Beiträge von KarlsQuell

    Servus,
    .
    nach dem Trockenlegen empfehle ich dir ein Besuch bei einem Betrieb, der mit Trockeneis strahlen kann....
    .
    Beispiele vom Strahlservice-Geitz.de
    .
    http://www.strahlservice-geitz.de/eisstrahl_04.html
    http://www.strahlservice-geitz.de/eisstrahl_05.html
    http://www.strahlservice-geitz.de/eisstrahl_06.html
    http://www.strahlservice-geitz.de/eisstrahl_07.html
    .
    Ich hatte das schon zweimal machen lassen (andere Betriebe bei mir in der Nähe)... TOP Ergebnis!!! Das Alu sieht danach aus, als ob es gerade gegossen wurde, solange kein irreperabler Lochfrass vorhanden ist.
    .
    Kostet so um die 100,-€, dauert etwa eine Stunde und ist das materialschonenste Verfahren, was es gibt! Motorklappe auf, ohne Rücksicht auf die Elektronik und Kabel reinhalten, keine Angst vor Schäden haben (ist ja kein Wasser ;) ), Klappe zu, einsteigen und sofort wegfahren :thumbsup: Man könnte sogar das SG aufschrauben und die Platine säubern, zuschrauben und weiter gehts 8o

    Es ist gut möglich, dass dir das Masseband vom Anlasser angefault ist.... dann tut sich nichts, aber manchmal schon... wenn man da am Motor "rumfummelt" und rüttelt, dann kann es sein, dass der wieder unten heimlich was Kontakt bekommt und dann kann man zunächst problemlos starten.
    .
    Besonders wenn er kalt ist, springt er zumeist willig an, aber wenn er warm ist (so kurze fahrt zur Tanke, um Ziggis zu holen ;) ) und sich bis dahin das Material ausdehnt, dann mag er nicht und man steht da, als ob die Batterie geklaut wurde.
    .
    Vorsicht, denn sollte es das Masseband (sitzt quasie am Anlasser) sein, dann kann da Funkenflug möglich sein!!!
    .
    Kurze Test-Möglichkeit. Sobald der wieder keinen Mucks macht, dann sofort Licht an. Wenn es brennt, dann ist das Masseband des Anlassers ein Kandidat, denn die Batterie scheint ja zu klappen, da die Frontlampen leuchten...


    Hast du ne BPC2 drin oder was wurde da elektronisch gemacht?


    Naja, bei der Toleranzangabe und dem (mal wieder, wie so oft Fehl-)Messen über die OBD (Druck + Temp des Saugrohrs) und dem damit verbundenen eher großzügigem K-Wert ergibt sich in Wahheit hier ein Leistungskorridor von 225 PS bis 245 PS.
    .
    Du kannst dir also den wahren Wert dazwischen aussuchen, als Unterkante die 225 PS vom Hersteller annehmen oder einfach an den Max.-Wert glauben...
    .
    So ist es halt mit den meisten "grob in die Richtung der Wahrheit" Leistungsdias. Was jedoch gerade bei mehreren Messungen (z.B. nach jeder baulichen Veränderung) mit Auge auf die vergleichbaren Bedingungen und selbem Prüfstand interessiert, ist der qualitative Verlauf der Drehmomentkurve. Dann ist es "fast" egal, wie wahr die Messung im Hinblick auf die Werte ist.
    .
    Zum Auto ist aber zu sagen, dass der Meggi schon schick auf den Bildern rüberkommt. Die Farbe macht es schon alleine! Jedoch wäre ich für das Abdunkeln der Gitter zu haben, dann passt es optisch doch eher zur Front. Und die Phase2-Rückleuchten sind ja wohl eindeutig pflicht ;)

    Servus...


    Also das sind sehr wahrscheinlich die Syncronisationsringe. Dazu muss das Getriebe zerlegt werden. Mit Ein- und Ausbau mal größer 1000,- € rechnen, weil da wahrscheinlich bzw. zweckmäßigerweise dann noch das ein oder andere Bauteil gleich mit getauscht wird... So Murkser schütten jetzt so "Flutschi-Öl" rein, damit die Sache besser fluppt und ein Ausbau vermieden wird... senken aber auch die Belastungsfähigkeit des Getriebeöls ab, was dann verschwiegen wird.


