Beiträge von Karsten

    Chris hat einen Clio A :D


    Also ich würde jetzt nicht zu viel Zeit mit der Analyse vergeuden.


    1. Eine neue Batterie ist glaub ich auf keinen Fall rausgeschmissenes Geld.

    2. Die niedrige Bordspannung kann auch aufgrund von einem hohen Ladestrom kommen. Je höher der Ladestrom, desto mehr Spannungsabfall über den Ladewiederstand und damit sinken der Klemmspannung. Hoher Ladestrom= Entladene Batterie oder verrigerter Wiederstand der Batterie -> Platten defekt


    Lange Rede kurzer Sinn. wenn die Batterie älter als 5 Jahre ist investier mal darein.


    Mein Grüner Clio A Hatte mal ne Defekte Battarie, da ist das ganze Auto einfach ausgegangen wenn ich das Licht angeschaltet hab :D

    Also ich habe arge Probleme den Beitrag von Lolipop zu verstehen. Was bedeutet die Punkte "..." fehlen dort Worte und man soll sich dort selbst Worte ausdenken? Im Ganzen Beitrag geht es irgendwie drunter und drüber. Ws ist denn nun genau deine Aussage?


    @Lolipop: Ich bitte dich die Formulierung deiner Beiträge zu verbessern. Danke!

    K4M hat keinen festen einsteckpunkt mit dem Dorn. Ich hab mich beim Megane damals auch gewundert. Da kann man die KW auf die richtige richtung drehen. Bleibt bei OT Stehen. Geht beim lösen genau anders rum wenn man pech hat. Das erklärt das wahrscheinlich.


    Wenn es zum Gutachter geht: Dann kann dir das ja egal sein wie man das kontrollieren kann.


    Im Prinzip Kopf ab und gucken ob man was an den Kolben sieht, Kopf auseinander nehmen und seitliches spiel in den Führungen prüfen.


    Also ich nehme mal an....Arbeit fürs Gutachten 1500 Euro. Gutachten 1000€, Anwalt 2000€, Gericht 1000€....Und dann vieleicht verlieren weil


    1) kein ordentlicher Auftrag

    2) keine Rechnung ergo keine Gewährleistung


    Leute überlegt euch das. Ich weis das ist blöd aber mit meinen 40 Jahren die ich jetzt hab würde ich die Kiste mit den Sauren Äpfeln echt vernaschen, und mir die Nerven Zeit und Geld sparen. Ich hab damals auch mein Kackfass gekauft und hab vor bestimmt 4 1.6 K4M gestanden. Weil wenn 2 RS hab sollte meine Frau keine Fußhupe fahren. Dann hab ich mich an die Scheiss arbeiten wie Zahnriemen erinnert und sagte mir...Ich hab eigentlich schon genug. Dann ists ein D4F geworden. Für 350-400€ würd ich mich nie mals privat hinstellen und so ne arbeit machen. Fachwerkstatt rund 1000. Weil minimum 7-8h Arbeit. Und ganz erlich, wenn der wagen keinen Liebhaber Wert hat, damit meine ich das es außen so aussieht



    Oder so




    Dann lass es bitte bitte mit dem "ISCH MACH DEN MIT ANWALT PLATT"

    ja, was korrekte Steuerzeiten so ausmachen!


    Was für ein Öl fährst du? Ich hab mal durch eine anderes Öl den Verbrauch bei meinem Clio Sport von einem L auf 1000km zu nicht mehr nachkippen jedes Jahr bekommen. Binn dann aber vonÖlwechsel zu Ölwechsel auch nicht mehr als 5000 im Jahr gefahren.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    der ist cool...also da sieht man die "Mondstellung" :D


    Das werkzeug von Renault geht anders gar nicht fest zu schrauben weil es kein Langloch hat am Schraubloch.

    Gibt es nicht!


    Es gibt den Clio A 16V . Man nimmt die Renault Teilenummer, den Fahrzeugschein und einen Prüfer dem die Achslast aus dem Fahrzeugschein als Nachweis dient. So hab ich die eingetragen bekommen.

    mit nem tausch der Steuerkette (Hilfe Aua Aua teuer) wird der Ölverbrauch nicht runter gehen. Das Öl geht in der Regel wo hin. Entweder auws dem Motor raus, in den Brennraum oder ins Kühlwasser.


