Beiträge von Karsten

    200€ für ein Werkzeug was man nur 5 Min braucht....und wenn man schon bereit ist das zu kaufen....dann gibts da nimmer...und wenn doch dann liegts in Paris...

    Motor Bauen....Teile 3000€...werkzeug da 100, da 50, da Öl, Da Paste da nen Werkzeug, da wieder nen Werkzeug, da noch kleinzeug da noch ein Werkzeug...BLANK!!!!

    Meistens kommts vom Ventildeckel oder der Ölwannendichtung. Musst selbst gucken. Also drunter legen und nach oben schauen. Auch der Simmerring von der Kurbelwelle kann undicht sein. Dann läufts über den fahrtwind genau da hin.


    Glückwunsch. Venbtildeckel oder Kurbelwellen Simmerring =Zahnriemen machen.


    Ölwanne? Tragrahmen raus. Fuck k4M. Ein Grund weshalb ich keinen gekauft hab.


    Den Wagen hat man den Bildern nach eh schön mit dem Kärcher von unten sauber gemacht. Vorm Verkauf .

    Ich hoffe einfach ein mal nur dein Kondensator ist kaput. Der ist einfach zu btauschen und kostet inkl Trockner nur rund 100€. (Valeo)


    Ich habe den Tausch jetzt auch durch. Auto zum Klimacheck zu ATU gebracht. Gesagt bekommen was kaput ist. Diagnose bezahlt und selbst repariert. Zum Glück nicht der Komressor. Unbedingt empfehle ich noch das richtige Kompressoröl. Ich hatte vergessen welches aufzufüllen und musste die Klima 2 mal befüllen.

    Also wenn die Manschette undicht ist, dann sieht das immer, wirklich immer, wie ein Fett Massaka aus. Da hast du schwarzes Fett überall nur nicht mehr an oder um die Manschette. Das geht ultra mies ab. Durch die Fliegkraft kommt das auch überall hin. Da bestellst am besten ne Tatortreinigung und gibts extra Trinkgeld.


    Das sieht eher so aus Motor Undicht.

    Ganz genau so ist es. Das gute ist, für rund 1500€ wäre der sicher wieder fit


    https://www.ebay.de/itm/283417…z-andch7ydrwaAi6REALw_wcB


    Ist halt die Frage für wie lange. Ich mein das Getriebe müsste man sich sicher auch mal anschauen, Eigentlich alles ab der Laufleistung. Wenn man da rein investieren will. Wenn man das nicht selbst kann würde ich nen struich drunter machen. Dann lieber nen neuen gübstigen oder halt nen gebrauchten wenn man wieder so ein Sparschwein haben will.


    Ich bin derzeit ähnlich angetan von meinem schwarzen. Der funktioniert einfach nur.

    Ok. Aber das haut auch irgendwie nicht hin. Wechselintervall alle 120tkm , dann 240tkm....und gerissen bei 255?


    Wenn der Riemen aber vor "ca" 100tkm getauscht war, also bei km Stand 155000, dannwäre auch ein zusätzlicher wechsel fällig gewesen.

    @tosh; Dein Wagen war Baujahr 2015 was du in deinen ersten Beiträgen hier sagtest.


    Warum wurde der Zahnriemen vor "ca. 2,5 Jahre drin und 100 Tkm" getauscht und nicht erst 2020, also letztes Jahr? Erfolgte hier eine Reperatur die den Tausch 1,5 Jahre vorher notwendig machte?


    Was bedeutet "ca 2,5 Jahre" Bei so einem Riss müsste das Serviceheft ganz genaue Angaben über den erfolgten tausch geben. Was sagt denn das Serviceheft?


    Komisch finde ich das es der erste Zahnriemenriss bei einem K9K Motor ist der hier bekannt ist. Und dann noch bei einem Riemenalter von 2,5 Jahren.

    Also bevor die Wasserpumpe nicht tauscht, mache lieber den Ölwechsel selbst. Sowie Luft und Reinluftfilter. Zündkerzen ist beim 1.2 16V Schwierig weil man einen spezielschlüssel braucht. Von der Länge her.


    Die Wasserpumpe tauscht man immer mit alle 5 Jahre! Punkt!


    Frostschutz wird beim Zahnriemen/Wasserpumpenwechsel eh getauscht. Brauchst also dann nicht machen.

    Ein ding noch....Kupplung ist erst runter wenn man im 5 ten Gang aus dem Stand versucht loszufahren und die karre geht nich aus. So lange der ausgeht ist die Kupplung ok. Wo die Trennt ist eigentlich wurscht.


    Und ohn die Kupplung auszubauen sehe ich eh nich ob die verschlissen is.

    Hm, aus der Ferne schwer zu beurteilen.


    die Arbeiten aus dem kv sehen plausibel aus, nichts zu viel. Die Zeiten bekommt der Herr aus deinem System. Dann kostet es so viel wie aus der Kalk transparent ersichtlich. Ob man die Spur noch mal kontrollieren und einstellen muss kann ich halt nicht sagen. Das ist das einzigste was ich recht teuer finde. Und was man vielleicht weglassen oder eben wo andere machen lassen könnte. Könnte aber auch wieder Probleme geben.


    mich würde nach Kulanz fragen.

    Also ich sehe auf dem KVA das nicht nur der schleifpunkt zu weit oben seie, sondern auch das diese zu langsam zurück käme. Ist das denn echt so?


    Mein Vorschlag: Mal in einen vergleichbaren wagen setzen und dort das Kupplungspedl beobachten. Mal fahren.


    Zweitens: ADAC Mitgliedschaft plus beantragen und weiterfahren bis das ding liegen bleibt.


    Nun mal erlich. Der KVA sieht doch so aus das der Bearbeiter das Kalkuliert hat, was du ihm erzählt hast. Ist da mal Probe gefahren wurden mit dir? Hast du mal nen vergleichbaren angeschaut?


    Unser Megane hat damals den Kraftschluss erst im letzten viertel gehabt und ist genau so 100tkm gefahren. Danach hats das ausrücklager gefreckt! Bei insgesamt 220tkm. Das war bei dem Auto einfach so und nie ein Problem!


    Gerade wenn man ein Auto neu hat, und gerade mit nicht so viel Ahnung von Auto bildet man sich schnell mal dinge ein, die man vielleicht teuer bezahlen muss.