moeglicherweise eine Maus ueberwintert hat. Wie kommt man da ins Innere?

    Dank im Voraus

    erasmus