Beiträge von daywalker779

    Heute früh, nach 1 1/2 Monaten aufgrund Homeoffice-Pflicht, in den Clio eingestiegen, gestartet, sprang sofort an :-) 200 km gefahren ohne jede Fehlermeldung/Beanstandung, alles i.O.

    Solche Zuverlässigkeit bin ich mir gar nicht mehr gewohnt von meinen Fahrzeugen :-) aber das sind ja auch keine Renault ;-)

    Ich hatte diesen Kumho Ecsta LE Sport KU39 auf dem anderen Fahrzeug (245 und 265 19Zoll).

    Im Vergleich zu anderen Reifenfabrikaten kann ich sagen der hält quasi ewig. Im Nassen am Anfang OK mit zunehmender Laufleistung bzw. weniger Profil dann nicht mehr so viel Traktion. Vom Feedback her auch OK

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Auch klar ist, dass in einem Clio-Forum dir keiner sagen wird nimm einen Opel, VW oder sonst was ;-)

    Meine beiden Clio 3 (beides 101 PS-Benziner, TCE) waren sehr treue Begleiter. Nie liegengeblieben, keine ausserplanmässigen Rep. Solange Zahnriemen/Wasserpumpe gemacht sind, erscheint mir der Motor sehr robust (zusammen 200 tkm von mir gefahren).

    Verbrauch war bei meinem Fahrprofil beim Kombi nicht unter 7 Liter und beim "normalen" Clio nicht/nur sehr selten unter 6 Liter pro 100km zu kriegen.


    Würde jederzeit wieder einen Clio 3 nehmen.

    Ich schliesse mich an, fahr den Tank mal ganz leer bzw. zumindest bis die Rest-KM Anzeige auf "---km" wechselt. Ich fahre regelmässig den Tank runter bis nichts mehr angezeigt wird, selbst bei meinem Diesel bei welchem man dies eigentlich nicht so machen sollte. Effekt: nie Probleme, immer eine sehr hohe Genauigkeit. Ich denke auch, dass sich die Anzeige so wieder kalibriert.

    Mach dir keine Gedanken, dass wenn 0 KM steht das Auto nicht mehr fährt. Da kann man locker noch mehrere Kilometer fahren.