    Ja, es gibt ein passendes 6 Gang Getriebe. Kommt von Sadev und ist die CUP-Schaltung.. kostet gebraucht über 7000 € und dann ist der Zustand sogar noch zweifelhaft und eingebaut ist die dann auch noch nicht. Einzige Möglichkeit wäre beim bestehenden JC5 Getriebe den 5. zu verlängern, aber der RS ist im 5. eh schon zum ABKOTZEN langsam beim beschleunigen und noch länger macht es ja noch beschissener. So Gangradpaare kosten was um die 200 € oder aber man tauscht das Tellerrad aus.. macht dies "länger", wodurch über alle Gänge die Drehzahl was runter geht, aber dann auch in allen Gängen die Beschleunigung schlechter wird. Tellerrad kostet was um die 800 Euro. Das mit der Endübersetzung, also dem Tellerrad, würde ich aber nicht machen.. dann eher nur den 5. wechseln (...wobei eigentlich auch nicht)


    Das der Motor im Standgas etwas ruppig läuft, ist soweit normal. Motor müsste der CB1N mit dem E-Gas sein. Da liegt es in der Natur der Sache, dass im Vergleich zum good old CB0M mit mechanischer Drosselklappe dein Motor etwas träger reagiert. Sollte aber nur minimal und nicht ausgeprägt vorhanden sein.



    Fazit... wohl alles normal soweit, wobei Ferndiagnosen via Forum recht schwierig sind. Getriebe instandsetzen gilt als die hohe Kunst beim Auto... oder andersrum, wer n Getriebe sauber demontiert und wieder zusammen bekommt, der bekommt alles andere am Auto sowieso gut hin... wer nur alles andere gut hinbekommt, muss noch lange nicht ein Getriebe auf den Punkt zusammenbekommen. Ist zwar bestimmt kein Hexenwerk, aber so manche Autowerkstatt kommt bei Getrieben ins schwitzen.


    Von wo kommst du, wenn ich fragen darf? Würdest du das Getriebe auch schicken? Dann kenn ich da was in Bitburg... der hat schon unzählige Getriebe instandgesetzt!

    Hmmm... ok, dann RXE...


    Wo ich das so lese, fällt mir das dann auch mal wieder ein! Gab die Clio's, wo die Fensterheber unten bei den Lautsprechern montiert wurden und dann eben den RXE, wo die Fensterheber + Spiegelverstellung oben in den Griffschalen angebracht sind ... richtig?


    Also dann wäre die Angabe von nem RXE sehr hilfreich 8)

    Hi...


    Kommt etwas darauf an, was du farblich mit den Felgen im Sinn hast. Generell stimmt es schon, dass Pulver etwas robuster ist als Lack. Wenn du "nur" Standard haben möchtest, also silber oder schwarz etc., dann ist Pulver die erste Wahl, denn da gibt es zwar mittlerweile viele Farbvarianten, aber noch längst nicht so viele Möglichkeiten, wie bei Lacken!


    Wenn du aufwendigere Farbwünsche oder gar mehrfarbiges haben möchtest (z.B. Speichenfront in weiß, Innenseiten und Tiefbett in Wagenfarbe), dann wäre eine Lackierung am Start. Ich hatte meine felgen ebenfalls machen lassen und war erst dran mit Pulver, aber meinen gesuchten Anthrazit-Ton gab es nicht, also wurde gelackt für 40 € das Rad...


    Meine Bedenken, dass dies ggf. nicht so hält, haben sich nach einem Jahr (zum Glück) mal überhaupt nicht bestätigt. Die Lackierung hält super und keinerlei Kratzer oder Abplatzungen sind vorhanden und dabei fahre ich mit meinem RS nicht gerade spazieren!


    Geht also beides im Kostenrahmen zu realisieren ... aber wie gesagt, sobald du einen Farbton hast, den es in Pulver gibt, würde ich dies dem Lack vorziehen. Gute Arbeit vorausgesetzt!!!

    Neuer Versuch....



    Also wer von euch fährt einen Clio B Phase 1 in Dynamic Aussstattung?


    Mir geht es um die Griffschalen (die Dinger, wo links wie rechts die Fensterheber drinne stecken und noch die Spiegelverstellung). Ich bitte darum, mir kurz die Fahrgestellnummer zu geben und nach Möglichkeit den Ausstattungscode... das steht alles im Beifahrertürrahmen auf diesem Plastikschildchen/ Foliensticker. Ferner interessiert mich, welche Farbe dann gem. der Ausstattung eure Innentüröffner haben.


