Beiträge von ChefKoch

    Hallo zusammen,


    ich grabe mal diesen alten Thread aus, da ich Ihn mit der Suche gefunden habe und nicht extra ein neues Thema aufmachen möchte.
    Eigentlich bin ich auf der suche nach Hinweisen bzw. einer Anleitung zum Bremsscheibentausch an der Hinterachse vom Clio C. Ein genanntes Drehmoment von 175 Nm für die Radlagerschraube habe ich bereits gefunden, allerdings nicht wirklich viel mehr.
    Teile habe ich mir schon inklusive Radlager und Sensorring bestellt, sodass ich zumindest dieses Problem nicht habe.


    Hat ggf. jemand noch eine grobe Anleitung und ggf. wichtige Hinweise für mich und würde diese hier nochmal für zukünftige Suchen hinterlegen?


    Vielen Dank!

    Hallo zusammen,


    leider habe ich keine Antworten über die Suchfunktion gefunden, sodass ich nun doch ein neues Thema aufmache.


    Letzte Woche hatte mein Clio C TCe (BJ 2010, mittlerweile 80.000 km auf der Uhr) einen Marderschaden und ist auf Versicherung in die Werkstatt. Zeitgleich wollte ich die HU machen lassen. Letztere habe ich allerdings aufgrund eines defekten Fahrwerkslagers am Querlenker vorne links nicht bekommen. Aus zeitlichen Gründen konnte das dann nicht gleich erledigt werden und da ich Ende des Monats ohnehin ein Termin zum Service habe, sollte das nun dort mitgemacht werden.


    Das bringt mich zu meiner ersten Frage: Fahrwerkslager bei 80.000km nach gerade einmal 5-6 Jahren durch? Ist das normal bei Renault? Scheint mir im ersten Blick nicht sehr für die Qualität des Bauteils zu sprechen. Aber egal, will den Frust einfach nur mal loswerden...


    Laut Werkstatt werden für den Tausch des Querlenkers inklusive Lager ~470 € beanschlagt. Habe nun mal einen kurzen Blick unter das Auto geworfen - frei nach dem Motto "so schwer kann das doch nicht sein". Das würde ich auch nun nach dem Blick immernoch sagen, sodass ich mich online mal nach Ersatzteilen umgeschaut habe. Kurz gegoogelt, folgendes gefunden: http://www.autoteile-teufel.de…eId=23045&categoryId=4220. Die Preisunterschiede kommen nun vermutlich aufgrund der unterschiedlichen Hersteller (Qualität) und ggf. den Schrauben/Muttern zustande. Passt denn hier grundsätzlich jeder Querlenker in meinen Clio (Fahrgestellnummer: VF1CRC4...)? Gibt es hier etwas zu beachten bzw. welche Shops könnt ihr empfehlen?


    Bezüglich des Einbaus gehe ich davon aus, das der ein oder andere Argumentenverstärker hilfreich sein wird den aktuellen Querlenker aus den Lagerstellen zu bekommen. Was ich gerade nicht einschätzen kann ist eine eventuelle Verzwängung durch die Tragfeder. Das sollte ja aber eigentlich im komplett ausgefederten Zustand (also Auto auf der Bühne bzw. auf Böcken) keine Rolle spielen. Oder täusche ich mich?


    Zu guter letzt: In wieweit beschwert sich Renault bezüglich der Mobilitätsgarantie, wenn man so etwas selbst repariert. HU abnahme mit Einstellung der Spur usw. folgt ja am Ende des Monats.


    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
    Je nachdem wie es weitergeht werde ich euch natürlich auf dem laufenden halten. ;)

    Hallo zusammen,


    ne, leider hab ich mit Selbstbeteiligung.


    Bin auch gerade mal ans Auto gegangen um mir die Sache anzuschauen. Über die kleine Serviceklappe wärs super fummlig geworden. Radhausschale ab war aber kein Thema... trotz Reifen. Hab das Teil jetzt erstmal ausgebaut und würde mir jetzt hier einen bestellen:
    http://www.carparts-online.de/…HEINWERFER-LINKS-TYC.html


    Dort steht nur "RENAULT Clio III Typ BR / CR 05.2005-...". Das müsste passen, oder?


