Beiträge von Aloha Joe

    Ich würde ganz einfach mal mit einem Voltmeter oder Prüflampe schauen ob da oben überhaupt Spannung ankommt.
    Wenn ja - Masseverbindung prüfen.
    Wenn Masseverbindung auch i.O. - Lampe tauschen.

    Die Magnetkupplung kann schon kaput sein.
    Es kann aber auch die Druckschalter sein.
    Am Wahrscheinlichsten ist aber nen Leck im Systen, meisst Steinschlag im Kondensator.
    Wenn beim Letzten Klima-Service auch Kontrastmittel aufgefüllt wurde kannst das System mit ner UV-Lampe ableuchten um eventuelle Undichtigkeiten schnell zu finden.

    Der schlauch gehört zusammen.
    Steck ihn zusammen, zur not klebe ihn vorsichtig oder besorge dir einene neue Leitung.
    Fahr mal ne Runde, eigentlich sollte er nicht aus gehen.
    Nur das Standgas wird wieder tiefer sein als momentan, und das gehört auch so.
    Die Falschluft die er momentan zieht erhöht das Standgas und sorgt für das Zischen.

    siehe hier:

    Bedeutet also das du dich bei https://dacia.naviextras.com anmeldest und du dir die Toolbox aufm PC installierst.
    Dann machst du nen Fingerprint auf nem USB Stick von deinem Media-NAV (steht in der Bedienungsanleitung).
    Mit diesem Fingerprint und dienen Zugangsdaten meldest du dich in der Toolbox an, suchst aus was du willst, bezahlst es, lädtst es auf den Stick, und von da an dann auf das Medianav.
    Kann sein das du im Medianv in den Einstellungen noch das Naviagationsmenü oder Karte (bin mir nicht mehr sicher unter welchem Menüpunkt) aktivieren musst.

    Wenn du das in eine Werkstatt bringst die sich mit Klimaanlagen auskennt dann wird das System mindestens eine halbe Stunde evakuiert.
    Dabei wird die Restluft und Feuchtigkeit entzogen.
    Dann sollte bei Erneuerung des Kondensators mindestens 30ml Kompressor-Öl dazu gegeben werden.
    Zur sicherheit noch ca 7ml Kontrastmittel.

    Schlüssel anlernen geht nur in einer Renault-Werkstatt.
    Kostet bei uns 30€.
    Es kann aber gut sein das es gar nicht funktioniert weil die "Schlüssel-Kopie" dem Renault Server unbekannt ist.
    So ist es zumindest bei den Chip-Karten-Schlüsseln die man für nen Apfel und nen Ei mittlerweile in den ganzen China-Shops kaufen kann.

    Die Anleitung stammt noch von vor dem Stichtag, da hat sich das System noch nicht aufgehängt.
    Mittlerweile hängt es sich bei jedem Update auf!
    Ich habe es schon unzählige Male durchgeführt. Mal abgesehen vom Zoé ist es die einfachste Variante mit Batterie abhängen damit das System wieder funktioniert.


    SD-Karte kann drin bleiben.


    1: Datei runter laden und entpacken
    2: Die TomTom000 Datei auf formatierten Stick kopieren
    3: Motor laufen lassen, USB-Stick rein, kurz warten und Update bestätigen
    4: System bleibt beim TomTom Schriftzug hängen (2 Minuten warten um sicher zu sein das es auch hängt)
    5: Motor ausschalten, Motorhaube öffnen, Türen verschließen und Auto verriegeln
    6: Warten bis Kontroll-Lampe am Zentralverriegelungsknopf erlischt und jetzt kurz die Batterie abhängen
    7: Wenn Batterie wieder angeschlossen, Fahrzeug starten, R-Link starten
    8: Warten bis sich R-Link hochgefahren hat und die Meldung erscheint das das Update durchgeführt wurde
    9: Mit OK bestätigen, Warten bis Kartenmaterial geladen wurde, Uhrzeit erscheint nun auch nach etwas Wartezeit, USB-Stick entfernen
    10: Ferig!

    @ Pauline: Du hast ja "erst" Version 11.343
    in Version 11.344 ist das Problem behoben.
    unter https://easyconnect.renault.de/ bekommst du diese Version zum selbst updaten.
    Da steht auch beschrieben wie es funktioniert, aber wie gesagt: seit dem Stichtag hängt sich das R-Link beim Updaten beim TomTom Schriftzug auf.
    Musst dann meine Beschreibung oben folgen, mit verriegeln und Batterie abhängen.
    Oder wie gesagt, du schilderst dein Problem in der Renault Werkstatt.
    Wenn die nicht hinterm Mond ist dann ist es denen bekannt und sie wissen auch das sie es als OTS 0D46 direkt bei Renault abrechnen können, was wiederum bedeutet dass es für dich gratis ist.

    Das Problem haben momentan fast alle R-Link die noch nicht auf version 11 344 sind.
    Update via USB Stick installieren.
    Seit dem Stcihtag hängt sich das System auf nach dem Update.
    Dann wenn der TomTom Schriftzug in Dauerschleife läuft das auto abschalten und verschließen, 3 Minuten warten, Batterie kurz abhängen und dann wieder anhängen.
    Auto Starten, R-Link starten, Updateende mit Ok bestätigen, USB Stick entfernen, kurz warten, Karten werden wieder geladen, Uhrzeit erscheint wieder.


    Kannst aber auch bei Renault machen lassen, gilt mitlerweile als Rückruf 0D46 glaube ich im Kopf zu haben.