    Oder einfach so... wer einen Dynamic fährt, schreibt mir einfach, welche Farbe die Griffschalen und die Innentüröffner haben und dann ob es gem. Typenschild in der Beifahrertüre ein CB0T, CB0H oder CB1D etc. ist :)


    Danke!

    ....Jedoch ist mein RS ausschließlich ein Ästhetik-Objekt bzw. Kurzstreckenfahrzeug und wird somit nicht unbedingt rennsportlich beansprucht...


    .
    Ja ok, dass hättest du auch gleich sagen können, dass du kein Interesse an einem -für den benannten Zweck- guten Fahrwerk hast und es eh machen wirst, egal, was hier geschrieben wird. Zumal obige Aussage Null-Komma-Null in mein Universum passt... ich bin ab jetzt hier raus. Aber ich möchte noch flott die Frage beantworten: "HOW LOW CAN U GO ?" .... so weit, wie es technisch zweckmässig ist und sicherheitsrelevante Einwände nicht torpediert werden. Echt einfach wah?

    Ich finde es SEHR GUT, dass hier wirklich nachdrücklich auf die Sicherheit eingegangen wird und auch Bildmaterial gezeigt wird, wie flott sich die Reifen zerlegen!!! Es gibt einige Dinge, wo ich mir auch denke... weiowei, es gibt wichtigeres im Lande, als jetz irgendeine "typisch deutsche" Vorschrift oder Norm, aber bei der Nummer hier regelt zum Glück das Gutachten die Grenzen.
    .
    Mal davon ab, dass durch das, was du vorhast, eh die Untersteuerneigung verstärkt wird, die dein Frontkratzer ab Werk sowieso schon im Grenzbereich hat, weil hinten der Arsch zu weit unterhalb der Front federn würde. Sozusagen eine Anti-Keilform, denn du siehst nur die Karosserie als (Optik-)Referenz, aber dem FW ist egal, wo die Kotflügelausschnitte verlaufen. Genauso gut könntest Renault anrufen und fragen, ob sie nicht hinten tiefere Einschweißbleche hätten, damit es "bündiger" wäre, damit du nicht das FW vergewaltigen musst.
    .
    Und dann kommt die Fehleinschätzung (nicht nur von dir, sondern von ner Menge Leuten, wie man es auf Treffen leider viel sieht), weil ja auch so tief und deshalb muss es ja auch ach so dolle schnell um die Kurven gehen.... Wenn du dann eben nicht um die Kurve auf der Landstraße kommst, sondern bei schön (zu) schneller Gangart in den Gegenverkehr kerzengerade total untersteuernd reinschiebst, dannn *PunktPunktPunkt* Das brauche ich nun nicht weiter erörtern oder? Lass es halt, denn es fährt sich kagge und berührt ganz klar die unmittelbare Fahrsicherheit und das ist oberkagge!
    .
    Und deine Bilder verstehe ich nicht... der ist doch tief? Wo fehlt da was? Steht auch gleichmässig im Radkasten. Und noch was! Du siehst das nun so, weil DU draussen stehst... na! Dann setz dich rein, fahr zu einem Geschäft am Wochenende, wo du quer neben der großen Glasfront (Autohäuser etc.) dich in 5 Meter Abstand hinstellen kannst, bleib drinn sitzen und schau dir dann dein Auto an.
    .
    Die Tatsache, dass du nun mit deinen 80 +- Kg da drinne sitzt, reicht aus, dass sich das Auto was senkt. Vorne macht es wenig aus, aber hinten "überträgt" sich das deutlich stärker und du wirst den 1cm nun erkennen und feststellen... hey! das Auto sieht echt so aus, wie ich es doch wollte, ohne das ich was machen musste, ausser mich reinsetzen, was auch irgendwie Sinn ergibt oder? :whistling:

    Hmmm...
    .
    Solche Ferndiagnosen sind ja eh schon bisser'l schwierig, aber um es ein wenig eingrenzen zu können, möchte ich dich bitten, noch ein paar Angaben zu machen. Zum Beispiel wie die Modellbezeichnung, Motor (Typ, Hubraum, Benziner o. Diesel), Baujahr lautet.
    .
    Ferner beschreibe "fehlende Leistung" noch dahingehend, ob es mehr wie so ein Kaugummi war (Variante1: der Clio fuhr lahm weiter und wurde minimal schneller, Variante2: der Clio baute von "oben" kommend die Power ab und wurde immer langsamer) oder waren harte Aussetzter zu spüren (ruckeln)?
    .
    Gab es "besondere" Geräusche? Wie unüberhörbares rauhes Laufen oder auch ein vibrieren, schütteln des Autos?