    Mit nicht bei ebay bestellen meinte ich, dass ich nicht von Privat kaufen möchte. Den Shop hab ich aber auch über ebay gefunden.

    Na, das klingt doch gut.


    Gibt es etwas, was gegen den vorrübergehenden Ausbau der Radhausschale spricht? Die bekommt man doch bestimmt wieder wie ursprünglich angebaut, oder?
    Und gibt es einen günstigeren Weg an ein Ersatzteil zu kommen als über den Händler? Über ebay oder den Schrottplatz würde ich jetzt mal nicht gehen wollen.

    Hallo allerseits,


    bei meinem Clio BJ2010 ist wohl ein Stein oder dergleichen gegen den Nebelscheinwerfer geflogen. Ergebnis: Glas hält zwar noch zusammen, ist aber schön zersplittert.


    In wieweit kann man das selbst tauschen bzw. wie kommt man da ran?
    Kann mir da vll jemand weiterhelfen?


    Vielen Dank schonmal!

    Also das Angebot hat sich noch weiter verbessert. So war es bisher:

    Ich gebe meinen oben beschriebenen Clio mit den abefahrenen Winterreifen und meinen Sommer-Alu-Schlappen ab und bekomme


    den dynamique 1.2 tce inkl. Winterbereifung, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Metallic-Lackierung, Ersatzrad, Überführung, Anmeldung, Tankfüllung, Fußmatten und Erste-Hilfe-Kasten (angeblich sind die zwei letztgenannten Sachen normal nicht dabei) für 12.400 €


    Is eigentlich die gleiche Rechnung wie oben... mit Ausstattung für 15.400 mit Überführung etc ~16.090, -2.500 Umweltprämie, -1.500 für den Alten inkl. Zubehör, +310 für Winterräder, Anmeldung, Tankfüllung, Fußmatten und Erste-Hilfe-Kasten.

    Jetzt sieht es so aus, dass ich anstatt der 15-Zoll-Leichtmetallfelgen 16-Zöller bekomme und zudem noch die hinteren Scheiben mit Folien getönt bekomme. Für den gleichen Preis.


    Wird immer attraktiver :D

    Also die Antwort bezüglich des TCE is da...


    Ich gebe meinen oben beschriebenen Clio mit den abefahrenen Winterreifen und meinen Sommer-Alu-Schlappen ab und bekomme


    den dynamique 1.2 tce inkl. Winterbereifung, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Metallic-Lackierung, Ersatzrad, Überführung, Anmeldung, Tankfüllung, Fußmatten und Erste-Hilfe-Kasten (angeblich sind die zwei letztgenannten Sachen normal nicht dabei) für 12.400 €


    Is eigentlich die gleiche Rechnung wie oben... mit Ausstattung für 15.400 mit Überführung etc ~16.090, -2.500 Umweltprämie, -1.500 für den Alten inkl. Zubehör, +310 für Winterräder, Anmeldung, Tankfüllung, Fußmatten und Erste-Hilfe-Kasten.


    Was sagt ihr dazu?

    Ja der TCE klingt auf jeden Fall interessant. Da werd ich mit sicherheit nochmal nachhaken.


    Jahreswagen hab ich mir auch schon überlegt, aber in dem Zusammenhang wird der Händler vermutlich auch für meinen Alten nichtmehr so großzügig sein und sein Angebot herunterkorrigieren.


    Dennnoch wäre ich mit einem Jahreswagen, mit gleicher Ausstattung und vll ner anderen Lackierung außer Weiß bzw Rot, lieber bedient wenn mans auch im Preis merkt. Wieviel Preisunterschied ist denn da in etwa zu beobachten?

    Nein es ist schon ersteres der Fall.