    Müsste man gucken was der Fall ist. Ich denke fast da genehmigt sich der ein oder andere Kolbenring etwas "vorbei" oder die Ventielschaft dichtungen werden langsam hart bzw ausgeschlagen. Für Version 2 nur der Kopf runter, Für version 1 komplette Motorrrevision. Ins Kühlwasser sieht man relativ schnell.


    Wie gesagt, hoffe mal das es nur irgendwo raus tropft. :D

    Liebe Kollegen,


    wir reden hier über ein 19 Jahre altes Auto. Der Zahnriemen wurde vielleicht falsch aufgelegt. Die dargelegten Argumente stimmen alle, sind aber ohne das man selbst drauf geschaut hat schwer zu validieren. Und was jetzt?


    Wir reden hier vom Anwalt?


    Es gibt keinen schriftlichen Auftrag? (GWL -> Ich lach mich tot)


    Die Teile durften mitgebracht werden?


    Was sollte denn die Arbeit gekostet haben?



    Die K4J Motoren kosten gebraucht 500-1000€ Dazu noch einen maximal 2 Tage Arbeit. Also einen Streitwert von 1000-2000€ . Echt jetzt? Ich mein wenns eine Renault Vertragswerkstatt gewesen ist, dann würd ichs ja vieleicht verstehen. Aber wenn du deine Teile mitbringen durftest, wer auch immer heut zu Tage so blöd ist das noch als gewerbliche Werkstatt zu zu lassen, der hat dir sicher nen billiges Angebot gemacht, und von dem siehst du keinen pfennig.


    Ich weis das klingt hart, aber so bin ich halt. Kann nichts dafür, aber: Dein Fehler! Billig gekauft, Lehrgeld zahlen. Hab ich auch erlebt und so ists halt immer wieder.


    Ich mach Dir einen Vorschlag. Also ich würde schaun das das wir gemeinsam gucken was kaput ist. Du musst den Clio nur irgendwie zu dir bekommen. Und wenn was kaput ist, dann würde ich den Motor oder sogar das "geliebte" auto tauschen. Es ist jetzt ein Brot und Butter Auto. Du hast keinen Auftrag und von dem Werkstatt betreiber siehst keinen Pfennig, zahlst dich für den Anwalt dumm und dämlich und zum schluss hast ein 19 Jahre alten Clio mit gebrauchten Motor.


    Ich würde


    1) Den Werkstattbetreiber freundlich bitten den schaden zu beheben und gemeinsam nach einer Lösung suchen. Der hat nämlich auf den Wagen auch keinen Bock mehr. Für nen Apfel und nen Ei nen Zahnriemen wechsel angeboten der mal 1200 aus guten Grund gekostet hat.

    2) Den wagen abholen und selbst gucken ob noch was zu retten ist.

    3) Gedanklich vom Wagen trennen, wenns nicht gerade das mit 18 als Neuwagen gekaufte Schätzchen ist.



    Ich mekr immer wieder, hast ne Werkstatt, stehst mit einem Bein im Knast.

    Bist den mal gefahren? Der 1.2 8v hat gut Moment unten rum und geht dank der Übersetzung problemlos im Alltag zu bewegen. Ist nicht langsamer als ein 1.2 16v subjektiv.


    Grundsätzlich ist es halt so. 20 Jahre altes Auto = es wird was kaput gehen. Mal teuer mal billig. Es geht darauf das alles schon 20 Jahre alt ist.

    sucht mal in meinem Thema „Kackfass“ ich denke ab dem Kauf sind danach rund 500€ fürs auffrischen rein geflossen. Wenn ich das in einer Werkstatt hätte machen lassen wäre ich arm.


    Jetzt zuletzt noch ein mal 700€ für die Klima Anlage. Da ist aber wirklich alles neu gekommen. Kompressor Verdampfer, Wärmetauscher und Leitungen. Problem auch hier wieder die Arbeitszeit. Den Wärmetauscher unterm Armaturenbrett tauschen ist happyness.