    Hi,
    .
    ich hatte da auch mal was vor gehabt und mir insgesamt 4 Rücklichter bzw. zwei Paar gebraucht gekauft, um zu experimentieren.
    .
    Normaler Fön brachte keinen Erfolg, dann einen Heißluftfön besorgt, aber auch das war nix, denn als es anfing sich n zehntel mm zu bewegen machte es *knack* und da war se durch, obwohl ich nicht feste gehebelt habe oder sowas!
    .
    Dann eine in den Backofen gelegt, und es mit 60 Grad versucht. Denn wenn der Clio mal in der Sonne parkt, dann muss der schon mal was Temperatur ab können... Also unter 50 braucht man es fast garnicht versuchen. Naja, das "Glas" oder genauer das Plastik fing an wellig zu werden, also Versuchsträger raus genommen und das heiße Stück versucht abzuheben... keine Chance!
    .
    Bevor der Kleber weich wird, ist schon das "Glas" weich und unter sich selbst eingestürtzt.... Habe dann erstmal das Experiment eingestellt, aber noch nicht aufgegeben. Habe ja noch zwei Versuchträger übrig 8)
    .
    Was ich versuchen würde, wäre mal mit so einem Lasierungs-Spezi kontakt aufzunehmen und zu fragen, ob die es hinbekommen die Lampe rot zu lasieren, aber in der Mitte den "Kreis" auszulassen. Zum Beispiel hier bei denen: http://www.k-tec-carconcepts.de/_2k10/html/_lasierung.html

    Wasserenbruch:
    Die Heckklappe öffnen... auf halber Höhe im Rahmen/Blech des Wagens sind solche etwa 1 Euro Stück große schwarze Plastikdeckel links und rechts. Diese dienen als Anschlagspuffer, wo die Heckklappe gegenfällt. Da sind an der Heckklappe solche Plastikkappen als Gegenstück. Diese Dinger biegen sich durch das ständige mittige stauchen/ drücken der Plastikkappen am Rand nach oben bzw. von der Karosse weg. Erkennt man gut, wenn man diese Anschlagsdeckelchen wie eine Schallplatte lässig drehen kann. Dadurch läuft Wasser stetig ins Fahrzeug und findet den Weg unter die Rückbank. Auf der Innenseite.. also nach Kopfverenkungen um die Ecke schauen... müsstest du kleine Wasserlaufspuren sehen. Die Deckel unterlegen oder neu kaufen. Ich hatte damals für beide Deckel 2 oder 3 Euro bezahlt. Zumindest hatte ich dann bei meinem alten Clio B meine Ruhe gehabt...
    .
    Flugrost:
    Such dir jemanden, der Trockeneisstrahlen kann, wenn es nur leichter Flugrost ist, dann geht der blitzeblank weg. Das Alu sieht dann fast wie frisch gegossen aus! Und man muss garnix dafür ausbauen oder groß beachten.. Deckel auf, reinhalten, 80 Euro zahlen, einsteigen, ab dafür und man braucht keine Angsthaben, dass da was bei wreckt, denn der Elektronik ist Trockeneis total egal... ist ja kein Wasser ;)

    Servus... also die beiden Bilder von mir sind exakt die Leuchten, die du meinst... sprich die Design-Leuchten.
    .
    Wenn ich mich nicht ganz irre, dann kann man bei diesen Design-Leuchten den mitgelieferten Kabelbaum verwenden, muss aber nicht! Denn es ist simpler, einfach den Birnenhalter (das graue Dingens, wo die 4 Glühlämpchen drin stecken) von der orig. Rückleuchte zu nehmen und hinten drauf auf die Design-Leuchten zu clipsen... so, wie bei den orig. Leuchten halt auch. Man tauscht sozusagen nur das große Rüchleuchten-Plastik drumrum aus.