Beiträge von Purzel

    Ich würd es einfach tauschen wie der Wartungsplan oder der BC es einem sagt und gut.


    Ein Motor ist ein Motor. Der sagt nicht "Danke" der geht wegen 100 anderen Sachen kaput und wenn der Ölwechsel nach Wartungsplan gemacht wurde gibt's den auf Garantie ersetzt.

    Könnte auch sein das der Simmerring hinter der schwungscheibe oder der im Getriebe etwas undicht ist. Dann ist ein Ölfilm auf der Schwungscheibe oder der Platte. Dann hoppelt die auch bis es durchs schleifen heiß, das Öl pappig wird wird und die Scheibe dann packt.


    Gut ist das Hüpfen der Kupplung keinen falles. Federn in der Reibscheibe verschleißen und die vom 2 Massenschwungrad auch. Gibt auch nen komisches reibbild auf der Schwungscheibe

    Ganz genau!


    Mann muss dazu sagen das die Fahrzeuge je nach ausstattungslinie anders markierte Federn haben konnten. Ebenfalls zählt das Fahrzeuggewicht. Gerade die kleinen 1.2 er sind recht hochbeinig.

    Da bin ich vollkommen bei dir.


    Er hat halt auch die schweren klobigen Alu Felgen. Und den riesen Subwoofer im Kofferraum.


    So ein 1.2 16V ist halt eher der Einkaufswagen als der Racer. Da merkt man leider jedes Kilo.

    Dann drücken wir dir mal die Daumen!


    Es ist schon wirklich nicht gerade eine lange Lebensdauer die du da beschrieben hast. Wenn du den Wagen nicht zufällig täglich auf der Nordschleife oder einen Feldweg bewegst.

    Kein Plan wann der gewechselt wurden ist. Hab das Auto gebraucht gekauft und bin leider ein echt ein Anfänger in diesem Gebiet und versuche zu lernen was sowas angeht


    Das steht im Serviceheft! Zwischen 500-1000€ Leider je nachdem wo man fragt.

    Der andere wäre damit schon überirdisch schneller wenn er die Werksangaben mit dem geschalte schafft. Mit einem 1.6 er kann man die 13 sekunden so erfahren, oder vielleicht einem RS. Aber nicht mit einem D4F.

    Die Zeiten für die Beschleunigungsmessung vom TE sind mMn unterirdisch.


    Da muss ich wiedersprechen. Wenn er die Gänge nicht voll ausfährt sondern nur bis 4500 fährt und bis 100 sogar noch in den Vierten schaltet ist der gemessene Wert plausibel.


    Und ob ein 1.2 16V 190 schafft sei mal dahin gestellt.

    Die Serienbereifung deines Fahrzeuges und des anderen auch beträgt 175/65 R 14!


    175/65R 15 hätten gegenüber dem Serienanbrollumfang eine abweichung von über 4%. Damit würde der 1.2 16V Überhaupt nicht mehr aus dem Knick kommen. Ich hoffe du hast da noch ein mal richtig geguckt. Es ist zu 100% davon auszugehen das es sich, wenn es sich um die Serienabrollumfang größe handelt das die Beschleunigung wie von dir beschrieben abnimmt.


    Die Gründe sind wie folgt:


    Die Felgen und die Reifen in 195/45 R 16 haben zwar einen geringeren Abrollumfang als die Serienbereifung, jedoch schlägt das hohe Massenträgheitsmoment zu Buche. Hier sitzt die zu Bewegende Masse recht weit außen und ist auch noch größer als bei den Stahlfelgen mit serien Gummi.


    Du brauchst im Prinzip nur auf die Winterreifen warten und dein Problem ist erledigt. Wann immer etwas an deinem Fahrzeug defekt oder wie alle schreiben "Dicht" ist, würde man das sofort am Verbrauch merken und oder an einem höheren Öl Verbrauch, höherer Wärme beim Kühlwasser. Ein Kat geht nicht einfach zu. Er bricht im Zellkörper und man hat gar keine Leistung mehr. Verdreckte Ventile oder Motorspülungen sind rausgeworfenes Geld.


    Sorry aber mit deinem Fahrzeug stimmt alles, wenn der Verbrauch OK ist und auch sonst keine Defekte angezeigt oder bemerkbar sind.

    JC5 089 - (Phase 1) Geschwindigkeitssensor vorhanden
    JC5 129 - (frühe Phase 2) Geschwindigkeitssensor vorhanden
    JC5 130- (Phase 2) OHNE Geschwindigkeitssensor - Signal vom ABS


    Das ist Korrekt!


    Die alten PH2 RS hatten ebenfalls noch eine Mechanische Drosselklappe, und keine Monitorsonde am Kat und das Sirius R32 anstatt des 34.


    Das Geschwindigekeitssignal kommt in dem Fall über den getriebe Geber.Der Stecker sitzt meistens recht fest. Es könnte auch sein, das ein Kabelbruch vorliegt. Das währe Wahrscheinlicher. Oder die Steckverbindung hat Feuchtigkeit abbekommen.

    Die Fahrzeuge unterscheiden sich hauptsächlich im Übersetzungsverhältnis der Lenkung. Also die Dynamique haben eine andere Lenkgetriebe Übersetzung.


    Ebenfalls sind die Dämpfer einen hauch straffer. Der Initiale sollte eher das Komfort betonte Fahrwerk haben.


    Der alte Dynamique war damals was heute der GT ist. Mit dem RS hat das nach wie vor nichts zu tun. Der hatte und hat eine ganz andere Achsgeometrie, Dämpfer Federn Spurweiten etc. Auch die Lenkung ist beim Clio B eine ganz andere!


    Die Dynamique fahren sich aber besser als die kleinen Privilège, Expression oder Authentique.

    Leider das ganze Gelenk! Ich meine sogar es ist wieder im Querlenker eingepresst und muss mit diesem getauscht werden. Ist auch die Frage welches Gelenk am Querlenker defekt ist. Und ob die anderen schon in Mitleidenschaft gezogen wurden.