    Ich nehme mal an, dass der Clio C im Vergleich zum B auch an Gewicht nochmal ordentlich zugelegt hat. Demnach würde von der Motorleistung her die 75 PS, die mir in meinem B auf jeden Fall genügt haben (mehr währe natürlich nich schlecht, aber nicht notwendig), weniger stark rüberkommen.


    Probefahrt mach ich aber auf jeden Fall noch.

    Hallo zusammen,


    ich war ja lange nicht mehr hier und aktuell bereitet mir mein Clio auch mehr Sorgen als sonst was.


    Er hat diverse Probleme: (B ph2; Bj98; 1,4l; ~125.000 km)




    • Verliert Motoröl, riecht man auch gelegentlich mal im Innenraum
    • Geht aus bei starkem Drehzahlabfall (seit kurzem)
    • Hagelschaden (damals als wirtschaftlicher Totalschaden deklariert, ausbezahlt, nicht repariert)
    • Fensterführung beifahrerseite kaputt, sprich Fenster lässt sich nurnoch sehr sehr langsam schließen über den elektr. Fensterheber
    • Winterreifen sind runter, müssten also auch sowieso neue her
    • usw... Kleinigkeiten


    Jetzt hab ich ihn wegen den Drehzahlproblemen wie gesagt zum Händler und der hatte mir auch gleich im Zuge der aktuellen "Umweltprämie" wie sie bei Renault wieder genannt wird ein, bzw. zwei, Angebote unterbreitet:


    Für beide gilt: Es gibt 2.500 € Umweltprämie dazu und für meinen Alten würde ich wohl auch noch 1.500 € bekommen.


    Dafür dann einen neuen (kein Jahreswagen, wirklich neu) Clio 3 mit entweder




    • Version 3 Expression 1.2 16V 75 eco² mit Klang & Klima Paket in Standardfarbe Weiß oder Spanisch Rot, oder
    • Version 3 Dynamique 1.2 16V 75 eco² (hier sollen wenn ichs richtig verstanden hab noch Alu-Felgen dazukommen)


    für kompletto, mit Prämien und Inzahlung vom Alten für 10.000 €.


    Da ich mich aber aktuell überhaupt nichmehr auskenne wollt ich erstmal nachfragen was ihr zu diesem Angebot sagt, oder ob ihr mir andere Autos, oder gar Marken, empfehlen könnt. Mir ist aktuell ja nichtmal klar, was denn der große Unterschied zwischen den Versionen is. Ich weiß nur, dass ich mit meinem aktuellen einfach kein Spass mehr hab und der mir noch die letzten Nerven kostet.




    Gruß und schonmal vielen Dank.

    Du kannst doch deine Tachoblende auch lackieren o.ä.

    das wollte ich auch mal machen.
    Problem bei der Sache ist eigentlich nur, diese Umrandung von der Tachoscheibe abzubekommen um richtig lackieren zu können.


    Mir wurde damals vorgeschlagen das ganze im Ofen bei 80° zu erwärmen da sich dann der Kleber lösen würde und ich die Teile trennen könnte.
    Habs allerdings nie gemacht.

    ich lads auch mal eben runter...


    allerdings glaube ich eher, dass es bei mir nicht spielbar sein wird.


    AMD Athlon XP 64 3000+
    1GB Ram
    X800

    Also ich habs getestet und das Spiel für gut befunden.
    Läuft bei mir mit ner Auflösung von 1280x1024 PIxeln und allen Details auf low eigentlich recht gut.
    Ein anheben der Grafikdetails ist aber nicht zu empfehlen.

    Zitat

    Original von Holy
    Ich kann eigentlich nur nochmal das sagen, was ich schon öfters gesagt habe - mit der nötigen Grundausstattung (aktueller Virenscanner, egal welcher und einer Firewall) ist schon das Meiste getan, der Rest ist eigentlich nur noch ein gesunder Menschenverstand beim Surfen im Netz/Öffnen von Mailanhängen... ;)



    oder auch hier
    --> Brain.exe (klick)